Freitag, 28 März 2014 14:50

Download - Eleven Stages

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Hard Rock aus der Schweiz steht heute auf dem Plan. DOWNLOAD, ein Lüzerner Quintett um Frontmann Andy Portmann, bieten mit ihrem Debütalbum „Eleven Stages“ ein ordentliches – nein, sogar mehr als ordentliches –, ein grundsolides Album.

Grundsolide bringt das Album sehr gut auf den Punkt. Auf elf Songs schaffen es DOWNLOAD abzurocken, kratzen dabei sogar einige Male an metallischer Härte und zeigen, dass sie ihr Handwerk beherrschen, ohne dabei Fehler zu machen.

Natürlich darf hier das allseits verfluchte „aber“ nicht fehlen. Denn wie so oft verbirgt sich hinter dem Begriff grundsolide ein zweischneidiges Schwert.  Auf der einen Seite handwerkliche Präzision – gute Soli, gute Riffs, gute Vocals, einige Ohrwurm-Hooks -, auf der anderen Seite aber auch nichts, das einen richtig mitreißt, keine Tiefe. „Eleven Stages“ macht sich sicherlich gut im CD-Player, bringt den Kopf dazu, im Takt mitzunicken, läuft aber auch Gefahr, nach wenigen Umdrehungen auf unabsehbare Zeit im CD-Schrank zu versauern. Es fehlt der Funke, das gewisse Etwas, das aus dem guten Album „Eleven Stages“ ein starkes Album „Eleven Stages“ macht.  

Nichtsdestrotz: Zumindest auf kurze Zeit kann der meist abwechslungsreiche Mix aus härteren, teils knallenden Nummern und dem langsameren Midtempo-Songs mit Ohrwurmcharakter jedoch Spaß machen.

In der Conclusio lässt sich also festhalten: DOWNLOADs Debütalbum macht Spaß, ist aber kurzlebig, mit fehlender Tiefe und quasi schon prädestiniert, im CD-Schrank zu verstauben. Das Prädikat „grundsolide“ passt hier wie die Faust aufs Auge. Reinhören lohnt sich aber alle Male, die fünf Schweizer um Frontmann Andy Portmann (Ain’t Dead Yet, Felskinn) verstehen ihr Handwerk.


Bewertung: 7/10 Punkten

Tracklist:

01. The Release
02. Run
03. Soul In A Bottle
04. It`s Rising
05. With You In My Life
06. Stronger
07. The Fallen God
08. The Last Time I'II Hear Music
09. My Strange Illusions
10. Write My Story
11. Picture

Weitere Informationen

  • Band: Download
  • Album Titel: Eleven Stages
  • Erscheinungsdatum: Freitag, 14 März 2014
  • Fazit: In der Conclusio lässt sich also festhalten: DOWNLOADs Debütalbum macht Spaß, ist aber kurzlebig, mit fehlender Tiefe und quasi schon prädestiniert, im CD-Schrank zu verstauben. Das Prädikat „grundsolide“ passt hier wie die Faust aufs Auge. Reinhören lohnt sich aber alle Male, die fünf Schweizer um Frontmann Andy Portmann (Ain’t Dead Yet, Felskinn) verstehen ihr Handwerk.
Gelesen 2882 mal Letzte Änderung am Freitag, 28 März 2014 14:54

Medien