Mittwoch, 07 März 2012 03:11

Suck my Chainsaw - Set Sail

geschrieben von
Artikel bewerten
(11 Stimmen)

Suck My Chainsaw sind eine junge Metalcore - Band aus Berlin. Mit „Set Sail“ legen sie nun ihre erste EP vor. Ob und was diese kann, werden wir nun sehen – oder besser: hören.

Den Anfang macht „I“, ein von Synthesizern dominiertes Intro. Wirkt eher wie Techno, denn wie Metal oder Metalcore. Warten wir ab was sonst noch kommt.

Nach einem sehr abrupten und dadurch leider etwas unpassendem Ende folgt dann der erste Song, „Newborn“. Ein typischer Metalcore-Song, es dominieren Screams und cleaner Gesang im Wechsel, hier und da eine Melodie nebst einigen anderen Anleihen aus dem melodischen Death Metal, einige Breakdowns. Nichts besonderes, aber auch nicht besonders schlecht.

Danach wird es etwas metallischer, in „SMC“ wird ein wenig mehr gegrowlt als geschrien. Technisch ist er ein wenig anspruchsvoller als sein Vorgänger. Die deutschsprachigen Gangshouts gegen Ende vermögen es jedoch nicht wirklich, sich in den Kontext des Songs einzufügen und wirken daher etwas verloren.

Im Titeltrack „Set Sail“ regiert dann vollends der Core. Die Gitarrenspuren sind durchaus interessant arrangiert, jedoch wird der ständig kippende Wechsel zwischen cleanem und Screams hier auf die Spitze getrieben. Suck my Chainsaw sind hier eindeutig über das Ziel hinausgeschossen, auch wenn die Idee an sich sehr lobenswert ist.

Nach einem erneut sehr abrupten Ende folgt mit „V“ ein ausschließlich auf dem Piano gespieltes Intro. Für sich genommen sehr gut und hörenswert, es passt nur leider überhaupt nicht zu dem vorher gehörten.

Zusammengefasst kann man Suck my Chainsaw durchaus Potential attestieren, spielerisch fit sind sie jedenfalls. Jedoch passt auf „Set Sail“ nicht wirklich viel zusammen. Die einzelnen Songs haben keinen harmonischen Spannungsbogen, Intro und Outro fügen sich nicht sinnvoll in den Kontext ein und die Übergänge zwischen diesen beiden Elementen sind leider nicht vorhanden.

Nichts zu kritisieren gibt es allerdings am Sound, druckvoll, differenziert, für eine EP mehr als nur gut!

Tracklist:

1. I
2. Newborn
3. SMC
4. Set Sail
5. V

Bewertung:

Cover und Umfang (5/10):
- Grafisch anspruchsvolles und stimmiges Cover
- Mit 11 Minuten Spielzeit und nur 3 vollwertigen Songs ist der Umfang selbst für eine EP etwas dürftig.

Abwechslung (4/10):
- Typischer Metalcore, hebt sich nicht großartig von anderen Bands dieses Sektors ab
- Auch untereinander nur marginale Unterschiede unter den Songs, im großen und ganzen Einheitlich

Sound (8/10):
- Da gibt es kaum etwas zu kritisieren, druckvoll, differenziert
- Könnte hier und da etwas brillianter sein

Gesamtpunktzahl:
6/10

Released: 09.12.2011
Label: Eigenproduktion
Genre: Metalcore
Homepage: https://www.facebook.com/smc.band 

Weitere Informationen

  • Band: Suck my Chainsaw
  • Album Titel: Set Sail
  • Erscheinungsdatum: 09.12.2011
  • Fazit: Zusammengefasst kann man Suck my Chainsaw durchaus Potential attestieren, spielerisch fit sind sie jedenfalls. Jedoch passt auf „Set Sail“ nicht wirklich viel zusammen. Die einzelnen Songs haben keinen harmonischen Spannungsbogen, Intro und Outro fügen sich nicht sinnvoll in den Kontext ein und die Übergänge zwischen diesen beiden Elementen sind leider nicht vorhanden.
Gelesen 2035 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 07 März 2012 13:11

Medien

Set Sail Suck my Chainsaw