Montag, 26 August 2013 20:24

Hallig - 13 Keys To Lunacy

geschrieben von Ghostwriter
Artikel bewerten
(6 Stimmen)
13 Keys To Lunacy 13 Keys To Lunacy Hallig

„Also liebe Kinder, was ist eine Hallig? Ja, kleiner Peter“ „Die Halligen sind kleine, nicht oder wenig geschützte Marschinseln vor den Küsten, die bei Sturmfluten überschwemmt werden können.“ (Wikipedia) „Setzen und Sechs du kleine Mistkröte!

Hallig ist eine Melodic Black Metal Band aus Nordrhein Westfalen die mit ihrem Debütalbum „13 Keys To Lunacy“ einiges richtig gemacht haben!“ - So oder so ähnlich würde ich mir heute die Geografiestunde vorstellen wenn es nach mir gehen würde. Die Jungs aus dem Pott machen mit der Scheibe definitiv einiges richtig und so ist dem Black Metal, bzw. dem Melodischen auf jeden Fall ein kleines Geschenk gemacht worden.

 

Mit dem ersten Track „If I Am The Storm“ beginnt die Scheibe wie jede 0815 Produktion mit schnellem zwei Gitarren-Geschrammel, einem klassischen Screamer in Person des Herrn L. Und treibenden Drums bzw. Bass. Während eine E sich ums Riffing kümmert spendiert die andere die BM-typische Hintergrund „Distortion“ - So weit noch nichts besonders – Das ändert sich aber spätestens wenn richtig „Gesungen“ wird, was bei manchen Produktionen schon schwer in die Hose gegangen ist, hier aber gut in die Songstruktur eingefügt wurde.

 

Mit „Hadaler Traum“ findest sich an zweiter Stelle mein persönlicher Favorit. Schicke Melodien, klare Brüche im Songgefüge die nicht aufgesetzt wirken wie z.B. ab Minute zwei ,wenn die Drums in den Vordergrund geholt werden und auch kurz das Screamen aussetzt nur um wenige Sekunden später wütend und härter zurückzukehren. Eine überraschende Wende nach der anderen und spätestens hier möchte ich der Konkurrenz widersprechen die oft behauptet hier würde Einheitsbrei produziert – Das wird spätestens bei Track drei „Reinvigoration“ nochmal ad absurdum geführt wenn nach einem „weichen“ Intro nochmal verschiedene Screams, Growls und Klargesang spendiert werden, während sich Solos und Schrammelparts die Klinke in die Hand geben. Klassischer BM bekommt man zudem bei Nichts als Stille präsentiert – Ganz ohne Schnörkel und Umwege während das Titelstück in Form von Track 13 nochmal eine bunte Mischung aus dem gesamte Repertoire der Band darstellt.

 

Man darf gespannt sein wie sich die Band nach diesem knapp 50-minütigen Debüt noch so entwickelt. Mir hat die Scheibe auf jeden Fall schwer Spaß gemacht und ich hoffe dass das Ganze noch ein wenig ausgebaut wird!

 

Tracklist:

  1. If I Am The Storm

  2. Hadaler Traum

  3. Reinvigoration

  4. Am Firmament

  5. Epiphany

  6. Nichts als Stille

  7. Unter Menschen

  8. 13 Keys

 

Bewertung:

8 von 10 Punkten


Weitere Informationen

  • Band: Hallig
  • Album Titel: 13 Keys To Lunacy
  • Erscheinungsdatum: 26.11.2012
  • Fazit: Man darf gespannt sein wie sich die Band nach diesem knapp 50-minütigen Debüt noch so entwickelt. Mir hat die Scheibe auf jeden Fall schwer Spaß gemacht und ich hoffe dass das Ganze noch ein wenig ausgebaut wird!
Gelesen 3709 mal

Medien

13 Keys To Lunacy Hallig

 Undergrounded 2017 -  ImpressumDatenschutzerklärung