Donnerstag, 25 April 2013 23:18

Hilotz – Hil ala Bizi

geschrieben von Hellhog
Artikel bewerten
(3 Stimmen)
Hil ala Bizi Hil ala Bizi Hilotz

Lauschangriff auf Baskisch - Ok Freunde des Thrash Metal ich muss gestehen, das ich bei diesem Review etwas zu kämpfen hatte. Alles was es von der Band gibt ist eine Facebookseite und die ist auf Baskisch geschrieben. Wie Ihr kennt baskisch nicht? Ja ich auch nicht und genau da liegt das Problem ;) Das Einzige was ich per Googleübersetzer herausgefunden hab ist das Hilotz soviel heißt wie Leiche.

Naja sei es drum, konzentrieren wir uns also darauf was wir um die Ohren geballert bekommen, ist vielleicht auch mal nicht schlecht. Wir haben hier eine schöne 5 Song EP + Intro. Die Laufzeit beträgt schonmal knapp 23 Minuten, was ich ziemlich stark finde, wenn man bedenkt, dass manche Bands eine CD mit knapp über 30min schon als ganzes Album bezeichnen. Die Tonqualität ist durchgehend bestechend gut. Kein Instrument kommt zu kurz und der Gesang kommt gut zur Geltung und genügend Druck steckt auch hinter der Sache.


Legt man die Scheibe ein wird man zwar von einem 0815 Intro begrüßt, doch sobald der erste Song los dröhnt fällt einem erstmal die Kinnlade runter. Ja Ihr habt richtig geraten der Gesang ist komplett auf baskisch! Dies klingt zuerst mal vollkommen ungewohnt aber schon nach kurzer Zeit hat man sich darauf eingestellt und was das aus den Boxen kommt gefällt einem immer besser.Ezin atzera bueltatu“ geht beim 2ten hören Sau gut ins Ohr und man würde glatt mit singen, wenn man denn nur könnte. Auch der nächste Song Amesgaiztoa ballert nicht schlecht. Einzig Hil eta Gero, der letzte Song des Silberlings gefällt mir nicht so gut, da diesem irgendwie eine gerade Linie fehlt, im Gegensatz zu den ersten 2 "mitsing" Liedchen.


Letztendlich ist zu sagen geilerOld School Thrash mit einer gewissen Note aufgrund des befremdlich wirkendem Gesang. Abzug in der B-Note gibt’s für den Mann an den Vokals. Stimmlich könnte das ganze etwas rauher und dreckiger klingen. Die Jungs sollten ab und an mal mehr auf den Punkt kommen, manche Zwischenparts klingen einfach fehl am Platz und überflüssig. Ansonsten kann das Album aber wirklich überzeugen und den Sprachausflug sollte man zumindest mal gemacht haben.


 

Tracklist:

  1. Hil ala Bizi

  2. Ezin atzera bueltatu

  3. Amesgaiztoa

  4. Hilzori Amaigabea

  5. Errealitate ustela

  6. Hil eta Gero

 

Bewertung:

7 von 10 Punkten


Weitere Informationen

  • Band: Hilotz
  • Album Titel: Hil ala Bizi
  • Erscheinungsdatum: 2012
  • Fazit: Die Jungs sollten ab und an mal mehr auf den Punkt kommen, manche Zwischenparts klingen einfach fehl am Platz und überflüssig. Ansonsten kann das Album aber wirklich überzeugen und den Sprachausflug sollte man zumindest mal gemacht haben.
Gelesen 3149 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 25 April 2013 23:32

Medien

Ezin Atzera Bueltatu Hilotz

 Undergrounded 2017 -  ImpressumDatenschutzerklärung