Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 69

Montag, 09 April 2012 12:13

Crystal Viper - Crimen Excepta

geschrieben von
Artikel bewerten
(5 Stimmen)

Die polnische Heavy Metal Formation Crystal Viper, um Frontfrau Marta Gabriel, steht anno 2012 mit ihrem vierten Studioalbum „Crimen Excepta“ in den Startlöchern! Das Quartett begab sich Ende 2011 mit Produzent Bart Gabriel ins Studio, um ihr bisher härtestes und dunkelstes Studioalbum zu produzieren.

Bei „Crimen Excepta“ handelt es sich um ein typisches Konzeptalbum das die Inquisition, schwarze Magie und Hexerei thematisiert. Dementsprechend passend gestaltet sind die Songtitel „Witch’s Mark“, „Child of the Flame“ und „It’s your Omen“ die neben dem bekannten Heavy Metal Sound auch einige Grade an Härte gewonnen haben. Tolle Melodien und klasse Gitarrensoli bleiben dabei aber stets im Vordergrund.

Beim Titeltrack hat sich Marta einen Gastsänger ins Boot geholt. David Bower, Sänger der NWOBHM Formation Hell, singt mit Marta den Song „Crimen Excepta“.

Der anschließend folgende Track „Medicus Animaru“ ist der erste Song, der dem Mid Tempo verfallen ist. Die Hookline erinnert stark an Saxons „The Eagle has landed“.

Auch die folgenden Songs „The Spell of Death“, „Hope is gone, Here’s new Law” und “Fire me by Gates” überzeugen den Heavy Metal Fan, der der NWOBHM verfallen ist. Martas Gesang ist auch auf dem vierten Longplayer im Stile Warlocks und Sängerin Doro Pesch.

Als Bonus gibt es das Vader Cover „Tyrani Piekiel“ bei dem sogar Vader Frontmann Peter Wiwczarek mit Marta singt! Ein genialer Bonustrack der zeigt, dass die Formation ein großer Fan des Death Metals ist! Der letzte Song, Bonustrack Nummer zwei, „Ghost of Sherwood“, ist gleichzeitig der Theme Song des bald erscheinenden 3D Kinofilms „Ghosts of Sherwood“.

„Crimen Excepta“ ist sehr heavy, düster und verbindet dies mit dem Sound und Flair der New Wave of British Heavy Metal. Martas teils diabolisch klingender Gesang, passt wie Faust aufs Auge zum Konzeptalbum und wird durch das tolle Coverartwork, vom französischen Künstler „Chris Moyen“(Slayer, Beherit, Trivium, Blasphemie) ergänzt.

Jeder einzelne Song weist eine gelungene Atmosphäre auf und würde perfekt in eine Fortsetzung des Kultgames „Brütal Legend“ passen!

Absoluter Pflichtkauf für Heavy Fans!

Tracklist:

01. Witch’s Mark

02. Child Of The Flame

03. It’s Your Omen

04. Crimen Excepta

05. Medicus Animarum

06. The Spell Of Death

07. Hope Is Gone, Here’s New Law

08. Fire Be My Gates

Bonustracks auf CD Erstpressung:

09. Tyrani Piekiel (Vader cover)

10. Ghosts Of Sherwood

Bewertung:

Cover und Umfang (8/10):
- etwas zu kurz geratene Abspielzeit
- Vinyl enthält zusätzlich eine Cover des Demon Klassikers „Night of the Demon“

Abwechslung (8/10):
- eine Heavy Metal Hymne nach der anderen
- deutlich härtere Gangart wie auf den Vorgängeralben

Sound (9/10):
- gelungene Mischung des 80er Jahre Charmes und modernen Sound von heute
- fette Drums die perfekt mit starke Hooklines und genialen Solis harmonieren

Gesamtpunktzahl:
8,5/10

Weitere Informationen

  • Band: Crystal Viper
  • Album Titel: Crimen Excepta
  • Erscheinungsdatum: 27.04.2012
Gelesen 2388 mal Letzte Änderung am Montag, 09 April 2012 14:05

Medien


 Undergrounded 2017 -  ImpressumDatenschutzerklärung