Sonntag, 22 März 2015 12:33

Unter der Lupe: Unter dem Radar (Rubrik bei Undergrounded)

geschrieben von
Artikel bewerten
(5 Stimmen)
Wir haben ganz genau hingeschaut und "Unter dem Radar" unter die Lupe genommen Wir haben ganz genau hingeschaut und "Unter dem Radar" unter die Lupe genommen

Auf den Tag genau ist es nun ein Jahr her, dass eine neue Rubrik bei Undergrounded an den Start ging. Eine Rubrik, in der Bands vorgestellt sollten, die nicht jeder auf dem Schirm hat. Bands, die man durchaus als Geheimtipps bezeichnen kann. „Unter dem Radar" war geboren und feiert heute sein einjähriges Bestehen! Zeit, ein wenig zurückzublicken und auch mal ein paar Zahlen zu präsentieren. Ich nehme für euch „Unter dem Radar" unter die Lupe!

„Wenn du mir eine Liste mit zehn Bands gibst, machen wir es!". So ungefähr lautete der Wortlaut von Grave, als ich ihm vorschlug, „Unter dem Radar" bei Undergrounded einzuführen. Damals hieß es zwar noch nicht so, aber der Name kristallisierte sich schnell als der passende heraus. Auch die zehn Bands waren schnell zusammen gesucht und so startete am 22.03.2014 die Serie mit der nordirischen Pagan/Celtic Metalband Darkest Era. Auch wenn am Anfang nicht alles so glatt lief, entwickelte sich „Unter dem Radar" prächtig weiter. Die anfängliche Liste von zehn Bands war schnell abgehakt, doch es ging weiter und weiter. Immer mehr Bands kamen zum Vorschein, die im Schatten der großen Namen stehen und auf die man das Augenmerk unser Leser lenken musste, weil sie einfach gut sind. So kommt „Unter dem Radar" nun zum einjährigen Bestehen auf 25 Bandvorstellungen. Und getreu dem Motto „Nur einer gefälschten Statistik kann ich trauen" (sehr frei nach Churchill), gibt es nun für euch mal ein paar Zahlen und Statistiken über „Unter dem Radar":


Die 25 Artikel der Rubrik wurden von 6 verschiedenen Schreiberlingen aus der Undergrounded-Crew verfasst. Insgesamt wurden die Artikel 7149mal gelesen, was durchschnittlich 285,96 Leser pro Band entspricht. Alle Artikel bekamen zusammen 415 Likes (gezählt wurden die Likeangaben unter dem Artikel), im Durchschnitt ergibt das 16,6 Likes pro Bandvorstellung. Die meisten Likes gab es für den Beitrag über Wrack (69 an der Zahl)


Wenn man rein nach Genre geht, gibt es nach einem Jahr „Unter dem Radar" die meisten unbekannteren Bands im Black Metal-Bereich (5 Beiträge), gefolgt vom Doom Metal (4 Beiträge) und dem Melodic Death Metal-Sektor (3 Bandvorstellungen). Im gesamten Überblick lässt sich aber sagen, dass „Unter dem Radar" eine große Bandbreite an Genre abgedeckt hat und somit für jeden Metalfan etwas dabei war.


Schaut man sich mal die Herkunft der Bands an, halten sich nationale und internationale Bands die Waage. 12 Vorstellungen gab es zu Bands aus Deutschland, 13 Artikel gab es zu internationalen Bands. Auffallend ist hierbei, das es sich bei den dreizehn Bands ausschließlich um Bands aus Europa handelte. Mit 3 Bands aus Schweden und 2 Bands aus Norwegen zeigt sich wieder einmal, das Skandinavien die Nase vorn hat, was die Anzahl an Metalband und deren Qualität angeht. Mit jeweils 2 Bands folgen Irland und England auf den Plätzen. Aus Österreich, Portugal, Malta und der Schweiz wurde jeweils 1 Band vorgestellt.


National betrachtet zeigt sich deutlich, wo das Herz des Metals in Deutschland schlägt: mit 5 Bandvorstellungen ist Nordrhein-Westfalen unangefochten an der Spitze, während jeweils 1 Band aus Hessen, Baden-Württemberg, Brandenburg, Berlin, Bayern und Niedersachsen vorgestellt wurde.


Doch nun genug der Zahlenspiele, freuen wir uns lieber darüber, dass es soviele gute Bands da draussen gibt, die es zu entdecken lohnt. Und freuen wir uns auf ein weiteres Jahr „Unter dem Radar", wo wir euch dabei helfen, diese Bands zu finden! In diesem Sinne, lasst uns die Gläser heben und feiern:


HAPPY BIRTHDAY, Unter dem Radar!

Gelesen 1539 mal
eviloli

Just when I know all of life's answers, they changed all the questions!


 Undergrounded 2017 -  ImpressumDatenschutzerklärung