Wer vor der besinnlichen Weihnachtszeit noch einmal auf ein Metal-Konzert gehen möchte, dem sei das Masters of Cassel am Vorabend von Heiligabend ans Herz gelegt! Die Festivalreihe feiert mit dieser 10. Ausgabe ein Jubiläum und findet deswegen unter dem Motto „More, More & More“ statt. Treffender hätte man das Motto nicht wählen können, denn das Line Up hat es wirklich in sich:

 

- MORGOTH (Oldschool Death Metal) aus Meschede

- ATTIC (Old School Occult Heavy Metal) aus Gelsenkirchen

- IRON THOR (Old School Heavy Metal) aus Gelsenkirchen

- BURDEN OF GRIEF (Melodic Thrash/Death Metal) aus Kassel

- TYRANEX (Speed/Thrash Metal) aus Vasteras, Schweden

- MORTAL TERROR (Thrash Metal) aus Kassel

- MORAST (Doom/Death/Black Metal) aus NRW

- CHAOS PATH (Kaotysk Metal) aus Kassel

- WAGNIS (Heavy/Power Metal) aus Kassel

 

Mit diesen 9 Bands handelt es sich um ein straffes Programm und eine bunte Mischung, die aber gut harmoniert, denn der Fokus liegt auf Death, Heavy und Thrash Metal. Also Freunde, auf nach Kassel, nochmal abgehen, bevor ihr euch in den Folgetagen der Völlerei hingebt! Die ersten 50 Besucher bekommen vor Ort sogar ein Weihnachtsgeschenk.  

Randnotiz: Wer an dem Tag nicht kann oder zu weit weg wohnt, hat am 22.12.2017 alternativ die Möglichkeit, sich die mächtigen MORGOTH und BURDEN OF GRIEF zusammen mit THE WATCHER im Vortex in Siegen anzusehen.  

 

Quickcheck:

Wann? 23.12.2017 ab 15.30 Uhr

Wo? Ballsaal des Hotel Reiss, Werner-Hilpert-Straße 24, 34117 Kassel

Wieviel? VVK 24,50€, AK 29€

Freigegeben in Festivals

Nach 25-jähriger Schaffenszeit ist vor wenigen Tagen das neue Album „Deep Calleth Upon Deep“ von den norwegischen Altmeistern SATYRICON erschienen. Aus diesem Anlass touren sie gerade durch Europa und machten am 25.09.2017 im Essener Turock Halt. Genau wie letztes Mal vor vier Jahren war das Konzert ausverkauft. Vorbands waren FIGHT THE FIGHT (Metalcore aus Norwegen) und die Thrasher SUICIDAL ANGELS aus Griechenland.  

Freigegeben in Konzert Reviews

Am Montag, den 11.09.2017, trat die amerikanische Death-Metal-Szenegröße IMMOLATION in Oberhausen auf und hatte neben MELECHESH und AZARATH auch ihr neues Album „Atonement“ im Gepäck. Da es auf der Tour nur zwei Gelegenheiten gab, dieses vielversprechende Line Up in Deutschland zu erleben, machten wir uns für euch auf den Weg in den Ruhrpott ins Helvete. 

Freigegeben in Konzert Reviews
Samstag, 29 April 2017 17:53

Infected Authoritah - Deliverance

Infected Authoritah sind eine Formation aus Lichtenfels in Bayern die sich mit ihrem Melodic Thrash Metal einen Namen machen wollen. Ihr Erstlingswerk „Deliverance“ zeigt sich auch als durchweg gute Thrash Metal Scheibe, doch da müsste doch mehr drin sein? Wir analysieren.

Freigegeben in Album Reviews
Montag, 10 April 2017 17:17

Sweeping Death - Astoria

Unbelasteter, frischer Thrash Metal – das bietet das deutsche Quintett Sweeping Death auf ihrer ersten EP „Astoria“. Warum ihr euch die ersten Gehversuche der Band anhören solltet, lest ihr in unserem Review.

Freigegeben in Album Reviews
Samstag, 18 März 2017 11:56

Trivium - Ember to Inferno

„Ember to Inferno“ hat hörbar wenig mit allen späteren Werken dieser Band am Hut. Brutaler Thrash Metal trifft auf melodischen Death Metal – eine wunderbar harmonierende Kombi, wenn man weiß wie. Die Rede ist von Trivium, welche mittlerweile Headliner auf einigen größeren Festivals sind und immer wieder Konzerthallen gut ausfüllt. Mit ihrem Debüt lieferten die Jungs aus Florida vor vierzehn Jahren Material zum Ohren spitzen, welches auch heute noch Fans spaltet.

Freigegeben in Album Reviews
Montag, 07 November 2016 14:31

Fusion Bomb - Pravda

„1986“ - die ersten Töne der sowjetischen Nationalhymne erklingen, zeitgleich wird diese von Sprachsamples begleitet, die den Unglücksfall von Tschernobyl kommentieren, bis die Alarmsirene ertönt… Soviel zum Intro der Luxemburger Kapelle Fusion Bomb, die sich nahtlos aus der Thrash-Kiste bedient, eine nicht unangenehme Brise von Punk mit einfließen lässt und diese in Form einer EP mit Namen „Pravda“ veröffentlicht.

Freigegeben in Album Reviews
Montag, 19 September 2016 11:43

Ruins - Undercurent

Hintergrundinformationen über das tasmanische Quartett Ruins zu bekommen ist keine einfache Sache. Aus Sicht eines Suchenden etwas befremdlich, denn immerhin handelt es sich bei „Undercurrent“ um das inzwischen 5. Studioalbum. Dieses ist im weitläufigen Sinne dem Death-Black Metal mit einer Prise Thrash älterer Schule zuzuordnen, allerdings mit einem deutlich modernen Anspruch bezüglich der Soundästhetik.

Freigegeben in Album Reviews
Sonntag, 15 Mai 2016 11:46

Godslave - Welcome To The Green Zone

„100 % Thrash Metal from Germany!“ gibt die offizielle Facebook Präsenz als Marschrichtung der Saarbrückener Godslave an und das kann man auch ohne Zweifel so stehen lassen, denn das neue Album „Welcome To The Green Zone“ ist Thrash in Reinkultur.

Freigegeben in Album Reviews
Das Black 'n' Thrash Inferno 2016 fand wieder in seiner alten Heimat, der Essener Zeche Carl statt und geht damit schon in die dritte und leider auch letzte Runde. Auf dem zweitägigen Festival waren auch Undergrounded vor Ort, um für euch Impressionen einzufangen.
Freigegeben in Festival Reviews
Seite 1 von 9

 Undergrounded 2017 -  ImpressumDatenschutzerklärung