Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 65

Montag, 02 September 2013 00:33

Watain The Wild Hunt Vinyl Review

Es sind nun schon 2 Wochen ins Land gezogen seit dem Release des neuen Watain Albums “The Wild Hunt“. Genug Zeit also um das Machwerk ausgiebig auf sich wirken zu lassen und sich seine Gedanken darüber zu machen. Als passionierter Vinyl Collector und Besitzer sämtlicher Boxsets der Schweden ließ ich es mir auch diesmal nicht entgehen das Boxset vorzubestellen. Und es wurde wirklich nicht zu viel Versprochen.

Freigegeben in Album Reviews
Freitag, 30 August 2013 07:11

Shrike - Hinab In Die Vertraute Fremdheit

Mit dem Album „Meine Wucherung“ in 2006 gestartet und debütiert, kommt die Berliner Black Metal Kombo Shrike gut sieben Jahre und etliche Auftritte später mit einem neuen Album um die Ecke. Mit „Hinab In Die Vertraute Fremdheit“ widmet sich die Band in 8 Songs dem Thema „Zeit“ (wohl auch inspiriert durch die Space Opera - „Die Hyperion Gesänge“ dem offenbar auch der Name der Band zu verdanken ist) und versucht mit allerlei Einflüssen und Kniffen eine Geschichte, die düsterer nicht sein könnte, umzusetzen.

Freigegeben in Album Reviews
Montag, 26 August 2013 20:24

Hallig - 13 Keys To Lunacy

„Also liebe Kinder, was ist eine Hallig? Ja, kleiner Peter“ „Die Halligen sind kleine, nicht oder wenig geschützte Marschinseln vor den Küsten, die bei Sturmfluten überschwemmt werden können.“ (Wikipedia) „Setzen und Sechs du kleine Mistkröte!

Freigegeben in Album Reviews
Dienstag, 20 August 2013 18:36

Galaktik Cancer Squad - Ghost Light

Argwöhnisch (sorry für das kleine Wortspiel) habe ich mir den nicht ganz so kurzen Spacetrip ins Post-BM Genre gegönnt und mir die neue Scheibe „Ghost Light“ von Galaktik Cancer Squad reingezogen. Auch hier haben wir es wieder mit einem Solo-Projekt eines ambitionierten Musikers zu tun. Der mit dem wohlklingenden Pseudonym „Argwohn“ ausgestattete Musiker, spendiert neben Bass, Drums und Gitarre auch noch den Gesang auf genannter Scheibe.

Freigegeben in Album Reviews
Freitag, 16 August 2013 14:15

Frigoris - Wind

Albenreviews machen doppelt so viel Spaß, wenn man weiß, was einen erwartet. So durfte ich am Ragnarock 2013 Frigoris schon erleben und einige Songs der aktuellen Platte bzw. zweiten Platte „Wind“ live goutieren. Frigoris sind zumindest optisch nicht die typischen Black-Metaller.

Freigegeben in Album Reviews
Montag, 05 August 2013 16:08

KULT mit neuem Album und Preview!

Potentiell bösartig! Anders lassen sich die News aus dem Hause „KULT“ nicht beschreiben! Nach gut drei Jahren Pause und einer damit einhergehenden Grabesstille wird jetzt mit Specter's Recurrence“ einem ersten Geschmack aufs kommende Album „Unleashed From Dismal Light“ stattgegeben.

Freigegeben in News
Sonntag, 21 Juli 2013 22:53

Fir Bolg - Towards Ancestral Lands

Wer so viel Ahnung von irischer Mythologie hat wie ich, wird mit Partholon, Milesier und Cessair kaum etwas anfangen. Fir Bolg oder Erainn (Iren) sind laut dem „Lebor Gabala Erainn“ (Buch der Landnamen Irlands) eine Gruppe von Einwanderen bzw. Eroberen der Insel Irland.

Freigegeben in Album Reviews
Sonntag, 21 Juli 2013 19:47

Angur sucht einen neuen Drummer!!!

Kaum ist Angur im Undergrounded Verbund aufgenommen und aktiv geworden, dreht sich auch schon das Besetzungsrad. Angur sucht ab sofort einen neuen und passionierten Drummer zwecks Abrocken in der Kombo. Was sollte der Schlagzeuger mitbringen?

Freigegeben in News
Samstag, 29 Juni 2013 19:08

Ctulu - Seelenspiegelsplitter

Wer wie Ctulu schon seit fast 10 Jahren Musik macht, setzt automatisch die Erwartungshaltung höher! Mit dem inzwischen dritten Album „Seelenspiegelsplitter“ rocken sich die Jungs aber ziemlich konsequent in meine Charts. Während andere Schreiberlinge Ctulu zumeist als Durchschnitt bewerten, kann ich dem nicht folgen und sehe das neuste Werk 2013 im oberen Drittel angesiedelt.

Freigegeben in Album Reviews
Mittwoch, 19 Juni 2013 20:00

Anwar - Ehrfurcht

Bei Demos kann man vor allem im Underground und vor allem im BM Bereich schonmal kräftig Gänsehaut bekommen. Leider zu oft aufgrund von richtig schlechten Geschrammel ohne erkennbare Lust, Talent oder Ideen. Bei Anwar hab ich persönlich ordentlich Gänsehaut bekommen, aber die von der guten Sorte.

Freigegeben in Album Reviews
Seite 40 von 46