Review

Melancholic Seasons - Im Takt Der Keule

Nachdem die Hessen Melancholic Seasons in den letzten beiden Jahren bereits jeweils ein Album veröffentlichten, folgt im Anno 2024 gleich noch eine EP mit Intro und 6 Songs und hier präsentiert das Trio eine wesentlich thrashigere Kante, als man es v...

  • von Schlammi
  • 28.05.2024
Neuste Beiträge
Letzte Reviews
Interviews
Interview mit PERCHTA
  • von Starduster
  • 11.05.2024

Anläßlich des WalpurgisNacht-Festivals 2024 in Berlin haben wir die Gelegenheit genutzt und haben mit Julia von Perchta Kontakt aufgenommen und sie war so freundlich unsere neugierigen Fragen zu beantworten.

Interview mit Painful
  • von Ghostwriter
  • 15.02.2024

Nachdem wir ankündigt haben die erste Release-Show von Painful in Osnabrück in Bild und Worten zu covern, waren wir natürlich erfreut das wir die Zusage für ein Interview mit Painful bekommen konnten. Noch kurz vor dem Start der Show nahm sich die Band Zeit, unsere Fragen zu beantworten. Dank geht dieser Stelle raus an die Band und an Luna von metalfans4metalbands.com, die als Organisatorin für einen tollen und reibungslosen Abend gesorgt hat.

Interview mit Schattenwesen (Helsang)
  • von Skog
  • 28.01.2024

In “Helheim”, das in der nordischen Mythologie die Unterwelt bezeichnet, gibt die Totengöttin „Hel“ bei den maßgebenden Themen unangefochten den Ton an. Ähnlich klar sind die Aufgaben auch bei der hessischen Band “Helsang” verteilt, die sich auf ihrem letzten Album “Helheim – Der Weg in die Ewigkeit” thematisch intensiv mit der Reise nach Helheim auseinandersetzt haben. Hier ist “Schattenwesen” in fast allen Bereichen tonangebend, und zwar im Bereich des Songwritings, der Gitarren- und Bassarbeit, bei den Keyboards und beim Gesang. Grund genug, ihn zum Interview zu bitten.

Interview mit A. (Hallig)
  • von Ghostwriter
  • 18.12.2023

Viele Live-Aktivitäten, voller Einsatz auf der Bühne und Hingabe beim Artwork und dem Umgang mit den Fans: das war das Konzept von Hallig in 2023. Wenn dann parallel noch neues Material abgeliefert wird und dabei das Ziel verfolgt wird, immer besser zu werden, dann nennt man das Herzblut. Und Herzblut zahlt sich in der Szene meist aus. Genau das durften die Bochumer von Hallig erleben, als sie in der Höhle in Balve am ersten Tag des Black Hole Fest Germania nicht nur zur Prime-Time ran durften, sondern für manche sogar zu den Highlights des ganzen Festivals zählten. Und auch bei der ausverkauften Wintermelodei in Münster wurde abgeräumt: der Band gelang hier ein geiler Auftritt, der von Undergrounded für die Nachwelt komplett im Video festgehalten wurde. Nach dem Gig schnappten wir uns A. von Hallig für ein Gespräch. Er erzählte uns, dass er im Proberaum genauso abgeht wie auf der Bühne, dass für das nächste HALLIG-Album schon acht neue Songs stehen und dass für ihn 30 oder gar 35 EUR für ein einseitig bedrucktes Shirt am Merch-Stand nicht in Frage kommen.

Letzte Beiträge
Videos
+