Montag, 05 Oktober 2015 10:24

The Ugly - Decreation

geschrieben von Soundchaser
Artikel bewerten
(3 Stimmen)
Decreation Decreation The Ugly

The Ugly aus Stockholm veröffentlichten im Juni 2015 mit “Decreation” - 7 Jahre nach dem Debütalbum „Slaves to the Decay“ (2008) - ihr zweites Werk. Das Cover deutet schon an, was hier Programm ist: Solider und giftiger Black Metal, vergleichbar mit den Werken von Marduk und anderen typischen Genrevetretern. Der Sound ist angemessen fett, die Songs nett. Nicht mehr und nicht weniger.

Ein bisschen wie eine Murmelbahn ist das, was man hier zu hören kriegt. Ihr kennt das: Man legt oben eine Murmel rein, die Murmel rollt runter, nimmt mal den einen, mal den anderen Weg, aber letztendlich kommt die Murmel – Überraschung! - immer irgendwo unten an.

 

Nun gibt es natürlich Menschen, die sich stunden-, tage- oder gar wochenlang an so etwas erfreuen können. Ist ja auch grundsätzlich etwas Wundervolles, so eine Murmelbahn. Nur leider, leider gibt es halt viele, viele Murmelbahnen auf dem Markt. Und bei allen rollen Murmeln irgendwie von oben nach unten. Da muss man schon etwas kreativer rangehen, um die Sache spannend zu halten und Murmelbahnfreundinnen und –freunde bei Laune zu halten. The Ugly gehören da eher zu den konventionellen Murmelbahnbauern. Okay, die Musik setzt den Bandnamen wirklich ganz hervorragend um – die Songs sind sowohl instrumental als auch verbal düster und dreckig wie eine Sau, die sich im Schlamm suhlt. Die Gitarren sägen, die Drums ballern – aber die Ideen münden nicht in wirklich griffige Hooklines. „Black Goat“ ist (für sich betrachtet) ein echt gut gemachter Song, auch „Crawl“ weiß zu gefallen, aber in der Gesamtheit des Albums rumpeln sie an einem vorbei, ohne sich wirklich festzubeißen.

 

Am Biss liegt’s nicht, eher am Songwriting. Ich teste das beim ersten Hören eines Albums immer so: Songanfang hören, etwas weitergehen, nächster Song, etwas weitergehen, usw. Die Songs dieses Albums auf diese Weise zu unterscheiden, fällt alles andere als leicht. Etwas mehr Wiedererkennungswert würde selbst einer Knüppeltruppe wie The Ugly nicht schaden. Auch wenn die Murmel weiterhin von oben nach unten rollt: (auch) der Weg ist (zumindest für mich) das Ziel!


Tracklist

1. I Am Death
2. Black Goat
3. Legio Mihi Nomen Est
4. Crawl
5. Cult Of Weakness
6. Slumber Of The God
7. Decreation
8. Nibiru
9. Lögnerna Till Aska


Bewertung:

6 von 10 Punkten

Weitere Informationen

  • Band: The Ugly
  • Album Titel: Decreation
  • Erscheinungsdatum: 05.06.2015
  • Fazit: Für alle, die auf schwedischen Black Metal stehen und damit leben können, dass Abwechslung hier nicht oberste Priorität hat: Hört mal rein. Für alle anderen: Hört lieber was anderes!
Gelesen 993 mal Letzte Änderung am Montag, 05 Oktober 2015 10:33

Medien

I Am Death The Ugly