Wenn man den Black Metal-Underground in Nordrhein-Westfalen nach neuen Formationen durchforstet, werden die Jünger der Musiksparte allerorts die Namen gleich mehrerer aufstrebender BM-Combos raunen, die sich in den vergangenen Jahren einen kleinen, aber feinen Kult um sich aufgebaut haben: Darunter auch Sekoria, die seit 2010 ihre finstere Musik schmieden und immer mal wieder Live-Auftritte im Vorprogramm größerer Namen verzeichnen können. Wir wissen bereits, dass die Band neues Material in der Pipeline hat und es bald ein neues Album geben wird - zu diesem Anlass besprechen wir Sekoria in unserer Rubrik Unter dem Radar.

Freigegeben in Unter dem Radar

Das NOCTURA V hätte ein Beispiel eines untergründig-unterbesuchten Konzerts in Ostwestfalen werden können. Hat man die allgemein gängige, postwinterliche Unlust im Hinterkopf, bei diesen Außentemperaturen und Witterungsverhältnissen eher die Katze vor dem Kamin zu bürsten und dabei Musik aus der eigenen Konserve laufen zu lassen, als sich zu einem Event zu bemühen, sind Bedenken über niedrige Besucherzahlen seitens Bands und Organisatoren vorprogrammiert. Im Metal friert man allerdings nicht - grimmiges Zittern aus Wut über zu wenig Kälte ist eher üblich.

Freigegeben in Konzert Reviews