Montag, 21 Januar 2019 13:42

Sinmara bringen ihr zweites Album auf den Markt

geschrieben von Torn

Fünf Jahre sind seit dem ersten Langspieler vergangen, aber nun bringen die isländischen Black Metaller Sinmara ihre zweite Platte "Hvísl Stjarnanna" auf den Markt.


Mit ihrem Debüt "Aphotic Womb" war das Quintett aus Reykjavik 2014 in aller Munde und erhielten von allen Seiten Lob dafür. Danach lag der Fokus vor allem auf den beiden Splits aus 2017, wo sie zusammen mit anderen Vertretern der mächtig antizipierten isländischen Black Metal Szene die CDs füllten, daruner Misthyrming, Sortilegia und Almyrkvi.
Aber im selben Jahr kam auch eine EP von Sinmara selbst, namentlich "Within the Weaves of Infinity". Schon da merkte man deutliche stilistische Entwicklungen der Band, die auf dem kommenden Album noch weiter ausgeführt werden sollen.

"Hvísl Stjarnanna" soll klagender und nostalgischer als die Vorgänger werden und abermals dichte Klangwelten der düsteren Sorte liefern. Aber da die Musiker auch bei Almyrkvi und weiteren Projekten gute Ergebnisse abliefern, steht eigentlich außer Frage, dass auch der zweite Langspieler eine hohe Qualität erreichen wird. Erscheinen soll das Album übrigens am 08.03.2019 über das Label Ván Records - ein weiterer Garant für Qualität, nur mal so am Rande. Der Umfang von "Hvísl Stjarnanna" wird eine knappe Dreiviertelstunde betragen und sich auf folgende Lieder aufteilen:

Trackliste:

1. Apparitions
2. Mephitic Haze
3. The Arteries of Withered Earth
4. Crimson Stars
5. Úr Kaleik Matraða
6. Hvísl Stjarnanna


Ob dem neuen Album eine Tour von Sinmara folgen wird, steht derzeit noch in den Sternen. Aber die Hoffnung stirbt zuletzt und da die Auswahl in der modernen isländischen Black Metal-Fraktion breit ist, stehen die Chancen vielleicht gar nicht so schlecht, dass es vielleicht zwei oder drei der dortigen Vertreter nach Deutschland schaffen.

Gelesen 783 mal

Medien

Sinamra - Ivory Stone (2017 - official) Sinmara

 Undergrounded 2017 -  ImpressumDatenschutzerklärung