In den sächsischen Weiten entstand 2014 das, was wir heute als das von nordischer Mythologie geprägte Black Metal-Projekt Nornír kennen. Das Quartett rund um Frontfrau Lethian beschäftigt sich dabei nicht nur thematisch mit dem hohen Norden, sondern veredelt seine Musik teilweise auch mit der nordischen Sprache und verleiht der Musik der Band damit eine ganz neue Tiefe.

Freigegeben in Unter dem Radar

Wer ein Auge auf Black Metal mit Sagen und Mythen geworfen hat, dürfte in den letzten Jahren kaum an Schattenvald vorbeigekommen sein. Der jüngstes Release „… und ewig dauert der Berg“, welcher zudem das erste Release des Labels Schattenpfade ist, entführt abermals in die fränkischen Erzählungen auf eine Art, wie nur Schattenvald sie bisher meistern konnten. Wir haben uns mit Freude dem neusten Werk des Duo’s aus Oberfranken gewidmet.

Freigegeben in Album Reviews
Montag, 13 Mai 2019 18:49

Seid - Ulv

Aus der Hauptstadt Schwedens rollt ein Gewitter auf uns zu, dass arktische Kälte und gewaltigen Sturm mit sich bringt. Was wir damit sagen wollen: Seid liefert uns im Herbst diesen Jahres das bereits dritte Album „Ulv“ ab. Nachdem Undergrounded offiziell das erste Musikvideo der neuen Scheibe drehen durfte, namentlich zum Titel „Spider in the Web of Urd“, obliegt es uns nun, exklusiv einen ersten Blick auf die Scheibe zu werfen.

Freigegeben in Album Reviews

Die Kanadier Délétère wussten uns schon auf dem Under The Black Sun mit ihrem rohen „Black Métal Québecois“ zu begeistern und sind in Europa inzwischen ein gern gesehener Gast. Die fünf Quebecer um Sänger Thorleif, werden auch 2019 in unsere Gefilde einfallen und sind nächste Woche auf dem Steelfest in Norwegen zugegen.

Freigegeben in News

Nun zog es uns endlich mal nach Kassel. Genauer gesagt in die Goldgrube. Wahrlich eine Goldgrube, was unser heißgeliebtes Genre angeht. Genregrößen und Newcomer geben sich mehrmals wöchentlich die Klinke in die Hand. So auch am Donnerstag, den 25.04.2019.

..................................................................................

Freigegeben in Konzert Reviews

Das deutsche Label Northern Silence Productions wird ab dem 01.06.2019 laut seinem Newsletter einen neuen Online-Shop haben. Damit geht das Ein-Mann-Label den größten Schritt seit der Gründung im Jahre 2003.

Freigegeben in News

2019 ist ein besonderes Jahr für das Party.San Open Air. Dieses feiert sein inzwischen 25. Jubiläum, was es zu einem der dienstältesten Festivals in Deutschland macht. 1994 wurde die Veranstaltungsreihe ins Leben gerufen, die sich von Anfang an dem extremen Metal verschrieben hat und seit jeher eine Schnittmenge aus Black und Death Metal bedient. Über die Jahre stetig gewachsen, hat sich das Party.San als DAS Festival für Extrem-Metal in Deutschland etabliert und erfreut sich auch international großer Beliebtheit. Jedes Jahr finden Fans aus unzähligen Nationen den Weg nach Schlotheim in Thüringen.

Dennoch hat das Party.San nie seinen Spirit verloren - denn obwohl jedes Jahr hochkarätige Bands geboten werden, ist seine Größe mit rund 10.000 Zuschauern immer noch überschaubar und der Underground wird nach wie vor mit der eigens dafür eingerichteten Zeltbühne gefördert (was wir natürlich sehr löblich finden). Für das diesjährige Jubliäum, das vom 08. bis 10.08.2019 stattfindet, wurden von der Crew so manche Überraschungen und selten zu sehende Bands versprochen, also darf man sehr gespannt sein, wie das finale Billing aussehen wird. Das bisherige Line-Up liest sich bereits jetzt (mit Brechern wie Deicide, Destruction und Svartidaudi sowie gefeierten Undergroundbands wie Firtan, Slaegt und Traitor) wie das Who-Is-Who der Szene. Aber konkret:

Aus dem Bereich Death Metal werden einige Kracher aufgefahren, allen voran HYPOCRISY,  und BLOODBATH, die Headliner-Positionen einnehmen. Dass VOMITORY nach ihrem Abschied im Jahr 2013 wieder vereint auf der Bühne stehen werden, ist eine besondere Freude. Und bei Glen Bentons Kombo darf man hoffen, dass sie nicht wieder kurz vorher absagen, sondern wirklich auftreten, denn DEICIDE sind genauso ein Klassiker wie etwa IMMOLATION und INCANTATION. Für die nötige Portion Thrash Metal ist durch Größen wie TESTAMENT (Headliner) und DESTRUCTION ebenfalls gesorgt. Ein besonderes Schmankerl sind HELLHAMMER performed by Tom Gabriel Warrior’s Triumph Of Death: Dieses Projekt ist ein Tribut an die Vorband von CELTIC FROST und TRIPTYKON, die nur von 1982-1984 existierte, und deren Songs dieses Jahr erstmalig auf die Bühne gebracht werden – u.a. auf dem Party.San. Des Weiteren sind mit CRAFT und MGLA auch für die Schwarzmetaller Top-Acts am Start.

