Montag, 25 August 2014 13:40

Raging Age - Regions of Sorrow

geschrieben von 4thelulz
Artikel bewerten
(3 Stimmen)
Raging Age Raging Age Region of Sorrow

Viel gibt es noch nicht zu sagen über die 2011 gegründete Band aus Italien. Doch was die 4 Jungs von 'Raging Age' hier mit ihrem ersten Studioalbums 'Regions of Sorrow' (November 2013) abliefern, klingt in Melodic-Death-Metal-geneigten Ohren doch recht erfreulich.

'Raging Age' machen ihre Sache gut und lassen in den 43 Minuten keine Langeweile aufkommen.

 

Besonders hervorzuheben sind 'In the Gloom of the Cave' (05), das mit einem schnellen, geradezu thrashigen Einstieg und einprägsamen Riffs zu gefallen weiß, sowie 'Exhaling the End' (07), welches als absolutes Glanzstück des Albums mit Ohrwurm-Riffs, gutem Solopart und leichtem Amon-Amarth-Feeling aufwartet.

 

Stimmlich bleiben sie dem Death Metal treu und Fil verzichtet beim Growlen dankenswerterweise auf Abweichungen. Dabei mangelt es leider an Präsenz gegenüber den Instrumenten: Die Stimme geht teilweise unter, was auch schlicht an der Lautstärke der Instrumente liegt.

 

Das mindert den Hörgenuß jedoch nur minimal und ist - gerade bei einem Debütalbum - definitiv zu verschmerzen, zumal die Arbeit an den Instrumenten durchweg solide ist.

 

Tracklist:

01 - Cerberus                                  04:08  

02 - Regions of Sorrow                     05:19  

03 - Hail Horrors                              04:55  

04 - The Slaughter                           01:25  

05 - In the Gloom of the Cave           04:28  

06 - Noch Ein Mal                             05:44  

07 - Exhaling the End                        04:31  

08 - M.O.H.                                      01:43  

09 - Lay Yourself                              06:20  

10 - Graveyard of Skulls                   05:03  

Gesamt                                            43:36

 

Bewertung:

8/10

Weitere Informationen

  • Band: Raging Age
  • Album Titel: Regions of Sorrow
  • Erscheinungsdatum: 2013
  • Fazit: Melodic Death wird hier zwar nicht gerade neu erfunden, dennoch handelt es sich um hörenswerte und solide Kost. 'Regions of Sorrow' stellt fraglos einen erfolgreichen Einstieg für 'Raging Age' dar und die Band sollte im Hinblick auf kommende Werke im Auge behalten werden.
Gelesen 1142 mal Letzte Änderung am Montag, 25 August 2014 13:47

Medien

Raging Age Region of Sorrow

 Undergrounded 2017 -  ImpressumDatenschutzerklärung