Freitag, 07 September 2018 15:20

Hyems - 1997

Deutscher Black Metal, wo gehst du nur hin? Gefühlt werden in diesem Genre seit ein paar Jahren genau zwei Klangrichtungen produziert: Oldschool Fressbretter und ein übermelodischer, ja fast weinerlicher Sound, der schnell in die überquellende Schublade „Post BM“ gestopft wird. Hier freue ich mich immer, wenn es eine Band schafft, sich zwischen den Dimensionen zu bewegen, und einen Tanz auf der Schneide nicht nur wagt, sondern auch schafft. Hyems aus Marburg ist so ein Kandidat.

Freigegeben in Album Reviews
Donnerstag, 30 August 2018 18:08

Paganland - Auf Wiedersehen Mount Meru

Abseits ausgetretener spiritueller Pfade, die vor allem im Genre des Black Metals inzwischen gefühlt viel zu oft ohne Hintergrund bewandert werden, lässt sich das Kunstprojekt Paganland selbst vom gewogenen Experimentalisten nur schwerlich finden. Gegründet um den Ausnahmekünstler Magus (Hermaphrodite Art, Beaten Victoriouses, Tears Of Fire, Nashmeh u.v.m.) sowie den festen Bandmembern Çaruk und Kim, nimmt sich Paganland verschiedenster Stilmittel an, um dem Hörer eine Wanderung durch die Sphären anzubieten.

Freigegeben in Album Reviews

Es gibt ja Tage, an denen ist man nicht immer bester Laune. Viele greifen dann zu schlecht produzierter, industriell gefertigter und mit Autotune verhunzter Party-Konserven-Musik, um der Tiefphase zu entfliehen und noch den letzten Funken Hoffnung auf eine bessere Welt zu wahren. Und dann gibt es Menschen wie mich. Ich höre dann Throane und lebe die schlechte Laune auch musikalisch aus. Witzigerweise wird die Laune dadurch meistens auch zügig besser. Aber fangen wir vorne an.

Freigegeben in Unter dem Radar
Mittwoch, 22 August 2018 02:47

Interview mit Legatus (Halphas)

Black Metal ist momentan ein schwieriges Thema. Die einen beklagen die Bandschwemme und die generischen Kopien der nächsten 100 XY-Trve-Cvlt-Norwegischen Wald-und-Wiesen-Kombos, die anderen verfassen Abgrenzungen nach Links und Rechts, um überhaupt irgendwo spielen zu „dürfen“, und wieder andere… naja, wieder andere halten die Fresse, beklagen sich nicht, ziehen ihr Ding durch und performen, wo es passt.

Freigegeben in Interviews
Montag, 13 August 2018 14:23

Valdrin bringen zweites Album

Die US-amerikanischen Valdrin werden im September Eltern ihres Albums "Two Carrion Talismans". Damit liefert das Quartett nach ihrem Debüt 2014 die zweite Scheibe unter dem Namen. 

Freigegeben in News

Wer denkt, finnischer Black Metal kann anno 2018 nicht mehr überraschen, der irrt sich gewaltig. Mit Havukruunu traut sich eine Band den vor Jahren aufgekommenen Pagan Black Metal fernab aller Klischees zu huldigen und spielt sich damit direkt ins Herz von „Unter dem Radar“.

Freigegeben in Unter dem Radar
Samstag, 04 August 2018 19:32

Arkuum - Die letzte Agonie

Nach drei Jahren melden sich Arkuum zurück: Auf das Debüt folgt nun ein Black Metal-Album, das sich der Erkundung der fünf Sterbephasen nach Elisabeth Kübler-Ross verschrieben hat. Arkuum zeigen dabei einen Reifeprozess, der sich sehen lassen kann. Anfang 2013 wurde Arkuum als Soloprojekt von David Theobald gegründet, zwei Jahre später erschien in Eigenproduktion das Debüt „Trostlos“. Mit Unterstützung von „Zeugen der Leere“-Sänger Denny konnte Arkuum dabei auch durchaus überzeugen:

Freigegeben in Album Reviews
Freitag, 27 Juli 2018 22:07

Prophecy erweitert das Repertoire

Der Juli scheint ein starker Monat für das Label Prophecy Productions zu sein. Gleich sechs Bands wurden von Prophecy unter Vertrag genommen und erweitern so den starken Roster um weitere experimentelle Töne.

Freigegeben in News
Samstag, 14 Juli 2018 18:42

Annihilism debütiert

2016 wurde das Projekt Annihilism aus Deutschland ins Leben gerufen. Zwei Jahre später erscheint nun mit "Ultimate Void" die erste Scheibe.

Freigegeben in News

Obacht, ihr Fans von Asimov-Lektüre und Anhängerschaft von Stephen Hawking, ob als Laien oder als Damen und Herren vom Fach: Heute sprechen wir über VYRE aus dem Großraum des ostwestfälischen Bielefeld. Die mittlerweile neunköpfige Band rund um Frontmann und kreativen Antreiber KG Cypher ging aus dem frühen Bandgefüge von Eïs, damals noch unter dem Namen Geïst agierend, hervor.

Freigegeben in Unter dem Radar
Seite 9 von 46