2019 sieht also wieder sehr vielversprechend und wir freuen uns drauf! Eigentlich kann man bei diesem Festival fast davon ausgehen, dass der Black Metal-Anteil noch aufgestockt wird – warten wir’s ab!    

Quickcheck:

Wann? 08.-10.08.2019

Wo? Flugplatz Obermehler, Otto-Lilienthal-Str. 1, 99996 Obermehler 

Wieviel? VVK 89,10€

Billing (Stand 07.05.2019):

- ARKONA (Pagan/Folk Metal)

- ASCENSION (Black Metal)

- BALMOG (Black/Death Metal)

- BEHEADED (Brutal Death Metal)

- BELPHEGOR (Black/Death Metal)

- BLOODBATH (Death Metal)

- CRAFT (Black Metal)

- DAMNATION DEFACED (Melodic Death Metal)

- DEFEATED SANITY (Brutal Death Metal)

- DEICIDE (Death Metal)

- DESTRUCTION (Thrash Metal)

- DEVANGELIC (Brutal Death Metal)

- FIRTAN (Pagan/Black Metal)

- GOAT EXPLOSION (Doom/Stoner/Heavy Metal)

- GUTALAX (Porn Grind)

- HELLHAMMER (Speed/Thrash/Black Metal)

- HYPOCRISY (Death Metal)

- IMMOLATION (Death Metal)

- INCANTATION (Death Metal)

- JUNGLE ROT (Death Metal)

- KRISIUN (Death Metal)

- LEGION OF THE DAMNED (Thrash Metal)

- MALOKARPATAN (Black/Heavy Metal)

- MGLA (Black Metal)

- MIDNIGHT (Heavy/Black Metal)

- NAGLFAR (Death/Black Metal)

- NEKROVAULT (Death/Black Metal)

- NERVO CHAOS (Death Metal)

- NIGHT DEMON (Heavy Metal)

- ROTTING CHRIST (Death/Black Metal)

- RUNEMAGICK (Death/Doom Metal)

- SKYFORGER (Black/Pagan Metal)

- SATAN (Heavy Metal)

- SLAEGT (Black/Heavy Metal)

- SOILWORK (Melodic Death Metal)

- SOLSTAFIR (Atmospheric Rock’n’Roll)

- SOLSTICE (Doom Metal)

- STILLBIRTH (Slam/Brutal Death Metal)

- SUICIDAL ANGELS (Thrash Metal)

- SVARTIDAUDI (Black Metal)

- TAPHOS (Blackened Death Metal)

- TESTAMENT (Thrash Metal)

- THANATOS (Death/Thrash Metal)

- THE CROWN (Death/Thrash Metal)

- TRAITOR (Thrash Metal)

- UNDERGANG (Death Metal)

- VOMITORY (Death Metal)

- VULVODYNIA (Slam/Brutal Metal)    

Freigegeben in Festivals

Metal-Kundige überall weinen der ersten Welle des Black Metal von einst nach, schmeißen wehmütig und mit Tränen in den Augen alte Priest-Platten auf die Spieler und blicken mit Verachtung auf moderne Produktionen, die sich in ihren Augen gar nicht mit den Federn des speedigen Rock’n Rolls und der Metal-Musik, so wie sie anfing, schmücken dürften. Immerhin gibt es da immer wieder Formationen, die liebend gern ein Retro-Feeling aufkommen lassen - auch wenn man dafür manchmal im Untergrund buddeln muss, um sie auszumachen. Bulldozing Bastard aus Hamm/Münster waren da wie der Trüffel im aufgewühlten Erdboben.

Freigegeben in Unter dem Radar
Samstag, 04 Mai 2019 21:36

Daemoni mit zweitem Album im Juni

Die süd- und mittelamerikanische Extreme Metal-Szene ist bekannt dafür, unkonventionelle Musik zu produzieren. Die Kolumbianer Daemoni stehen dem in nichts nach und bringen nun, acht Jahre nach ihrem Debüt "Stillborn Redeemer", ihre zweite Scheibe namens "Black Tyrant" auf den Markt. Wie auch ihr Debüt, wird dieser Langspieler über das ebenfalls kolumbianische Label Goathorned Productions erscheinen, welche unter anderem aufstrebende Bands wie Dysylumn, Malepeste oder Ominous Shrine aus Frankreich unter Vertrag haben.

Freigegeben in News
Montag, 29 April 2019 19:53

Misþyrming mit neuem Album und Tour

Das französische Label Norma Evangelium Diaboli hat verkündet, dass die isländischen Black Metal Ungetüme Misþyrming im Mai ihr zweites Album rausbringen. "Algleymi" lautet der Name der Scheibe, die somit rund vier Jahre nach dem Debüt "Söngvar elds og óreiðu", am 24. Mai 2019 erscheint. Vorbestellen kann man "Algleymi" aber schon ab dem 03. Mai. Eine Trackliste steht zu diesem Zeitpunkt noch nicht fest und sollte in Kürze folgen.

Freigegeben in News
Seite 1 von 43