Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 65

Sonntag, 10 März 2013 19:52

Darkthrone - The Underground Resistance

geschrieben von
Artikel bewerten
(4 Stimmen)

Endlich ist es soweit und auch Undergrounded widmet sich der wohl bis dato in diesem Jahr kontroversesten Scheibe. Das neue Machwerk “The Underground Resistance“ von Darkthrone. Wieso dies bei uns etwas länger gedauert hat ist ganz einfach. Die Musik von Darkthrone kann nur auf einem Medium voll zur Geltung kommen, nämlich auf Vinyl! Nach sehnsüchtiger Warterei, seit der Vorbestellung im Januar ist sie diese Woche endlich angekommen.

So nun aber ans Eingemachte. Die Vinyl Edition von “The Underground Resistance“ kommt als schicke Gatefold Version und war schon in der Vorbestellphase beim Label Peaceville Records restlos ausverkauft. Die Scheibe beinhaltet je 6 Songs, von denen je 3 von Nocturno Culto und 3 von Fenriz geschrieben wurden. Man darf sich also auf stilistische Abwechslungen freuen, falls man für diese auch aufgeschlossen ist. Der musikalische Werdegang birgt für mich persönlich nicht wirklich Überraschungen, wenn man doch das Vorgängeralbum von 2010 “Circle the Wagons“ betrachtet. Schon damals wurde ein für mich eine Mischung aus rotzigem Black/Thrash und NWOBHM geboten und so wird dies auf “ “TheUnderground Resistance“ noch etwas intensiviert.


Während sich Culto ganz klar um die räudigeren Blackthrash hymnen kümmert, widmet sich Fenriz den heavy Passagen und kann bei mir damit mächtig eindruck Schinden. Die High Vocals sind bestechend, vor allem bei “Valkyrie“ und natürlich dem absoluten Megahit “Leave no Cross unturned“ der in mir wahrlich Begeisterungsstürme auslöst! Aber auch Nocturno dominiert auf der Scheibe mit überzeugenden Gitarrenriffs gerade bei Songs wie “Dead Early“ oder “Come Warfare, The Entire Doom“. Natürlich werden die zwei Haudegen mit ihrem neuen Material wieder, wie bei den vergangenen Veröffentlichungen, bei einigen alteingesessenen Freunden der schwarzen Klangkunst in Missgunst geraten. Aber das dürfte ihnen weitestgehend egal sein. Denn Darkthrone hat mit vergangenen Alben wie “A Blaze in the Northern Sky“ oder “Under a Funeral Moon“ wahrlich schon wegweisende Machwerke vollbracht und der Black Metal Szene mehr als Tribut gezollt.


Ein weiteres Meisterwerk an Innovativität, das viel Anerkennung und Lob verdient hat! Darkthrone bleiben ihrem steinigen Weg der künstlerischen Freiheit treu, finden aber trotz der stilistischen Unterschiede, die sich in “The Underground Resistance“ widerspiegeln, die entscheidenden Akzente die Darkthrone so unvergleichlich machen und die ich persönlich sehr schätze!


The New Wave of Norwegian Badass Metal is born!!!

 

Tracklist:

  1. Dead Early
  2. Valkyrie
  3. Lesser Men
  4. The Ones You Left Behind
  5. Come Warfare, The Entire Doom
  6. Leave No Cross Unturned


Bewertung:

Cover und Umfang (8/10):

 

- Ich liebe dieses Coverartwork!!!

- Preorder- Viyls mit limitiertem Patch als Beilage (solange der Vorrat reichte)
- Spielzeit von knapp 42Min. recht durchschnittlich

 

Abwechslung (10/10):

 

- unglaublich innovatives Gesamtwerk mit vielen Facetten
- mächtige Riffpassagen

- High Vocals von Fenriz begeistern mich schwer

Sound (9/10):


- Trotz rohen, ungestümen Klängen qualitativ hochwertig abgemischt

- Kann auf Vinyl die passenden Akzente setzen und voll punkten

Gesamtpunktzahl:
9,5/10

Released: 25.02.13
Label: Peaceville Records

Genre: Badass Metal

Weitere Informationen

  • Band: Darkthrone
  • Album Titel: The Underground Resistance
  • Erscheinungsdatum: 25.02.2013
Gelesen 3749 mal Letzte Änderung am Sonntag, 10 März 2013 20:05

Footer Impressum Datenschutz

 Undergrounded 2020 -  ImpressumDatenschutzerklärung