Mittwoch, 29 Januar 2014 02:18

Accuser - Diabolic

geschrieben von
Artikel bewerten
(9 Stimmen)
Accuser - Diabolic Accuser - Diabolic Accuser

Fans der Thrash-Fraktion sollten die Jungs von Accuser schon länger ein Begriff sein oder man hat wenigstens den Namen schon mal vernommen. Immer wieder erheben sich die Alt-Thrasher aus ihrer Siegener Heimat und blasen einem ordentlich den Staub aus den Gehörgängen. Nun ist es wieder soweit und Accuser schmeißen mit „Diabolic“ ihr neustes Machwerk auf die Underground-Bühne!

Ihr sucht good old butt-kickin' Thrash-Metal? Dann seid ihr bei Accuser an der richtigen Adresse! Mit ihrer neusten Pressung „Diabolic“ zeigen die Jungs aus Siegen wieder einmal, dass sie nicht von gestern sind und ganz sicher nicht vorhaben in nächster Zeit langweilig zu werden. Wütender als je zuvor preschen sie auf ihre Instrumente und lassen es ordentlich Krachen. Doch auch für die melodisch verwöhnten Ohren ist was dabei, denn neben ordentlich Geschredder können Accuser auch Songs präsentieren, die wie „Dethroned“ beweist, durchaus in die beherrschte genießerische Richtung gehen. Aber wir wollen uns doch auf das wesentliche Konzentrieren:

Den wilden, animalischen und brutalen Thrash!

Der Namensgeber der Pressung „Diabolic“ überzeugt voll und ganz mit seiner wütenden, rollenden Art bei der man am liebsten alle Hemmungen fallen lassen würde um sich wild in den nächsten Mosh-Pit zu stürzen und größtmöglichen Schaden zu verursachen. Wildes Haaregeflatter ist definitiv garantiert und man kann getrost auf das auf und ab-gezappe verzichten, da sich die Songs sehr gut aneinander reihen und eine schöne Symbiose ergeben.

Der Song „Deification“ lässt sich sehr gut zum gediegenen Headbangen verwenden um die Wirbel etwas knacken zu lassen und sich vom wilden Herumgehopse zu erholen, welches das schonungslose Geballer aus allen Rohren sonst auslösen könnte. Fank Thoms brüllt sich bei den Songs dermaßen die Seele aus dem Leib, dass man denken könnte, irgendjemand treibt ihm während der Vocals rostige Nägel in die Gliedmaßen. Das ist allerdings nicht als Kritik zu verstehen, sondern gibt dem Instrumental-Hintergrund genau die Würze die er gebrauchen kann!

Alles in allem haben Accuser wieder mal eine klasse Scheibe produziert die in keinem Thrash-Metal-Regal fehlen darf, weiter so!

 

Tracklist:

 

  1. Apocalyptic Decay
    2. Diabolic
    3. Cannibal Insanity
    4. Deification
    5. Dethroned
    6. Beyond The Blackness
    7. Save Your Legend
    8. Immortal Aggression
    9. Remains Of Hate
    10. World Wide Violence

 

Besetzung:

Frank Thoms – Guitar / Vocals
Uwe Schmidt – Guitar
Frank Kimpel – Bass
Olli Fechner - Drums

 

Bewertung:

9 / 10

Weitere Informationen

  • Band: Accuser
  • Album Titel: Diabolic
  • Erscheinungsdatum: 12.04.2013
  • Fazit: Immer wieder schön unverfälschten Thrash-Metal zu hören, auch wenn man deutlich heraushören kann, dass die Jungs im Vergleich zu ihren letzten Alben etwas dunkler und düsterer rüberkommen. In manchen Songs könnte es fast schon Death-Metal sein, allerdings auch nur fast. Es ist was es sein soll.. Accuser!
Gelesen 2158 mal