Am 07.07.2018 lud der Underdog Recordstore zu einem weiteren Konzert im Rahmen des „Dark Summer of 2018“ ins Gebäude 9 in Köln und diesmal stand niemand Geringeres als CHELSEA WOLFE auf dem Programm. Die Singer-Songwriterin aus den USA ist bekannt für ihre schwer fassbare Musik, die sich am ehesten als Mix aus Drone Doom Metal und Folk Rock beschreiben lässt – das Ganze mit einem Touch Gothic garniert. Die Dame erfreut sich inzwischen sehr großer Beliebtheit in unterschiedlichen Szenen, sodass dieses Konzert recht schnell ausverkauft war. Vor etwa einem halben Jahr erschien ihr siebtes Studioalbum „Hiss Spun“ und man durfte gespannt darauf sein, das neue Material live zu erleben. Der Name CHELSEA WOLFE steht nicht nur für außergewöhnliche Musik, sondern auch für sehr intensive Live Shows. Mit von der Partie waren BRUTUS aus Belgien.

Freigegeben in Konzert Reviews

Der Kölner Underdog Recordstore bringt im Rahmen des „Dark Summer of 2018“ einige hochkarätige Bands in seine Heimatstadt, darunter auch WOLVES IN THE THRONE ROOM und WOLVENNEST am vergangenen Donnerstag, den 05.07.2018. Nicht nur aufgrund des großartigen Packages, sondern auch wegen der tagelang anhaltenden Hitze versprach dieses Konzert im Gebäude 9 besonders interessant werden.

Freigegeben in Konzert Reviews
Freitag, 09 März 2018 17:24

Jörmungand - Zwischenwelten

Die Kölner Pagan Metaller Jörmungand haben sich wieder ins Studio begeben und ihr zweites Album eingespielt. Zwischenwelten, so der Titel, hatte in den 4 Jahren seit dem Debüt Von Wind und Schatten genug Zeit zu reifen und präsentiert sich in einem musikalisch neuen Gewand - härtere und dunklere Klänge hallen aus den Lautsprechern.

Freigegeben in Album Reviews

Lange war die Kassette als Tonträger von der Bildfläche verschwunden. Doch seit einiger Zeit wird das Tape wieder beliebter und erfährt auch durch etliche Metalbands eine Wiederbelebung. Auch Nauthik und Babylon Asleep griffen auf das alte Medium zurück und brachten im März dieses Jahres ihre Split-EP als Tape heraus.

Freigegeben in Album Reviews

Dass es voll werden würde, wenn WOLVES IN THE THRONE ROOM entgegen ihrer einstigen Ankündigung wieder touren, war zu erwarten. Aber dass sich an einem Sonntagabend derart viele Menschen auf den Weg ins Gebäude 9 in Köln gemacht haben, um die einzigartige Band aus den USA sowie ihre Landsleute LYCUS im Rahmen der "Beltane 2017 European Tour" zu sehen, war erstaunlich.

Freigegeben in Konzert Reviews
Montag, 28 November 2016 17:21

16.11.2016 - E-Werk Köln - OPETH

Am 16.11 machten OPETH im Zuge ihrer „Sorceress World Tour“ Station in Köln. Obwohl es sich um einen Mittwoch handelte, fanden sehr viele Leute den Weg ins E-Werk, um die Großmeister des Progressive Metals zu erleben.

 

Freigegeben in Konzert Reviews
Dienstag, 01 März 2016 15:04

Tankobot - Demo

Irgendwie ist es immer wieder schön wenn man Debütalben oder Demos in den Player bekommt, die einem Hoffnung machen. Hoffnung, dass es auch in Zukunft Bands geben wird die es schaffen Oldschool-Sound zu produzieren um vielleicht irgendwann die großen Alten abzulösen.

Freigegeben in Album Reviews
Donnerstag, 11 Februar 2016 20:34

Sober Truth arbeiten am dritten Album

Im Soberstübchen wird schon wieder etwas ganz heiß geköchelt und wir hoffen man nimmt uns für den Spruch keine 5 Euro für die schlechte Wortspielkasse ab! Was wir damit sagen wollen ist: Sober Truth bereiten sich gerade nicht nur auf die kommende Festivalsaison, sondern auch auf ein neues Album vor und arbeiten an wohlklingenden Songtiteln wie: „Leave the Locust in the lunatic Asylum“ oder Paragon“.

Freigegeben in News
Montag, 17 August 2015 15:26

Damage Source - Come Heresy

Knüppelhart, traditionell, oldschoolig. So klingt das Tape „Streams Of Blood“ der Jungs von Damage Source und ja, du hast richtig gelesen – Tape! Was momentan eher im Black Metal Umfeld „en vogue“ ist, funktioniert auch im Death bzw. Thrash Bereich richtig gut.

Freigegeben in Album Reviews
Dienstag, 21 April 2015 18:51

Old Cannibal - The old cannibal and the sea

Allein schon für ihren Album-Titel „The old cannibal and the sea" haben sich die Melodic Metallern von Old Cannibal einen Bonuspunkt verdient, das hat bisher noch keine Band aus dem Stand heraus geschafft. Allerdings werden hier Erinnerungen an Ernest Hemingways Langweiler „Der alte Mann und das Meer“ wach und sofort fällt mir wieder ein, wie ich mich zu Schulzeiten hier durchquälen musste, hoffen wir, dass die alten Kannibalen ein paar Menschen auf den Grill gelegt haben und das Feuer ordentlich lodern lassen und nicht nur versuchen ihre Artgenossen im Meer zu angeln.

Freigegeben in Album Reviews
Seite 1 von 2

 Undergrounded 2017 -  ImpressumDatenschutzerklärung