Montag, 21 Januar 2019 14:17

Nornir mit erstem Langspieler im Februar

geschrieben von Torn

Endlich ist es soweit und die deutsche Black Metal-Kapelle Nornir bringt mit "Verdandi" ihr erstes Album in den Orbit. Nach einem konzertreichen Jahr 2018 folgt am 21.02.2019 nun auch der Output auf CD.


Nornír kommen aus Sachsen und spielen geradlinigen Black Metal mit der Besonderheit, dass die Vocals von einer Frau stammen. Aber selbst das ist in der heutigen Black Metal-Szene nichts Ungewöhnliches mehr. Auch live kommt der Gesang gut zur Geltung, so ernteten Nornir unter anderem auf dem Barther Metal Open Air 2018 großes Lob und präsentierten dort auch schon einige Titel des kommenden Albums. Ansonsten griffen sie auf Material der 2017 erschienenen EP "Urd" zurück und sorgten definitiv für einen überraschenden Höhepunkt an der Ostsee.

Wie schon die EP zuvor wird auch "Verdandi" über das renommierte Label Northern Silence Productions veröffentlicht. Musikalisch geht das Quartett um Sängerin Lethian aber nicht nur den brachialen Weg, sondern liefert mit "Yggdrasil og nornene" auch deutlich harmonischere Klänge. Generell ist der Black Metal, den uns Nornír hier auf die Ohren gibt, sehr melodisch.

Neben dem genannten Song ist auch "Isvinden i nord" bereits jetzt auf Bandcamp hörbar und liefert schon einmal einen Vorgeschmack auf den möglichen Geheimtipp "Verdandi". Ob die Band mit dem Album auch den Schritt auf Spotify wagt, bleibt abzuwarten. Jedoch freuen wir uns auf das nächste Kleinod für 2019!

Trackliste:

1. Kveld
2. Vergessenheit
3. Natt
4. Transzendenz
5. Yggdrasil og nornene
6. Isvinden i nord
7. Valhalla's Call

Gelesen 753 mal

Medien

Nornír - Isvinden i nord Nornír

 Undergrounded 2017 -  ImpressumDatenschutzerklärung