Donnerstag, 16 Oktober 2014 11:27

Earthship / Dimeless / Amber --- 15.10.2014 , Knubbel, Marburg

geschrieben von
Earthship Earthship Undergrounded/Lawbringer

 

„The Earthship has landed....in Marburg." Der Berliner Sludge-Stoner-Doom-Vierer machte im Rahmen seiner "Withered"-Tour eine Zwischenlandung im Marburger Knubbel. Das Knubbel, eine Location, die schon so manchen Undergroundgig gesehen hat, mit seiner Mischung aus Scheune, Partykeller und Wohnzimmer, bietet eine irrwitzig kleine Bühne mit reichlich Platz davor für musikhungrige Konzertgänger.

Earthship hatten sich als Bodencrew für diesen Gig die lokalen Bands Amber (Marburg/Gießen) und Dimeless (Gießen) geholt, wobei Amber die Ehre hatte, den Abend zu eröffnen. Und das taten sie und zwar mit Cohones. Am Vortag dieses Auftritts hatte Sänger Julian überraschend die Band verlassen und statt die Brocken hinzuschmeißen trat die Instrumental-Sektion der Band trotzdem an und spielten einfach ein Instrumental-Set und tat dabei so, als ob sie das schon immer mal machen wollten. Und es war fantastisch! Ich habe die Vocals an keiner Stelle vermisst. Die Band präsentierte ihre Songs durchgehend und ineinander übergehend ohne weitere Ansagen. Bei stets gutem Sound wurden viele Details und Effekte hörbar, die vielleicht sonst durch den Gesang überdeckt worden wären. Teils flirrend-sirrend legte sich die Leadgitarre über den Rhythmusteppich, teils donnerten doomige Riffs durch das sich langsam füllende „Wohnzimmer". An manchen Stellen fühlte ich mich von dem auf- und abschwellenden Klangteppich an Melodiebögen a lá Primordial erinnert. Es war leicht, sich in dieser Musik zu verlieren und auch die vier Jungs auf der Bühne wirkten bisweilen irgendwie extraplanar, völlig versunken, dem Publikum den Rücken zukehrend. So kam das Ende des Sets dann auch einem Aufwachen gleich. Respekt, das war geil. Beerdigt die Band nicht, spielt instrumental!

 

Amber

 

Nach einer kurzen Pause traten die Mannen von Dimeless an, um ihr lautes Werk zu verrichten. Der mächtig treibende Groove von Dimeless stand im harten Kontrast zu den fast hypnothisch-mediativen Melodien von Amber. Leider hatte sich das Publikum ein bisschen verstreut, so dass die für Dimeless typische energetische Bühnenleistung ein wenig verpuffte. Basser Joe und Sänger Viktor waren immer nicht auf der Bühne zu finden, sondern auch davor, Haare und Mirkophon kreisend. Allerdings machte sich hier ein Problem bemerkbar, dass sich für Amber so nicht stellte: Der Gesang war so leise abgemischt, dass ich teilweise den Eindruck hatte, dass Viktor ohne Mikro sang. War aber nicht so, wie man an den Ansagen merkte. Trotz der absoluten Powerleistung von Dimeless konnte der Vierer an dem Abend die wenigsten Leute vor der Bühne versammeln. Schade, denn die Jungs haben alles gegeben.

 

 dimeless

 

In fast undurchsichtigem Bühnennebel, nur erleuchtet von zwei kleinen gelben Strahlern, setzte Earthship zur Eroberung von Marburg an. Auf diese Band war hier gewartet worden, denn schon bei den ersten Nebelschwaden stand das Publikum dicht vor der Bühne. Und Earthship lieferten ab. Der brachial doomige Sludge-Soound brachte die Crowd schnell zum Mitwippen, dann zum grooven und schließlich zu majestätisch-rhythmischen Headbangen. Das zeigt, wie gut die auf Tonträger doch teilweise recht sperrig wirkenden Kompositionen live funktionieren. Zwar hatten nur gut 50 Menschen ihren Weg ins Knubbel gefunden, aber die waren auch alle nun alle angetreten, um Earthship zu hören. Serviert wurden frische Songs aus dem gerade erschienen Album „Withered", garniert mit feinen Beilagen aus den Vorgänger-Releases.

 

Ein insgesamt mächtiger Konzertabend mit drei wirklichen guten Bands, die musikalisch sehr gut zusammen funktionieren. Davon wollen wir mehr in Mittelhessen sehen. Die nächste Chance, Earthship auf einer regionalen Bühne zu sehen, bietet sich beim Ragnarock Open Air 2015.

 

 

Weitere Informationen

  • Band(s): Earthship, Dimeless, Amber
  • Wann: 15.10.2014
  • Wo: Knubbel, Marburg
Gelesen 1488 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 16 Oktober 2014 11:39
Lawbringer

Unter Waffen schweigen die Gesetze.


 Undergrounded 2017 -  ImpressumDatenschutzerklärung