Mittwoch, 15 April 2020 18:10

Synkende - Dem Abgrund nähernd...

Der erste Longplayer dieses oberösterreichischen Quartetts, liefert Black Metal der ganz düsteren Art. Die Band wurde 2010 gegründet und ist hörbar beeinflusst von Größen wie Nargaroth, Nocturnal Depression und auch den großartigen Imperium Dekadenz. Nach der Demo „In die Welt gesetzt“ aus dem Jahre 2016, durfte Undergrounded in den Genuss der ersten Platte, der sympathischen Oberösterreicher kommen.

Freigegeben in Album Reviews
Dienstag, 09 Januar 2018 16:32

Ein weiteres Kapitel der seelischen Talfahrt

Das dänische Depressive Black Metal Projekt „Make a Change... Kill Yourself“ ist mittlerweile kein unbeschriebenes Blatt in der Szene mehr. Seit dem letzten Album „Fri“ sind allerdings knappe sechs Jahre vergangen. Umso erfreuter sind wir, dass sich dies nun Mitte Januar ändert.

Freigegeben in News

Herbst bedeutet fallendes Laub, eine behaglich geheizte Stube – und die richtige Hintergrundmusik, damit die Stimmung nicht allzu sehr ansteigt. Musik dieser Art bieten uns Sacrimoon mit ihrem neuen Album, dessen Titel bereits erahnen lässt, dass es sich um Schwarzmetall der depressiven Art handelt.

Freigegeben in Album Reviews
Mittwoch, 29 April 2015 03:47

Uitzichtloos - Nevelmasker

Heute gibt es Black Metal aus den Niederlanden. Die Truppe aus Groningen ist bislang ein recht unbeschriebenes Blatt. Im Gründungsjahr 2013 erschienen eine Demo und eine EP, im März 2014 wurde dann nachgelegt mit dem vollwertigen Album 'Nevelmasker'.

Freigegeben in Album Reviews
Samstag, 12 Oktober 2013 09:24

Acacia - Tills döden skiljer oss åt

Grau in Grau präsentiert sich der Oktober und Grau in Schwarz präsentiert sich das Debütalbum von Acacia - „Tills döden skiljer oss åt“, was soviel bedeutet wie „Bis das der Tod uns scheidet“. In diesem Fall könnten wir eher von einer EP als von einem Album sprechen, da die Scheibe nur insgesamt 5 Tracks präsentiert, wovon man sich aber nicht täuschen lassen sollte.

Freigegeben in Album Reviews