Leck mich am Arsch ist das Fett. Das waren meine ersten Gedanken, als ich Plunging into Darkness das erste Mal hörte. Das ist mal ne geile Produktion. Die Bässe wummern, die Gitarren sind richtig gut abgemischt, Vocals und Instrumente haben genau das richtige Verhältnis an Lautstärke und Abmischung.

Freigegeben in Album Reviews