Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 95

Was 2002 mit nur vier Bands in der finnischen Metal-Hauptstadt Oulu begann jährte sich nun zum 13. Mal: Das Jalometalli Metal Festival. Mittlerweile hat es sich zu einem 2 Tages-Festival entwickelt, dieses Jahr zum ersten Mal mit drei Bühnen. Und auch sonst gab es einige Änderungen. Man nahm Abschied vom bisherigen Austragungsort „Club Teatria“, welches Anfang des Jahres abgerissen wurde, und verlegte es in den Stadtteil „Raksila“. Der Vorteil des neuen Festivalgeländes ist nicht nur die unmittelbare Nähe zu Supermärkten, sondern auch die Nähe zu den bekanntesten Metal-Bars der Stadt „Hevimesta“ und „Nuclear Nightclub“. Mit einem Fußmarsch von nur 15 min. kann die Party nach den Bands umso schneller weitergehen.

Freigegeben in Festival Reviews
Dienstag, 09 September 2014 09:49

Poppy Seed Grinder - Demo 2014

Poppy Seed Grinder sind seit Jahren eine konstante Größe in den Gefilden des Grindcore und Brutal Death Metal. Auf ihren beiden Alben sowie bei zahlreichen Shows in ganz Europa haben die Tschechen mehrmals ihre Qualitäten bewiesen, ohne jedoch wirklich Fuß zu fassen. Das neuste Werk stellt nun eine Demo dar, welche als Promotion für das nächste Album genutzt wird.

Freigegeben in Album Reviews

Mit dem Quintett Distressed to Marrow aus Karlsruhe tue ich mich irgendwie schwer. Der Erstling „Release Of Insanity, Ende 2013 erschienen, bietet knapp 60 Minuten etwas, nunja, komplizierten Meldocic?Doom?Death?Metal. So richtig warm wirds mir damit echt nicht, aber jetzt mal rein in die Materie...

Freigegeben in Album Reviews
Donnerstag, 10 Juli 2014 11:08

Abinchova - Wegweiser

Ist es Folk? Ist es Death Metal? Ist es Epic Metal? Nein, es ist Abinchova! Was laut Homepage und CD-Cover aussieht wie das inzwischen drümpfzigste Folkgerümpel nach Schema F (Mythen und Sagen, Violine und Keyboard, Growl und Klargesang), ist das zweite komplette Album „Wegweiser“ der luzerner Kombo und enthält ein paar echte Überraschungen.

Freigegeben in Album Reviews

Dänischer Melodic-Death Metal? Aber gerne doch! SYLVATICA prästentieren mit "Evil Seeds" ein Album, das sich mal so gar nicht zu verstecken braucht. Mal wieder der Beweis, dass der beste Metal eben nicht aus Übersee, sondern aus dem hohen Norden kommt.

Freigegeben in News
Samstag, 07 Juni 2014 17:41

Décembre Noir - A Discouraged Believer

Ob nun unsere Jungs von Path of Destiny oder die Altthrasher von Macbeth, für mich passt Metal und Thüringen zusammen, wie die Faust aufs Auge. Auch die Mitglieder von Décembre Noir kommen aus dem Freistaat in der Mitte Deutschlands und präsentieren mit "A Discouraged Believer" ihr erstes Album, welches bei FDA Rekotz erschienen ist. Stilistisch ordnet sich die Band bei Melancholic Death/Doom Metal ein, was vor dem ersten Hören Fragen aufwirft, was genau einen erwartet.

Freigegeben in Album Reviews
Dienstag, 03 Juni 2014 10:08

Andhaka - Fading Into Neverland

Andhaka ist der Asura der Blindheit, Dunkelheit und Unwissenheit im Hinduismus. Während Asura je nach Auslegung Göttlich oder Dämon bzw. böser Geist heißen kann, bedeutet "Fading into Neverland" einfach nur ein Besuch in Michael Jacksons alter Villa oder eine Reise mit Peter Pan, der zu viele Pillen geschmissen hat.

Freigegeben in Album Reviews

Thrash aus Leipzig – und das auf grüner Vinyl als Split mit den vier Bands Bitchhammer, Leather Phantom, Slaughtered Existence und Hell Patrol – das kann ja was werden! Mit ordentlich Mut angetrunken stellen sich Phil, Dornenkönig und der Ghostwriter der Besprechung der edlen Plaste direkt im UG-HQ.

Freigegeben in Album Reviews

1996 gründete sich in Hannover die Band Winterdome. Bereits ein Jahr später erschien die EP „Moravian...Or A God's Dawn", welche man in Eigenproduktion aufgenommen hatte. Die darauf enthaltenden vier Songs sind eine Mischung aus Gothic und Metal. So kam es, dass die Band ihre ersten Liveerfahrungen unter anderem auf dem Wave-Gothic-Treffen in Leipzig und als Vorband von In Extremo sammelte.

Freigegeben in Unter dem Radar

Das zweite Hell over Hammaburg ist gerade einen Monat vorbei (Review hier), da ist die nächste Ausgabe nebst den ersten Bands bereits bestätigt. Und diese Bands können sich bereits sehen lassen!

Freigegeben in News
Seite 3 von 9