Montag, 08 Januar 2018 20:41

MORK - EREMITTENS DAL

geschrieben von Yrrlicht
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Eremittens Dal, zu Deutsch „Tal des Eremiten“, nennt sich das dritte Full-length Release von Thomas Eriksens pechschwarzem Ein-Mann-Projekt MORK. Black Metal aus dem norwegischen Halden, der genau so klingt, wie man es sich erhofft -  perfides Riffing und ein Sound, der direkt aus den 90ern stammen könnte.

 

„Many have tried, many have failed. Mork nails it” meinte bereits Nocturno Culto von DARKTHRONE und auch Silenoz von DIMMU BORGIR sprach sein Lob aus, indem er „Eremittens Dal“ zu seiner Lieblingsplatte des Jahres 2017 erklärte. Letzterer übernahm im Übrigen die Vocals zweier Songs, außerdem trug Seidemann von 1349 mit Bassspuren zu der grimmigen Scheibe bei.

Inspiriert von DARKTHRONE und BURZUM greift Thomas Eriksen die Quintessenz des norwegischen Second Wave Black Metals auf: Bodenständige Riffs, sägende Gitarren und brachiales Keifen, untermauert von schepperndem Schlagzeug – und das alles authentisch verpackt in halllastigem Sound. Selbstverständlich wird das Rad auf diese Weise nicht neu erfunden, dies ist jedoch auch nicht der Anspruch des Ein-Mann-Projekts an sich selbst. Gerade Songs wie „Et Rike I Nord“ behaupten sich mit einem kratzig kreischenden Gitarrensound und intensivem Riffing, das immens an Burzums Dunkelheit erinnert. Stellenweise machen die Titel jedoch einen etwas zu braven Eindruck, so, als wäre das durchaus vorhandene Potential zur bösartigen Unberechenbarkeit leider nicht voll ausgeschöpft worden.

Im Großen und Ganzen präsentiert Thomas Eriksen mit MORK eine solide Hommage an den norwegischen Black Metal der ersten Stunde. „Eremittens Dal“ ist zweifelsfrei eine beachtliche Platte, die man bedenkenlos jedem ans Herz legen kann, der gerne in Erinnerungen an die Ursprünge schwelgt.

Tracklist:

  1. Hedmingens Spisse Brodder
  2. Holdere Av Fortet
  3. Forsteinet I Hat
  4. Eremittens Dal
  5. I Hornenes Bilde
  6. Likfølget
  7. Et Rike I Nord
  8. I Enden Av Tauet
  9. Mørkets Alter
  10. Gravøl

 

Bewertung:

8,5 von 10 Punkten

Weitere Informationen

  • Band: Mork
  • Album Titel: Eremittens Dal
  • Erscheinungsdatum: 29.09.2017
  • Fazit: Thomas Eriksen präsentiert mit MORK eine solide Hommage an den norwegischen Black Metal der ersten Stunde. „Eremittens Dal“ ist zweifelsfrei eine beachtliche Platte, die man bedenkenlos jedem ans Herz legen kann, der gerne in Erinnerungen an die Ursprünge schwelgt.
Gelesen 24 mal Letzte Änderung am Montag, 08 Januar 2018 21:02

Medien