Montag, 14 Juli 2014 11:17

Secutor - Thrash Or Die

geschrieben von PK
Artikel bewerten
(9 Stimmen)
Thrash Or Die Thrash Or Die Secutor

Kurz und knackig - Kinners, holt die Spandex raus, den Schnurrli gekämmt und den Nackenspoiler auf Vordermann gebracht: Die arschgeile 6-Track-EP von Secutor aus Koblenz steigt in den DeLorean und nimmt den Hörer mit ins Jahr 1985. Im Vergleich mit anderen Bands des Genres wird sich zwar auch aufs übelste am gut gefüllten Wühltisch bedient, im Gegensatz zu vielen anderen heutigen Copycats wird aber dennoch zu einem eigenen Stil und Songs mit rotem Faden gefunden.

Hilfreich dabei war sicherlich auch Drummer MU, der bisher aus diversen Bands aber vor allem STEELPREACHER bekannt ist. Der Gesang sowie die Texte klingen selbstironisch, übelst klischeelastig und irgendwie arschcool.

Die Gitarrenfront liefert unaufhörlich knarzige Old School Riffs, nicht selten von Maiden und Konsorten inspiriert, der Bass knurrt genau richtig als treibende Kraft im unteren Frequenzbereich. Natürlich ist das auch nicht an der lokalen Szene vorbeigegangen, der Gig im Turock dieses Jahr als Support für DESASTER ist mit Sicherheit auf exzellente Kontakte (Husky, ehm, *hust*) zurückzuführen. Weiterhin kann man sich die Herren auf der diesjährigen Ausgabe von "Der Detze Rockt" ebenfalls live zu Gemüte führen.

 

Die EP ist nach wie vor auf CD und Tape für schmale Preise bei der Band zu erstehen! Reinhören!

 

Tracklist:

1. Thrash or Die

2. Taken by Satan

3. Raise the Tankard

4. The Ancient Curse

5. Beer.Vomit.Metal

6. Secutor

 

Punktzahl:

8/10

Weitere Informationen

  • Band: Secutor
  • Album Titel: Thrash Or Die
  • Erscheinungsdatum: 2013
  • Fazit: Reinhören!
Gelesen 2973 mal Letzte Änderung am Montag, 14 Juli 2014 11:33

Medien

Thrash Or Die Secutor