Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 82

Dienstag, 02 Juli 2013 13:26

14.06.2013 The Idiots, Dortmund - FZW

geschrieben von
14.06.2013 The Idiots, Dortmund - FZW The Idiots

Die Vorbands hab ich, und das gebe ich gerne zu, aus purem Desinteresse verpasst.Augen und Ohrenzeugen zufolge sollen Tony Gorilla & The Gasoliners aber amtlich abgeliefert haben. Mir war´s egal denn ich hatte Durst... Um ca. 22.30 war´s dann soweit: Die Idioten überraschten mit Ennio Morricone Intro und stiegen alsbald mit dem Albumopener „Verseucht“ in ihr ca. 90-minütiges Set ein.

„Alter Schwede“ ( eine Ode an seinen unkaputtbaren Volvo!) verleitet Frontmann Hannes erstmals dazu, ein ausgedehntes Bad in der Menge zu nehmen und das Publikum trägt ihn einmal quer durch das heute mit ca. 365 zahlenden Gästen ausverkaufte FZW. The Idiots haben sich was einfallen lassen für ihre Albumpräsentation. Es gibt Schweine&Angie Masken, Bananen für frivole Hausfrauen und vieles mehr. Alles immer passend zu der Kernaussage der jeweiligen Songs. Hört sich nach billigem Klamauk an,ist es aber definitiv nicht! Hannes macht sich auch nicht zum Hampelmann als er sich beim gleichnamigen Song seiner Oberbekleidung entledigt, denn darauf haben wohl augenscheinlich alle weiblichen Fans gewartet. So fit und durchtrainiert wie der gute ist, darf er das auch gerne tun...unglaublich, welche Energie und Kraft in dem offenbar nicht altern wollenden Mann stecken.

aa

Bei „Mädchen mit den roten Harn“, ähh Verzeihung „roten Haar´n“, wird’s auch tatsächlich etwas romantisch. Der wiederaufgenommene Kultsong von 1985 regt mit Textzeilen wie „Mädchen mit den roten Haar’n, ich lieb Dich und ich will Dich haben“ zum Mitsingen an... Kultig wurd’s danach mit dem Evergreen „der Säufer“ und bei „Tage ohne Alkohol“. Ein barbusiges und offenbar äußerst exhibtionistisch veranlagtes Mädel warf sogar äußerst stilecht kühle 0,33 l Hansa Dösken in die durstige Menge. Die zwischenzeitlich eingeleitete Stooges Cover Version „I Wanna Be Your Dog“ gefällt sogar vielen eingefleischten Fans besser als das Original und folglich steht die Halle bei dem Song Kopf.

 

Nach 24!!! Songs hatten die Idiots dann endlich ein Einsehen und entließen die erschöpften aber glücklichen Fans mit „ Junge komm bald wieder“ in die Aftershowparty, die auch noch lang und schmutzig werden sollte...

 bb

Eine große Show mit kleinsten Mitteln war das. Kein billiges Entertainment, sondern Punk mit Aussage, Herz und Verstand bei dem der Spaß aber niemals zu kurz kam.

 

The Idiots bringen nicht zuletzt dank ihrer langen und ruhmreichen Historie (Bandgründung war 1978!) das Kunststück fertig, Punks, Metaller, Rocker, „Oi-Skins“ und Normalos jeglicher Altersklassen zu einen und trotzdem verkommt das ganze in keinsterweise zu einer zahnlosen Familienveranstaltung. Ganz im Gegenteil: der „Good Friendly Violent Fun“ forderte auch seinen Tribut und so musste nicht nur wegen übermäßigen Alkoholkonsums, sondern auch wegen diverser Rippenprellungen und Gehirnerschütterungen, der Krankenwagen fünf Mal vorfahren. Aber ernsthaft zu Schaden kam niemand.


Metal- und Punk-Konzerte sind halt kein Kindergeburtstag!

Fotos: Roman Zeschky

Weitere Informationen

  • Band(s): The Idiots, Tony Gorilla & The Gasoliners
  • Wann: 14.06.2013
  • Wo: FZW Freizeitzentrum West DORTMUND
Gelesen 2181 mal


 Undergrounded 2017 -  ImpressumDatenschutzerklärung