Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 87

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 65

Samstag, 26 Oktober 2013 13:16

Running Wild VS Blazon Stone

Heute treten im Review die Schweden Blazon Stone gegen die Hamburger Heavy Metal Legende Running Wild an. Gegenüber stehen sich die Alben „Resillient“ und „Return to Port Royal“.

Freigegeben in Album Reviews
Samstag, 12 Oktober 2013 09:24

Acacia - Tills döden skiljer oss åt

Grau in Grau präsentiert sich der Oktober und Grau in Schwarz präsentiert sich das Debütalbum von Acacia - „Tills döden skiljer oss åt“, was soviel bedeutet wie „Bis das der Tod uns scheidet“. In diesem Fall könnten wir eher von einer EP als von einem Album sprechen, da die Scheibe nur insgesamt 5 Tracks präsentiert, wovon man sich aber nicht täuschen lassen sollte.

Freigegeben in Album Reviews
Donnerstag, 10 Oktober 2013 21:15

Demonical - Darkness Unbound

Demonical – allein der Name sollte schon Musik in den Ohren derer sein, die ein Herz für klassischen, schwedischen Death Metal der alten Schule haben. Dabei sind Demonical gar nicht so alt,wie sie klingen – erst knappe sieben Jahre oder, mit der vorliegenden Scheibe Darkness Unbound, vier Alben sind die Schweden jung. Machts nichts, so manch eine gestandene Kapelle der ersten Stunde könnte sich bei diesen Jungs einige dicke Scheiben abschneiden!

Freigegeben in Album Reviews
Mittwoch, 04 September 2013 00:24

Vidunder - Vidunder

Psychedelic Rock boomt ja im Moment. Viele Bands haben sich dem Genre aus den 70ern verschrieben und bringen doch recht geniale Alben zustande. Ob Vidunder mit ihrem gleichnamigen Album den Sprung aus dem Einheitsbrei schaffen und sich von den vielen Combos abheben können, erfahrt ihr in unserem Review.

Freigegeben in Album Reviews
Montag, 02 September 2013 00:33

Watain The Wild Hunt Vinyl Review

Es sind nun schon 2 Wochen ins Land gezogen seit dem Release des neuen Watain Albums “The Wild Hunt“. Genug Zeit also um das Machwerk ausgiebig auf sich wirken zu lassen und sich seine Gedanken darüber zu machen. Als passionierter Vinyl Collector und Besitzer sämtlicher Boxsets der Schweden ließ ich es mir auch diesmal nicht entgehen das Boxset vorzubestellen. Und es wurde wirklich nicht zu viel Versprochen.

Freigegeben in Album Reviews
Samstag, 03 August 2013 15:52

The Razed - The Razed

The Razed haben mit der „Götheburger Schule“ ungefähr so viel zu tun wie das Christentum mit Logik, die Politik mit den Bedürfnissen der Bürger oder die Marktwirtschaft mit sozial. The Razed kommen zwar aus dem Götheburger Umland, bekennen sich aber nicht zum Melodic Death Metal, sondern zur Mainstream Richtung „Grungeadelic Spacepunk“.

Freigegeben in Album Reviews

Normalerweise halte ich mich bei Reviews nicht lange mit Covern auf, aber Total Negation bzw. das einzige Mitglied „Wiedergänger“ hat es geschafft eine gigeresque Horroszenerie aufs (edle) Inlet zu pressen und trifft damit zumindest schonmal grafisch meinen Nerv. „Zur späten Stunde“ und „Zeiträume“ sind zwei EP's auf einem Silberling vereint und auch stilistisch könnte man diese zwei eigentlich getrennt voneinander reviewen.

Freigegeben in Album Reviews

das ist doch echt Moppelkotze... ich renn zum CD Regal krame meine alten Benediction Platten raus, das isses nicht... dann die Dismemberplatten... das isses auch nich! Ja Fickinger brat mir einer nen Tofu und nennt mich Petra. Beim zweiten Track der Debütplatte „Among The Ruins And Desolate Lands“...

Freigegeben in Album Reviews
Sonntag, 26 Mai 2013 19:19

Les Fleurs Du Mal - Concrete Ravings

Es scheint wohl trés en vogue zu sein das Werk „Les Fleurs du Mal“ von Charles Baudelaires knapp 200 Jahre nach seinem Entstehen als filmische Interpretation bzw. als musikalisches Thema aufzugreifen. Nicht nur Therion hat 2012 ein ganzes Album nach dem „anstößigen und moralisch Verwerflichen Gedichten in die CD Player der Metalwelt gebracht.

Freigegeben in Album Reviews
Mittwoch, 24 April 2013 10:57

Deville - Hydra

Dave, bist dus? Dieser Eindruck beschleicht einen nicht nur ein bisschen sondern ganz massiv wenn man die inzwischen dritte Platte der Schweden von Deville das erste Mal einlegt. Aber Deville nur als Foo Fighters Klon zu beschreiben würde den Malmöer Jungs definitiv nicht gerecht werden.

Freigegeben in Album Reviews
Seite 4 von 5

 Undergrounded 2017 -  ImpressumDatenschutzerklärung