Donnerstag, 23 April 2020 15:31

Ashtar - Kaikuja

Fünf lange Jahre ist es her, dass uns Ashtar mit ihrem Debüt "Ilmasaari" ganz neue Welten der extremen Tonkunst aufzeigten. Fünf Jahre, in denen das Schweizer Ehepaar unter anderem vom Heimatlabel Czar of Crickets zum hierzulande deutlich bekannteren Eisenwald gewechselt sind. Und eben auch fünf Jahre, in denen das zweite Album der Black/Doom-Kombo Form annehmen konnte und nun Mitte Mai auf den Markt kommt.

Freigegeben in Album Reviews

Die Welle rollt. Im Zuge von Corona bzw. SARS-CoV-2/COVID-19 wird Veranstaltung um Veranstaltung abgesagt und es werden düsterste Prognosen gemalt. Gerade mittelgroße Veranstaltungen, die von Fans und ohne größere finanzielle Rücklagen gestemmt werden, stehen praktisch vor dem Nichts. Locations gemietet, Technik schon bestellt und Verträge mit Bands gemacht, die oft mit Handschlag und ohne AGB's vereinbart wurden.

Freigegeben in Blog
Sonntag, 01 März 2020 19:55

Fluisteraars - Bloem

Nachdem wir diese Woche bereits auf Turias neues Album aufmerksam gemacht haben, führt auch kein Weg an deren Split-Partner aus 2018, Fluisteraars vorbei. Denn das hochgelobte Trio aus dem Gelderland bringt am 28.02.2020 ebenfalls ihr drittes Album heraus. Dies hört auf den simplen Namen „Bloem“ und besitzt auch ein entsprechend friedliches Cover. Was visuell so untypisch für Black Metal scheint, wird aber schnell zu einem richtig starken Stück!

Freigegeben in Album Reviews

Mosaic zu beschreiben ist keine leichte Aufgabe. Irgendwo zwischen Black Metal, Neofolk und Ambient verortet produziert die Band seit einigen Jahren an Details überschwangere Musik, die den Hörer in andere Welten katapultiert. Dabei ist stetiger Wandel ein bekannter Begleiter. Nachdem Mosaic eine sehr unkonventionelle Veröffentlichungspolitik fährt, wird nun mit "Secret Ambrosian Fire" das lang erwartete Debütalbum präsentiert.

Freigegeben in Album Reviews

Der Freitag zeigte sich anfangs von einer sehr milden Seite für die Besucherschaft des diesjährigen UTBS, da der Himmel zunächst bewölkt war. Während sich manche am bereitgestellten Frühstücksstand gütlich taten und der Rest erst ganz langsam aus den Zelten kroch, begannen im Infield bereits die Vorbereitungen für die Auftritte des Tages und das erste Bier im Backstage wurde gezapft (wir leaken vielleicht zu einem späteren Zeitpunkt, welche Band sich bereits vormittags ausschenken ließ!). 

Freigegeben in Festival Reviews
Samstag, 15 Juni 2019 14:14

Cantique Lépreux - Paysages Polaires

Im Jahre 2016 haben die Kanadier Cantique Lépreux bei uns gut eingeschlagen und eine satte Wertung von 9 Punkten abgesahnt. Nun bringt uns das Trio einen zweiten Langspieler namens „Paysages Polaires“ mit und zeigt schon durch den Titel, dass man sich musikalisch weiter an den kalten Landschaften Québecs orientiert. Aber trifft das unterkühlte Image erneut den Nerv der Hörer?

Freigegeben in Album Reviews
Montag, 13 Mai 2019 18:43

Idle Hands mit erstem Album "Mana"

Die US-amerikanischen Heavy Metaller Idle Hands sind seit Erscheinen ihrer ersten EP "Don't Waste Your Time" im Jahre 2018 eine heiß diskutierte Gruppe in der Szene. Seit wenigen Tagen dürfen wir nun auch ihren ersten Langspieler namens "Mana" bestaunen, der noch eine Schippe drauflegt und eines der Heavy Metal Highlights des Jahres werden könnte.

Freigegeben in News
Donnerstag, 01 März 2018 18:49

Ungfell mit neuem Album im März

Aus der Schweiz erreicht uns die frohe Botschaft, dass "Ungfell" mit "Mythen, Mären, Pestilenz" ihren zweiten Angriff auf unsere Trommelfelle starten.

Freigegeben in News
Donnerstag, 27 Juli 2017 00:09

Fellwarden - Oathbearer

"Fen" aus dem Vereinigten Königreich haben in den letzten Jahren durch atmosphärischen Black Metal mit Post-Rock Elementen überzeugt. Nun haben sich zwei Mitglieder dieser Band zum neuen Projekt "Fellwarden" zusammengefunden - und fahren damit eine etwas härtere Schiene. Ihre Wurzeln bleiben dabei allerdings deutlich spürbar.

Freigegeben in Album Reviews
Samstag, 01 Juli 2017 12:38

Blaze of Sorrow - Astri

"Blaze of Sorrow" bringen nun mit "Astri" ihr fünftes Werk binnen der zehnjährigen Band-Geschichte auf den Markt und haben in den Jahren 2011 und 2012 einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Anlass genug also, das neueste Werk auf Herz und Nieren zu prüfen.

Freigegeben in Album Reviews
Seite 1 von 2