Sonntag, 24 März 2013 19:50

Baum - Panzertape

geschrieben von Ghostwriter
Artikel bewerten
(7 Stimmen)

Wenn sich zwei Typen dazu entscheiden einfach die Instrumente in die Hand zu nehmen, eine Band namens „Baum“ gründen, kein Genre auslassen wollen, drauflosklampfen als ob es keinen Morgen gibt und dabei ein Album produzieren das „Panzertape“ heißt, geht die Erwartungshaltung erstmal zwei Oktaven tiefer.

Von Spaßmetal bis BM bis untergründigen Sound im heimischen Kinderzimmer geht einem natürlich erstmal alles durch den Kopf. Ganz so schlimm kommt es zwar nicht wenn man sich „Panzertape“ zu Gemüte führt, aber wirklich ernstnehmen kann mans natürlich (leider?) trotzdem nicht. Einzelne Songs zu beschreiben ist schwierig, da das gesamte Album, obwohl es gute Ansätze hat, viel zu hektisch durchexerziert wird. Die ist vielleicht der Tatsache geschuldet, dass Johann und Fleischart die Instrumente laut Selbstdarstellung nur zu zweit einspielen und die Abstimmung aufeinander nicht so gut wie bei einem eingespielten 4rer oder 5er funktioniert. Auf jeden Fall merkt man dies den Songs an - Die einzelnen Parts wollen einfach nicht so recht aneinander passen und man fragt sich, ob die Dissonanzen gewollt und „verunfallt“ wurden.

 

Trotzdem möchte ich den zwei auf gar keinen Fall Kreativität absprechen und der Gesang, einige Gitarrenparts und das Drumming ist nicht bei allen Stücken daneben. Mir persönlich ist das aber etwas zu wenig und wir haben in der Reviewsektion auch Solo-Alben, die das eindeutig besser hinbekommen vor allem wenn man bedenkt, dass die Kombo wohl schon seit 5 Jahren besteht. Eine echte Songempfehlung ist eher schwierig, allerdings kann ich empfehlen sich mal Track 5 „Ein Moment von Ewigkeit“ zu Gemüte zu führen. Die 11 Minuten beinhalten im Schnelldurchlauf einen passablen Gesamteindruck.

 

Panzertape ist gewöhnungsbedürftig - Allerdings bin ich mir auch wieder ziemlich sicher, dass die Musik garnicht bierernst oder perfekt daherkommen möchte und unter den Gesichtspunkten kann ich immer noch 5 Punkte dafür vergeben. Bin auf jeden Fall mal gespannt ob bei den Zwei noch was nachkommt oder ob es (neben dem Demotape) bei einem kurzen Geschützblitz bleibt!


Tracklist:

01 Aufmarsch

02 B.A.U.M.

03 Glasgewand

04 Unter den Linden

05 Ein Moment von Ewigkeit

06 Herrscher im Reich

07 Fallobst-Rock'n'Roll

08 Die Töne


Bewertung:

5 von 10 Punkten

Weitere Informationen

  • Band: Baum
  • Album Titel: Panzertape
  • Erscheinungsdatum: 01.02.2013
  • Fazit: Panzertape ist gewöhnungsbedürftig - Allerdings bin ich mir auch wieder ziemlich sicher, dass die Musik garnicht bierernst oder perfekt daherkommen möchte und unter den Gesichtspunkten kann ich 5 Punkte dafür vergeben. Bin auf jeden Fall mal gespannt ob bei den Zwei noch was nachkommt oder ob es (neben dem Demotape) bei einem kurzen Geschützblitz bleibt!
Gelesen 2845 mal

Medien

Panzertape Teaser Baum