In diesem Jahr findet das Ragnarök Festival bereits zum 16. Mal statt und ist damit eine längst etablierte Festival-Größe in der metallischen Event-Landschaft. Auch in diesem Jahr haben die Veranstalter ein Line-Up zusammengestellt, welches sich zwischen Black Metal und paganen Einflüssen eingependelt hat und seinesgleichen sucht. Der Termin: 17. bis 18. April.

Freigegeben in Festivals

Das Dark Troll Festival hat sich über die Jahre als das Go To-Event in Sachen Black-, Pagan- und Folk Metal im Osten Deutschlands entwickelt. Bereits zum elften Mal laden die Veranstalter auch 2020 wieder auf die Burgruine der Schweinsburg bei Bornstedt ein, um dem Ruf ihrer Veranstaltung als „schönstes Festival der Welt“ auch diesmal gerecht zu werden. 2020 gibt es mit Empyrium, Helheim und Our Survival Depends On Us auch wieder Bands auf der Bühne zu sehen, die es in sich haben und nicht alle Tage live zu bestaunen sind.

Freigegeben in Festivals

Das schönste Festival der Welt fand dieses Jahr zum achten Mal auf der Schweinsburg in Bornstedt statt. Zwischen dem 25. Und 27.Mai konnte man sich erneut überzeugen, dass nicht nur die einzigartige Location, sondern auch die jedes Jahr handverlesenen Bands des Dark Troll zu diesem Titel berechtigen. Zudem war das Festival so schnell wie noch nie ausverkauft, was schon vorab ein Heidenspektakel versprach.

Freigegeben in Festival Reviews

Metal Frenzy – das ist das, was dabei herauskommt, wenn ein Metalhead beschließt ein Festival auf die Beine zu stellen. Schon bei Bekanntgabe des Line Ups war klar, dass Robert und Frank – die Veranstalter des ersten Metal Frenzy in Gardelegen – das Bein heben wollen, um mit den großen Hunden zu pinkeln. Die mangelnde Erfahrung haben die beiden mit guter Beratung und dem Einsatz von Profis wett gemacht und so gleich beim ersten Mal Vieles richtig gemacht, wie wir finden. Hier unser Quick-Check!

Freigegeben in Festival Reviews

Nach einem Jahr Pause war es dieses Jahr wieder so weit und das Boarstream Festival im beschaulichen Buchenbach ging in die nächste Runde. Seit jeher auf 666 Tickets limitiert und eher für die Metalfans der kleinen Kreise gedacht, ist allein der Anreiseweg durch die hohenlohische Pampa ein Hindernis für sich.

Freigegeben in Festival Reviews