Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 65

Montag, 16 November 2015 16:15

Ygramvl - Sphaere

Wer sich näher mit „Die Unendliche Geschichte“ befasst hat (The book was better“), dem wird der Name Ygramul vielleicht noch etwas sagen. Noch am ehesten mit Kankra aus HdR zu vergleichen, ist Ygramul, ( auch „die Viele“ genannt) ein bösartiges Wesen, das aus vielen Insekten besteht aber oft als Spinne in Erscheinung tritt, die ihre glücklosen Opfer in ihrem(n) Netz fängt. 

Freigegeben in Album Reviews
Mittwoch, 20 Mai 2015 09:54

Cryptic Forest - Ystyr

Cryptic Forest – Black Metal aus dem Schwarzwald. Das klingt doch schon mal gar nicht so schlecht. Gespickt mit einigen Mitgliedern aus der großen Schwesterband Finsterforst und einer starken EP im Gepäck veröffentlichten die Schwarzmetaller bereits anno 2013 ihr Debütalbum. Und das kann sich durchaus sehen lassen.

Freigegeben in Album Reviews
Mittwoch, 26 November 2014 20:35

The Rump Shaking Rider Crew - More Power

Eins muss man The Rump Shaking Rider Crew schon von vornherein anerkennen: mit ihrem eher ungewöhnlichen Bandnamen stechen die Schwarzwälder eindeutig aus der Masse heraus und machen einen neugierig. Auch mich hat es zu diesem Review gezogen, weil ich wissen wollte, was für Musik sich hinter diesem Namen verbirgt.

Freigegeben in Album Reviews
Mittwoch, 12 Februar 2014 14:16

Evocation of Despair Tape Release!

Im vergangenen Jahr wurde es sehr ruhig bei unseren Jungs von Evocation of Despair. Nach der Veröffentlichung ihrer ersten Demo "Auf ewig mit Dunklem vereint" hatte die Band aus den tiefen des Schwarzwalds mit enormen Besetzungsproblemen zu kämpfen und die Zeit ließ leider bis dato kein Neues Werk zu.

Freigegeben in News
Mittwoch, 19 Juni 2013 20:00

Anwar - Ehrfurcht

Bei Demos kann man vor allem im Underground und vor allem im BM Bereich schonmal kräftig Gänsehaut bekommen. Leider zu oft aufgrund von richtig schlechten Geschrammel ohne erkennbare Lust, Talent oder Ideen. Bei Anwar hab ich persönlich ordentlich Gänsehaut bekommen, aber die von der guten Sorte.

Freigegeben in Album Reviews

Es wird mal wieder Zeit für eine Vinyl Review. Und zwar werde ich heute die neue Scheibe von Imperium Dekadenz probehören. Das Album kommt auf 250 Stück limitiertem Schwarzen Doppel-Vinyl und macht schon beim ersten Blick einiges her.

 

Freigegeben in Album Reviews