Wir mögen etwas, was ihr kennen solltet: Das Klein-Label Geisterasche Organisation aus dem rheinland-pfälzischen Pirmasens hat eine kleine handverlesene Gruppe an Bands in seinem Kader, die alle einen näheren Blick wert sind. Neben Ekstasis, F41.0, Frostreich und Antisoph gibt es da noch die vielversprechenden Nemesis Sopor aus Dresden, welche sich mit ihrem geist- und abwechslungsreichen Black Metal-Sturm einen Platz in unserer Kategorie Unter dem Radar redlich verdient haben.

Freigegeben in Unter dem Radar

Wer ein Auge auf Black Metal mit Sagen und Mythen geworfen hat, dürfte in den letzten Jahren kaum an Schattenvald vorbeigekommen sein. Nicht nur die teils im fränkischen Dialekt verfassten Texte und die Verbundenheit mit ihren historischen Wurzeln, sondern auch die stetige musikalische Veredelung von Release zu Release garantieren der Band einen treuen Kreis an Anhängern - und selbstredend auch einen wohlverdienten Platz in unserer Kategorie "Unter dem Radar".

Freigegeben in Unter dem Radar

Wir schreiben das Jahr 2007, meine Anfänge im Metal liegen wenige Jahre zurück, mein Fokus liegt zu dieser Zeit auf Folk und Viking Metal, genauer gesagt auf Korpiklaani und Ensiferum. Die finnische Szene in diesem Genre ist sehr reichhaltig besetzt. Und rein zufällig stolpere ich über Northland, die seit gerade einmal drei Jahren versuchen, die spanische Metal-Schiene durchzuputzen...

Freigegeben in Unter dem Radar
Samstag, 22 September 2018 09:29

UNTER DEM RADAR - ŠKÁŊ (BLACK/DEATH METAL)

Škáŋ begann 2011 als Ein-Mann Projekt des US-amerikanischen Musikers Joseph Merino (ex-Skrew) und entwickelte sich innerhalb der ersten zwei Jahre –und noch vor dem ersten Release namens „The Old King“– zu einem Live-Projekt. Als sich die ehemaligen Skrew-Bandkollegen William Ables und David Baxter anschlossen, um Škáŋ mehr Leben einzuhauchen, wurden die erste EP erschaffen und dann auch die ersten Gigs absolviert.

Freigegeben in Unter dem Radar

Wer denkt, finnischer Black Metal kann anno 2018 nicht mehr überraschen, der irrt sich gewaltig. Mit Havukruunu traut sich eine Band den vor Jahren aufgekommenen Pagan Black Metal fernab aller Klischees zu huldigen und spielt sich damit direkt ins Herz von „Unter dem Radar“.

Freigegeben in Unter dem Radar

Sunwølf aus dem schottischen Aberdeen stehen für atmosphärischen Drone Doom, der unter die Haut geht. Eine ideale Balance aus Ambient und tiefdröhnendem Drone verleiht jedem Werk der Band eine einzigartige Note, die durch stetige Weiterentwicklung und Experimentierfreude ihre Fans auch außerhalb des Metal begeistert und die Band verdient einen Platz „Unter dem Radar“ finden lässt.

Freigegeben in Unter dem Radar

Nuclear Warfare sind wohl DER Grund für jedes mir bekannte Thrash-Klischee. Nicht nur dass die Band gefühlt seit meiner Metal-Selbstfindungsphase existiert, Sie bewegen sich auch gekonnt zwischen todernst und biertastisch. Auf der Bühne oft mit dem berühmten „Nukular“ Zitat von Homer J. Simpson angekündigt, vom ungebremsten Biergenuss schwadronierend und im nächsten Moment vom Wahnsinn des Krieges und sozialer Kritik singend – Das ist deutscher Thrash wie er im Buche steht!

Freigegeben in Unter dem Radar
Dienstag, 17 September 2013 12:40

Annihilator - Feast (Standard Edition)

Metal auf höchstem technischem Niveau, präziser als ein Schweizer Uhrwerk – diese Beschreibung trifft Annihilator wohl perfekt. Daran hat sich auch auch dem 14. Album und knapp 30 Jahren Schaffenszeit der Kanadier nichts geändert. Die Jungs sind wohl die unterbewertetste Thrash-Metal Band des Planeten und das trotz dass Jeff Waters wohl so einige szeneprägenden Songs veröffentlicht hat.

Freigegeben in Album Reviews

 Undergrounded 2017 -  ImpressumDatenschutzerklärung