Mittwoch, 03 April 2019 22:48

RaptvrE - Feast Upon Their Flesh

RAPTVRE – so heißt das neue Projekt von Kirill Gromada, der auch bei AYAHUASCA (Experimental Death Metal) und PRIPJAT (Thrash Metal) tätig ist. Und wer vor allem AYAHUASCA kennt, weiß, dass er augenscheinlich ein Faible für anspruchsvolle Musik hat. Ganz in diesem Zeichen steht nun auch RAPTVRE.

Freigegeben in Album Reviews
Samstag, 30 März 2019 09:41

Nattravnen - Kult of the Raven

Wenn sich zwei Musiker zusammen schließen, die zuvor bei zahlreichen anderen Bands aktiv waren, sind die Hoffnungen auf einen vernünftigen Output immer relativ groß. Wenn diese dann auch noch beim Label Transcending Obscurity Records gelistet sind, geht die Wahrscheinlichkeit gegen die statische 1. Mit dem Review des Debüts „Kult of the Raven“ ist es nun an mir, Nattravnen einem kritischen Blick zu unterziehen und meine eigenen Erwartungen zu prüfen.

Freigegeben in Album Reviews
Donnerstag, 14 März 2019 16:09

Pestilence - 30 Jahre "Consvming Impvlse"

Pestilence sind seit 1986 eine feste Instanz in der Death Metal Szene und haben mit ihren nunmehr 8 Album eine Menge junger Bands inspiriert und geprägt. 30 Jahre ist es her seit „Consvming Impvlse“ das Licht der Welt erblickte und seine Fans weltweit in den Bann zog. Zum Jubiläum dieses Glanzstückes gibt die Band auf ihrer „Redvced to Ashes Tovr“ das Album erneut zum Besten. Grund für uns, diesem Klassiker erneut eine Chance zu geben und zu schauen, ob es seinen Status als wegweisenden Kvlt-Longplayer nach all den Jahren immer noch halten kann.

Freigegeben in Album Reviews

An trüben Tagen im Winter tendiert die Laune oft dahin, sich den drückend schweren Tönen von Drone, Doom oder Sludge hinzugeben, während man in deren Tiefen versinkt. Jupiterian aus Brasilien schafften es wie keine andere Band dabei mir so lang im Gedächtnis hängen zu bleiben, wodurch sie sich den Platz beim diesmaligen "Unter dem Radar" mehr als verdient hatten. Nicht zuletzt aufgrund ihrer stetig wachsenden Bekanntheit wird es Zeit auf die Formation aus Südamerika einen genauen Blick zu werfen. 

Freigegeben in Unter dem Radar

Wir sind zurück aus Eindhoven. Mit der diesjährigen Jubiläumsausgabe „10 Years of Total Mayhem“ haben wir es als Eindhoven Metal Meeting Erstbesucher sehr gut erwischt – ausgerechnet hier sind wir zum ersten Mal am richtigen Ort, es stimmt einfach alles. Bands, Organisation, Atmosphäre, Festival – kurz und knapp: großartig! Für den 13. und 14. Dezember 2019 haben wir jedenfalls in unserem neuen Undergrounded-Festivalkalender einen dicken Haken gesetzt.

Freigegeben in Festival Reviews

Langsam aber sicher entwickelt sich die Wintermelodei in Münster zu einem echten Kleinod unter den Clubkonzerten. Wobei wir an der Stelle auch gleich mit drei Euphemismen aufräumen müssen: Mit „Melodei“ meinen wir eigentlich Brachialität, mit Kleinod meinen wir geballte Sprengfalle und mit Clubkonzert meinen wir... naja... okay... schon noch Clubkonzert! Wir sprachen aber trotzdem im Jahr 2018 schon von insgesamt 6 Bands, was für die Qualität der Veranstaltung spricht (damals u.a. Firtan, Ctulu und Au-Dessus, hier unser Bericht). Und 2019 soll hier noch eine Schippe draufgelegt werden!

Freigegeben in Festivals

Wenn sich Bands auflösen, hat dies oft ganz profane Gründe: Der Sänger schläft mit der Freundin vom Drummer, den Bassisten trifft der Blitz beim Onanieren im Stadtpark oder der Gitarrist hört nach einem Schlaganfall plötzlich nur noch Hip-Hop. Wenn die Band berühmt war, gibt es nach der Auflösung noch ein paar Monate Paparazzi-Bilder und danach im 5-Jahres-Turnus Berichte mit „Schockbeichten“ oder „Was ist eigentlich aus XY“ geworden in der Metal-Bild. Ist die Band unbekannt, bleiben ein paar Alben in staubigen Schränken liegen, die nur noch selten mal auf dem Plattenteller von engen Freunden oder Fans rotieren und die ansonsten dem allgemeinen Vergessen anheim fallen. Ganz anders ist es der Death/Thrash Metal-Band Corporate Pain ergangen.

Freigegeben in Unter dem Radar
Dienstag, 15 Januar 2019 21:01

Sulphur Aeon - The Scythe of Cosmic Chaos

Sonntagabend, es verscchlägt mich mal wieder mit Lovecraft’s Lektüre in den heimischen Sessel. Dazu eine gepflegte Tasse Gin, gedämpftes Licht und Ruhe. Moment. Ruhe? Nein, bei dieser Art der Literatur gelüstet es mich eher nach leichtem Geschepper. Wie passend, dass Sulphur Aeon just eine neue Platte auf den Markt geworfen haben...

Freigegeben in Album Reviews

Habt ihr euch schon alle brav eure Euros für die Early Bird-Tickets für das Festival-Jahr 2019 zusammengekratzt? Unschlagbare Rabatte, wer sich jetzt schon für nur 120€ statt den üblichen 170€ aufwärts sein Ticket fürs Summer Breeze oder ähnliche Events einheimst. Aber diese großen Abfertigungsmaschinerien unterstützt man als wahrer Fan des Undergrounds nicht. So ist es doch, oder?

Oder?

Freigegeben in Blog

Nach gut drei Stunden Anreise aus der Stuttgarter Gegend schlugen wir schließlich in Basel am Hauptbahnhof auf. Im Eilschritt ging es nun durch die Innenstadt gen Sommercasino. Etwas durchnässt dank Nieselregen fanden wir schließlich auch den Club. Gut eine halbe Stunde vor Einlass waren bereits einige Vereinsmitglieder und Besucher vor Ort. Es wurde draußen noch gemütlich das eine oder andere Bier getrunken, um sich auf das Konzert und die Schweizer Bierpreise einzustellen – für Grenzgänger und Schwaben immer eine heikle Sache. Allerdings vergisst man die immensen Bierpreise auch schnell wieder bei ausgiebigem Konsum...

Freigegeben in Konzert Reviews
Seite 3 von 28

 Undergrounded 2017 -  ImpressumDatenschutzerklärung