Sonntag, 10 Dezember 2017 14:43

Spectrale - ▲

geschrieben von

Ein Album mit psychedelischem Cover-Artwork und ohne einen in Worten wiedergebbaren Titel - dass es sich hierbei nicht um typischen 0815 Metal handeln kann, ist schon beim Anblick von Spectrales drittem musikalischen Output, „▲“, klar. Was einen aber schlussendlich erwartet, ist noch einmal etwas ganz Anderes.

Freitag, 01 Dezember 2017 17:47

Süngehel - Impure Chapter of Death

geschrieben von

Ein unvoreingenommenes Review über Süngehel ist für mich schwierig, wenn nicht sogar unmöglich, verbinden mich doch einige starke Bande mit der Kombo. Süngehel und ihre Member lernte ich im Zuge der Dokumentation „Tallinn Under The Horns“ kennen und konnte die Band in einem ungewöhnlichen Setting, der Linnahalle, interviewen. Ein paar Monate später konnte ich die Band dann das erste Mal auf dem estnischen „Wacken“ bzw. dem größten estnischen Metal Festival, „Hard Rock Laager“, live sehen.

Donnerstag, 30 November 2017 17:56

Ilemauzar - The Ascension

geschrieben von

Es hätte so schön sein können – Black Metal aus Singapur: ein Hauch von Exotik abseits vom norwegischen Einheitsbrei setzt neue Akzente – All das hätte Ilemauzar sein können. Das Debütalbum „The Ascension“ hinterlässt aber schon bei der Recherche zur Band einen faden Beigeschmack.

Freitag, 24 November 2017 20:15

Discreation - End of Days - TOP ALBUM 2017

geschrieben von

Seit einigen Jahren gehören die Hanauer Discreation zu den heißesten Eisen aus der Schmiede F.D.A. Rekotz. Spätestens mit ihrem 2015er Album „Procreation of the Wicked“ hat der Death Metal-Emporkömmling gezeigt, was in ihm steckt - die Kritikerstimmen waren sich vor allem darin einig, dass die Band so einiges an Potenzial innehabe. Seit Ende November sind die mittlerweile gern und häufig gesehenen Festival-Gäste mit ihrem neuen Werk „End of Days“ am Start, welches in die Fußstapfen des Vorgängers treten soll. Und das haut ordentlich in die Magengrube.

Freitag, 24 November 2017 17:55

Arkhon Infaustus - Passing the Nekromanteion

geschrieben von

Einige Jahre lang galten Arkhon Infaustus als verschollen. Nun melden sich die beiden Franzosen mit neuem Material aus der Versenkung zurück und versuchen, an die glorreichen Frühzweitausender anzuknüpfen. Moment mal, schon wieder Franzosen? Ja, der Nachbar im Südwesten hat in letzter Zeit einiges zu bieten und produziert munter Scheibe um Scheibe. Ob die Masse auch Qualität mit sich bringt, klärt dieses Review, hoffentlich.

Mittwoch, 22 November 2017 18:12

Mother Mountain - Oneironaut - TOP ALBUM 2017

geschrieben von

Drei Jahre sind vergangen, seit mit der EP „From The Highest Peaks To The Deepest Chasms“ der letzte Tonträger von Mother Mountain erschienen ist. Doch das Warten hat ein Ende: Am 10.11.2017 veröffentlichte die Band ihr neues Album „Oneironaut“.

Dienstag, 21 November 2017 07:09

Rance – Rance

geschrieben von

Das vorliegende Demo der Band Rance wurde gleich zu Beginn dieses Jahres veröffentlicht und trägt den Bandnamen als Titel. Roher und atmosphärischer Black Metal aus Frankreich scheint derzeit Hochkonjunktur zu haben, überfluten doch Veröffentlichungen dieses Genres derzeit die Undergrounded-Redaktion.

Montag, 20 November 2017 15:23

Eraserhead - Remnants of Decadence

geschrieben von

Im Jahre 2015 hatten die Death Metaller Eraserhead aus Hessen einige personelle Umstrukturierungen. Gesang- und Schlagzeug-Ämter wurden neu besetzt und man machte sich direkt an die Produktion des Debüt-Albums. "Remnants of Decadence" heißt das gute Stück und erschien im September 2016.

Montag, 20 November 2017 12:03

Cepheide - Saudade

geschrieben von

Aus der französischen Hauptstadt erreichen uns düstere Töne - der lang erwartete erste Langspieler der Atmospheric Black Metal Formation Cepheide hat das Licht der Welt erblickt. „Saudade“ heißt das gute Stück und wartet mit fünf Songs voller dunkler Sehnsucht und Melancholie auf.

Samstag, 18 November 2017 01:06

Langenu - Need, kes näevad imesid

geschrieben von

Nicht viele Bands aus Estland haben es geschafft, sich einen Namen in Sachen Black Metal zu machen – dass die dortige Szene aber dennoch ungemein interessant und vielversprechend ist, haben wir in unserer Dokumentation „Tallinn Under The Horns“ gezeigt. Ob das auch für die junge Truppe Langenu aus dem inländischen Tartu gilt, haben wir anhand des bereits 2016 veröffentlichten Debüt-Albums „Need, kes näevad imesid“ genauer unter die Lupe genommen. Soviel sei vorweg gesagt: Die Jungs können sich international durchaus sehen lassen, und das obwohl sie Musik in ihrer Heimatzunge machen, welche nur von knapp über einer Million Menschen gesprochen wird.

Seite 4 von 106