Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 90

Interview Oliver Barth ("Visions in Fear") zur Desaster-DVD

Rund um das “25 Years of Total DESASTER”-Jubiläumskonzert entsteht in diesem Jahr eine fette Doppel-DVD, die eben diesen genialen Auftritt in voller Länge kredenzen wird und ein ebenso geniales „Value for money“ Paket inklusive Banddokumentation rund um die Koblenzer Underground-Instititution DESASTER schnürt. 

Wie dieses Paket aussieht und was sonst noch zu berichten gibt, hat uns der Verantwortliche der Produktionsfirma „Visions In Fear“, Oliver Barth mitgeteilt. Aufgenommen wurde das Konzert am 23.11.2013 im Live-Club, Bamberg.


UG: Hallo Oliver. Neben dem Konzert in voller Länge habt ihr eine Band-Dokumentation angekündigt. Wie lang soll die Doku werden?

O.Barth: Hallo, fiolkman. Im Moment ist das noch schwer zu sagen, da ich grad den ersten Rohschnitt fertig habe. Also nur die "nackte" Desaster Story von Anfang bis jetzt. Jetzt sind es noch über 2 Stunden, aber ich denke mal, dass ich das auf 90 Minuten runter kürze. Kommt drauf an, wie der Flow im Film ist. Er soll auf keinen Fall langweilig werden. Ich hab auf jeden Fall wahnsinnig viel Material von allen möglichen Parts der Bandgeschichte, dass es mich schon wundern würde, wenn das nicht unterhaltsam wird.


Desaster KameraUG: Mit wie vielen Kameras habt ihr den Gig gefilmt und was war das Besondere an diesem Dreh?

O.Barth: Das Konzert in Bamberg wurde mit 8 HD Kameras gefilmt. War allerdings nicht gerade einfach, die alle unterzubringen. Auf der einen Seite wäre es fürs filmen gut gewesen, wenn es einen Fotograben gegeben hätte, aber auf der anderen Seite mag ich es ohne lieber, da der Gig somit viel intensiver ist und auch viel besser auf dem Bildschirm rüberkommt. Auch wenn es manchmal arg wackelt. Wir mussten uns halt vorne in der durchdrehenden Menge irgendwie behaupten. Entschuldigung an diejenigen, denen ich im Weg rumstand - war aber leider nicht anders machbar. Ich hab heute mal den ersten Teil des fertig geschnittenen Konzerts auf dem großen Bildschirm angeschaut. Da fühlt man sich gleich wieder nach Bamberg versetzt.


UG: Wie kam der Kontakt mit Desaster zustande?

O.Barth: An der Bar natürlich hahaha ... ich hab dem Husky schon seit Jahren gesagt, dass ich eine DVD mit ihnen machen möchte. Hat dann ja auch zum letzten Album "Arts of Destruction" gereicht. Da hab ich den Gig vom "Way of Darkness" verwendet, da ich das Festival eh gefilmt habe. Danach hab ich sie noch überreden müssen, damit sie endlich mal einen Videoclip drehen. Das haben wir dann für "Phantom Funeral" gemacht. Ist, gemessen am Budget und den Umständen, eigentlich auch ganz ordentlich geworden. Inzwischen bin ich ja fast schon der Haus- und Hoffilmer hahaha ... und irgendwann kommt man dann halt auf die Idee das 25 jährige Bandjubiläum zum Anlass zu nehmen um eine RICHTIGE Live DVD zu machen. Und da ich das ganze schon bei Asphyx ähnlich gemacht habe ("Live Death Doom" DVD), war auch klar, dass wir eine vernünftige Banddoku dazu brauchen.


UG: Außer der Doku, über welches zusätzliches Material dürfen wir uns freuen?

O.Barth: Natürlich der Jubiläums Gig aus Bamberg und massig Fotos und Videos die man noch nicht an jeder Ecke gesehen hat. Es wird auf jeden Fall ne Doppel DVD mit ca. 3-4 Stunden Material. Was es genau wird, kann man erst in 1-2 Monaten sagen. Aber man kann sich natürlich denken, dass sich die Jungs nicht lumpen lassen und einen vollwertigen Release präsentieren werden! Und für die DVD Abstinenzler wirds dann auch noch die Liveaufnahmen auf CD und Vinyl geben. Oder nur Vinyl? Ich weiß es grad selber ned ...


UG: Oliver, vielen Dank für das Interview!!

O.Barth: Sehr gerne!!

Wir halten euch auf dem Laufenden, sobald es weitere Informationen über die DVD gibt und der Veröffentlichungsterm steht. Ebenfalls werden wir alles daran setzen, für Euch vorab ein Testmuster zu ergattern um Euch ein amtliches Review zu kredenzen. Wir freuen uns schon darauf und sind sehr,sehr gespannt!!!


Als „Appetit-Anreger“ empfehlen wir den Live-Bericht mitsamt Bildergalerie vom Jubiläums-Konzert.

Visions In Fear auf Facebook

 

Das Interview führte Fiolkman und Oliver Barth einige Tage nach dem Konzert, sodass dies die ersten Informationen zu dem DVD-Release sind.

Gelesen 3059 mal Letzte Änderung am Freitag, 10 Januar 2014 09:50

 Undergrounded 2017 -  ImpressumDatenschutzerklärung