Wir mögen etwas, was ihr kennen solltet: Das Klein-Label Geisterasche Organisation aus dem rheinland-pfälzischen Pirmasens hat eine kleine handverlesene Gruppe an Bands in seinem Kader, die alle einen näheren Blick wert sind. Neben Ekstasis, F41.0, Frostreich und Antisoph gibt es da noch die vielversprechenden Nemesis Sopor aus Dresden, welche sich mit ihrem geist- und abwechslungsreichen Black Metal-Sturm einen Platz in unserer Kategorie Unter dem Radar redlich verdient haben.

Freigegeben in Unter dem Radar

Wer ein Auge auf Black Metal mit Sagen und Mythen geworfen hat, dürfte in den letzten Jahren kaum an Schattenvald vorbeigekommen sein. Nicht nur die teils im fränkischen Dialekt verfassten Texte und die Verbundenheit mit ihren historischen Wurzeln, sondern auch die stetige musikalische Veredelung von Release zu Release garantieren der Band einen treuen Kreis an Anhängern - und selbstredend auch einen wohlverdienten Platz in unserer Kategorie "Unter dem Radar".

Freigegeben in Unter dem Radar

In den sächsischen Weiten entstand 2014 das, was wir heute als das von nordischer Mythologie geprägte Black Metal-Projekt Nornír kennen. Das Quartett rund um Frontfrau Lethian beschäftigt sich dabei nicht nur thematisch mit dem hohen Norden, sondern veredelt seine Musik teilweise auch mit der nordischen Sprache und verleiht der Musik der Band damit eine ganz neue Tiefe.

Freigegeben in Unter dem Radar

Metal-Kundige überall weinen der ersten Welle des Black Metal von einst nach, schmeißen wehmütig und mit Tränen in den Augen alte Priest-Platten auf die Spieler und blicken mit Verachtung auf moderne Produktionen, die sich in ihren Augen gar nicht mit den Federn des speedigen Rock’n Rolls und der Metal-Musik, so wie sie anfing, schmücken dürften. Immerhin gibt es da immer wieder Formationen, die liebend gern ein Retro-Feeling aufkommen lassen - auch wenn man dafür manchmal im Untergrund buddeln muss, um sie auszumachen. Bulldozing Bastard aus Hamm/Münster waren da wie der Trüffel im aufgewühlten Erdboben.

Freigegeben in Unter dem Radar

Es ist nicht ungewöhnlich, dass sich Bands in der Wahl ihrer Texte an den lokalen Gegebenheiten orientieren.  So verwundert es auch nicht, dass dabei teilweise auf Dialekte zurückgegriffen wird, die vielen mitunter unbekannt erscheinen. Friisk aus dem schönen Ostfriesland fallen in diese Kategorie - und sind aus ihrem Umkreis vermutlich die ersten damit...

Freigegeben in Unter dem Radar

Kennt ihr das auch? Es gibt Bands, Songs oder sogar nur Riffs, die man irgendwie nie mehr so richtig aus dem Kopf bekommt. Selbst wenn man schon Jahre nichts mehr von der Band gehört hat und niemand so genau weiß, was aus ihr geworden ist. Genau so einen Fall möchten wir euch heute in einem neuen Beitrag der Rubrik "Unter dem Radar" vorstellen. Bei der Band handelt es sich um Virvatulet aus Finnland. Black Metal in reinster, epischer Form mit den typischen Riffpassagen der finnischen Prägung dieser Musikrichtung.

Freigegeben in Unter dem Radar

An trüben Tagen im Winter tendiert die Laune oft dahin, sich den drückend schweren Tönen von Drone, Doom oder Sludge hinzugeben, während man in deren Tiefen versinkt. Jupiterian aus Brasilien schafften es wie keine andere Band dabei mir so lang im Gedächtnis hängen zu bleiben, wodurch sie sich den Platz beim diesmaligen "Unter dem Radar" mehr als verdient hatten. Nicht zuletzt aufgrund ihrer stetig wachsenden Bekanntheit wird es Zeit auf die Formation aus Südamerika einen genauen Blick zu werfen. 

Freigegeben in Unter dem Radar

Wenn sich Bands auflösen, hat dies oft ganz profane Gründe: Der Sänger schläft mit der Freundin vom Drummer, den Bassisten trifft der Blitz beim Onanieren im Stadtpark oder der Gitarrist hört nach einem Schlaganfall plötzlich nur noch Hip-Hop. Wenn die Band berühmt war, gibt es nach der Auflösung noch ein paar Monate Paparazzi-Bilder und danach im 5-Jahres-Turnus Berichte mit „Schockbeichten“ oder „Was ist eigentlich aus XY“ geworden in der Metal-Bild. Ist die Band unbekannt, bleiben ein paar Alben in staubigen Schränken liegen, die nur noch selten mal auf dem Plattenteller von engen Freunden oder Fans rotieren und die ansonsten dem allgemeinen Vergessen anheim fallen. Ganz anders ist es der Death/Thrash Metal-Band Corporate Pain ergangen.

Freigegeben in Unter dem Radar
Samstag, 09 Februar 2019 20:00

UNTER DEM RADAR - HÁVAMÁL (FOLK METAL)

Dieses Mal unter dem Radar: Die Folk Metal-Band Hávamál aus dem hessischen Hanau. Niklas Geist hat die Band, erst noch ohne Namen, im Frühling 2014 mit der direkten Absicht gegründet, auch ein Cello und eine weibliche Gesangsstimme zusätzlich zum klassischen Line-Up einzubinden. Doch im Folgenden stieß man zunächst auf Schwierigkeiten, eine Band mit großer Instrumenten-Variation aufzustellen. Bis zur Veröffentlichung der Debüt-EP "Nebelreiter" im Jahr 2018 mussten zunächst noch einige Widrigkeiten durchgestanden werden. Wir rollen im Folgenden etwas die Historie auf.

Freigegeben in Unter dem Radar

Der Untergrund in der Metal-Szene birgt viele abstruse Kombinationen. Viele davon sind vermutlich absoluter Humbug. Aber hin und wieder staunt man nicht schlecht, welche verrückten Ideen doch zünden können. Stoner Metal aus Estland ist beispielsweise so eine kleine Nische, der man vor vielen Jahren noch keine große Aufmerksamkeit hätte beimessen können. Mittlerweile gibt es dort aber ein paar qualitativ hochwertige Vertreter. Unterm heutigen Radar betrachten wir eine Band mit dem völlig passenden Namen Estoner.

Freigegeben in Unter dem Radar
Seite 1 von 9

 Undergrounded 2017 -  ImpressumDatenschutzerklärung