Montag, 13 August 2018 14:23

Valdrin bringen zweites Album

Die US-amerikanischen Valdrin werden im September Eltern ihres Albums "Two Carrion Talismans". Damit liefert das Quartett nach ihrem Debüt 2014 die zweite Scheibe unter dem Namen. 

Freigegeben in News
Dienstag, 10 November 2015 11:30

Auðn - Auðn

Dass Island im Bereich Black Metal eine Marke für Qualität ist, sollte mittlerweile jeder Person innerhalb der Materie geläufig sein. Auch Auðn aus Hafnarfjörður sind da keine Ausnahme. 2010 gründete sich das Quintett, im November 2014 bannten sie ihren melodischen Black Metal auf eine runde Scheibe. Die vier Jahre merkt man dem Album an: Review einer starken, durchdachten CD.

Freigegeben in Album Reviews

Junge Band, alte Hasen – Wolves Den aus München können zwar erst auf ein Jahr Bandhistorie und eine Veröffentlichung zurückblicken, strotzen trotzdem vor Erfahrung und sind gerade dabei, mit ihrer Mischung aus melodischen Death und Black den Untergrund aufzumischen.

Freigegeben in Unter dem Radar
Dienstag, 06 Januar 2015 20:14

Gilgamesh - The Awakening

Bereits im September des letzten Jahres erschienen, liegt heute auf dem CD-Seziertisch ein richtiger Leckerbissen aus München – und nein, damit ist logischerweise weder Weißwurst noch Brezel gemeint. Um bei der Sache zu bleiben: Das Quartett Gilgamesh spielt eine Mischung aus melodischem Black Metal und Blackened Death Metal oder für all die, denen solch Schubladendenken gehörig auf die Eier geht: Gilgamesh machen auf ihrem Debütalbum „The Awakening“ richtig geile Musik!

Freigegeben in Album Reviews
Samstag, 09 August 2014 19:20

Blutnebel - Niedergang

Black Metal aus Sachsen? Wer bei dem Quintett von BLUTNEBEL auf einen unhörbaren, aber trven Brei aus Instrumenten, aufgenommen im Keller, wartet, braucht „Niedergang“ gar nicht erst anzuspielen. Die Band spielt angenehmen melodischen Black Metal und präsentiert ein unterhaltsames, eingängiges Album, reißt gleichzeitig aber auch nicht vom Hocker.

Freigegeben in Album Reviews
Freitag, 04 April 2014 21:08

Zeugen der Leere - Seelenwanderer

Was von „Ruin of Remembrance“ übrig blieb, ist seit 2013 als Black Metal-Projekt unterwegs und hört auf den Namen ZEUGEN DER LEERE. Und der tiefgründige Name ist Programm: Die Band überträgt auf melodische Weise Emotionen, das Debütalbum „Seelenwanderer“ überrascht positiv.

Freigegeben in Album Reviews

 Undergrounded 2017 -  ImpressumDatenschutzerklärung