Firtan geben mit „Seegang“ einen ersten Einblick in das neue Album „Okeanos“, das im Juli erscheinen wird. Auch hier geht die Kombo aus Lörrach konsequent ihren bereits mit „Niedergang“ und „Innenwelt“ eingeschlagenen Weg weiter - und schärft sein schwarzmetallisches Profil. Dabei vergisst die Band aber auch hier seine paganen Wurzeln nicht, was für eine weitere Perle im Repertoire der deutschen BM-Szene sorgt -und noch mehr sorgen wird.

Freigegeben in News
Freitag, 27 April 2018 16:04

Slow - V - Oceans

Das Ein-Mann-Projekt Slow des Metal-Masterminds Déhà gilt momentan als mit das Beste, was es in der Funeral Doom Szene zu entdecken gibt. Nach vier Alben, allesamt mit guten bis sehr guten Bewertungen bedacht, erschien nun vergangenen Sommer die fünfte Scheibe, „V - Oceans“. Ob die an die Vorgänger heranreicht und Slow seinem Ruf gerecht wird, lest ihr im Folgenden.

Freigegeben in Album Reviews
Montag, 16 April 2018 03:03

Škan - Death Crown

Mit „Death Crown“ liegt uns das erste Album der texanisch-niederländischen Vereinigung namens Škan vor, das am 13.04.2018 veröffentlicht wurde. Der Band liegt eine umfassende Philosophie zugrunde, welche nicht nur einen bedeutungsträchtigen Bandnamen umfasst, sondern auch in Form dieses Full-lengthts manifestiert wurde.

Freigegeben in Album Reviews
Freitag, 09 März 2018 17:24

Jörmungand - Zwischenwelten

Die Kölner Pagan Metaller Jörmungand haben sich wieder ins Studio begeben und ihr zweites Album eingespielt. Zwischenwelten, so der Titel, hatte in den 4 Jahren seit dem Debüt Von Wind und Schatten genug Zeit zu reifen und präsentiert sich in einem musikalisch neuen Gewand - härtere und dunklere Klänge hallen aus den Lautsprechern.

Freigegeben in Album Reviews
Donnerstag, 22 Februar 2018 13:03

Monolithe - Nebula Septem

Monolithe sind keine Neulinge in Sachen Doom Metal - das erste Album, Monolithe I, hat bereits 15 Jahre auf dem Buckel. Nach den fast durchweg positiven Reviews in den Vorjahren sind die Erwartungen an die aktuelle und insgesamt siebte Full-length Scheibe, Nebula Septem, entsprechend hoch. Ob das Sextett aus Frankreich denen auch gerecht werden kann?

Freigegeben in Album Reviews
Freitag, 19 Januar 2018 13:44

Fallen Mankind - Bleak Ocean

Im Juni vergangenen Jahres brachte die Heavy Metal Fraktion Fallen Mankind nach fast 7 Jahren Bandbestehen ihr Debütalbum „Bleak Ocean” auf den Markt. Nach einer so langen Reifezeit liegen die Erwartungen doch ziemlich hoch - ob die fünf Schweden diesen auch gerecht werden können?

Freigegeben in Album Reviews
Sonntag, 10 Dezember 2017 14:43

Spectrale - ▲

Ein Album mit psychedelischem Cover-Artwork und ohne einen in Worten wiedergebbaren Titel - dass es sich hierbei nicht um typischen 0815 Metal handeln kann, ist schon beim Anblick von Spectrales drittem musikalischen Output, „▲“, klar. Was einen aber schlussendlich erwartet, ist noch einmal etwas ganz Anderes.

Freigegeben in Album Reviews
Montag, 20 November 2017 12:03

Cepheide - Saudade

Aus der französischen Hauptstadt erreichen uns düstere Töne - der lang erwartete erste Langspieler der Atmospheric Black Metal Formation Cepheide hat das Licht der Welt erblickt. „Saudade“ heißt das gute Stück und wartet mit fünf Songs voller dunkler Sehnsucht und Melancholie auf.

Freigegeben in Album Reviews
Samstag, 18 November 2017 01:06

Langenu - Need, kes näevad imesid

Nicht viele Bands aus Estland haben es geschafft, sich einen Namen in Sachen Black Metal zu machen – dass die dortige Szene aber dennoch ungemein interessant und vielversprechend ist, haben wir in unserer Dokumentation „Tallinn Under The Horns“ gezeigt. Ob das auch für die junge Truppe Langenu aus dem inländischen Tartu gilt, haben wir anhand des bereits 2016 veröffentlichten Debüt-Albums „Need, kes näevad imesid“ genauer unter die Lupe genommen. Soviel sei vorweg gesagt: Die Jungs können sich international durchaus sehen lassen, und das obwohl sie Musik in ihrer Heimatzunge machen, welche nur von knapp über einer Million Menschen gesprochen wird.

Freigegeben in Album Reviews
Sonntag, 05 November 2017 16:44

Arroganz - Primitiv

Die Cottbusser Black-/Death-Metal-Combo Arroganz veröffentlichte Ende September mit „Primitiv“ ihr nunmehr viertes Studioalbum. Nach dem 2014er „Tod & Teufel“ ist das der zweite Release, bei dem die Band mit dem Wriezener Label F.D.A. Rekotz zusammengearbeitet hat, die für ihre auserlesene Liebhaber-Musik für Extremophile bekannt ist.

Freigegeben in Album Reviews
Seite 1 von 5

 Undergrounded 2017 -  ImpressumDatenschutzerklärung