ghostwriter

ghostwriter

Donnerstag, 11 Juli 2019 20:09

Folklore ist tot – Es lebe die Folklore!

Das lange geplante Album „Secret Ambrosian Fire“ des Künstlerkollektivs Mosaic, unter Führung von Martin van Valkenstijn:, hat Gestalt angenommen und nähert sich der Vervollständigung. Das Interesse am Werk ist nicht zuletzt nach Veröffentlichung des Teasers groß, macht sich Mosaic doch sonst sehr rar und spielt nur auf anspruchsvollen und konzeptuell stimmigen Veranstaltungen wie dem Funkenflug oder eigenen Ritualen in Gotha. Das Projekt hält die alten Geschichten und Mythen von Thüringen am Leben und bedient sich historischem Material, um eine eigene Interpretation desselben zu liefern. Wir haben Martin van Valkenstijn zu einem kurzem Blitzlicht gebeten um mehr über „Secret Ambrosian Fire“ zu erfahren.

Montag, 08 Juli 2019 10:57

Viölence - MotorDemon

Manchmal denkt man sich auch nur: „Was zum Teufel“ wenn man einen Bubblewrap-Umschlag ins Undergrounded HQ bekommt, aus dem nur „Brösel“ stürzen. Diverse lieblos gefaltete DinA4 Kurzbeschreibungen, aus denen jeweils eine CD, ein Coverartwork und ein Backcover herauspurzeln. „Please assemble by yourself if you got some spare jewel cases.“

Die Oldschool Blackened/Thrash Metaller „Noctem“ werden den Sommer dieses Jahr etwas dunkler gestalten. Nach knapp 20 Jahren aktiver Dienstzeit, vier Alben und diversen EP’s gehen die Spanier um Frontmann Beleth (s.a. Obscure) mit neuem Material auf die „Summer Ceremonials“ Tour durch Europa.

Montag, 10 Juni 2019 21:04

Jesus Chrüsler Supercar - Lücifer

Um es kurz und schmerzlos zu machen: Das dritte Album „Lücifer“ von Jesus Chrüsler Supercar ist großartig in seiner Erwartbarkeit. Ein fast schon schmerzhaft-generisches Anknüpfen an die Erfolge von „35 Supersonic“ und „Among The Ruins And Desolate Lands“. Aber vielleicht und genau deswegen ist „Lücifer“ ein weiterer grandios-durchschnittlicher Wurf der Schweden um Sänger Robban Bergeskans.

Freitag, 07 Juni 2019 18:04

Neue Undergrounded Shirt Edition

Es ist wirklich schon eine ganze Weile her, seit wir euch das letzte Mal die Möglichkeit gegeben haben, nicht nur gut auszusehen, sondern auch ein klares Statement „Pro-Underground“ abzugeben. Wer will schon das 10te vollkommen überteuerte Wacken-Shirt in die Kleidersammlung geben, wenn er zu seinem Glück nur ein einziges Shirt braucht?

Crimson Moon haben inzwischen auch schon 25 Jahre Bandgeschichte auf dem breiten Rücken. Nachdem Sänger Scorpios Androctonus aus den Staaten nach Deutschland übersiedelte und sich hierzulande ein deutsches Line-Up formierte, konnte mit dem 2016er Album „Oneironaut“ ordentlich Wirbel erzeugt und Live-Gigs absolviert werden.

Donnerstag, 16 Mai 2019 16:54

Vingulmork releasen neue EP "Avgrunn"

Nach dem gefeierten 2015er Debüt „Chiaroscuro“ der Norweger von Vingulmork, liegt jetzt die EP „Avgrunn“ auf Lager, die dem eigenen Anspruch und Wunsch, „noch einen drauf zu legen“ genügen soll. Bis auf die erste Hörprobe „Land Of Nothing“ ist noch wenig bekannt darüber, was den Fan der Band auf der 10er Vinyl und Digipack CD erwartet (die am 1. Juni erscheinen soll). Man darf wohl wieder einen kompromisslosen Kompromiss erwarten.

Die Kanadier Délétère wussten uns schon auf dem Under The Black Sun mit ihrem rohen „Black Métal Québecois“ zu begeistern und sind in Europa inzwischen ein gern gesehener Gast. Die fünf Quebecer um Sänger Thorleif, werden auch 2019 in unsere Gefilde einfallen und sind nächste Woche auf dem Steelfest in Norwegen zugegen.

Die Polen „Monasterium“ um Sänger Michał Strzelecki, haben inzwischen ihr 5. Jubeljahr und werden nach dem Debüt „Monasterium“ am 6. Mai ihr lange erwartetes 2. Album „Church Of Bones“ releasen. Unter der neuen Flagge von „Nine Records“ darf der geneigte Hörer erneut epischen Doom der schwersten Sorte erwarten. Als kleines Hörbeispiel hat Monasterium die erste Auskopplung „The Last Templar“, auf der Gastsänger Leo Stivala (Forsaken) seine Dio-esque Stimme beisteuert, auf Youtube zur Verfügung gestellt. Hier wird schnell klar, dass klassischer, melodischer und epischer Doom durchaus noch Konjunktur hat.

Wenns rumpelt und öbszön dröhnt, muss wohl über FUKK Records was Neues rausgekommen sein. Heute sind die Überschriften leider alle, daher muss das als Readmore-Teaser für den Release des Erstlings von Deathfucker namens „Devil's fist“ (auf Tape wohlgemerkt) ausreichen. Wenn euch interessiert, was die Italiener aka „Agents Of Satan“ da schickes in schwarz/rot zusammengenagelt haben, könnt ihr euch den Promotrack auf Youtube anhören. Dieser nennt sich schlicht "Hell's Vengeance" und kommt rau, schnell und räudig daher, wobei die Promoseite „Primitive and furious, slightly blackened Thrash Metal.“ verspricht.

Seite 1 von 5