Freitag, 31 Januar 2020 23:08

24.01.2020 - ...In Stille Release-Show - Helvete Oberhausen +++ Waldgeflüster + Frigoris + Asator +++

geschrieben von Cosmic Dancer

Vergangenen Freitag haben die Essener Frigoris ihr neues Werk „…In Stille“ herausgebracht, was den Wechsel weg vom Pagan und hin zum Post Black Metal weiterverfolgt. Anlässlich dieses Ereignisses wurde eine Release-Show mit passender Unterstützung im Helvete gespielt. Ein ausführliches Review über das aktuelle Werk von Frigoris findet ihr hier.

Eröffnet wurde dieser Abend von den Bremern Asator, welche im vergangenen Jahr eine Split mit Frigoris namens „Anthropos“ veröffentlicht hatten. Verhältnismäßig viele Menschen hatten sich bereits einen guten Platz vor der Bühne gesichert, was für die erste Band des Abends eher ungewöhnlich, aber durchaus sehr erfreulich ist. Solider Black Metal sorgte für einen ausgesprochen guten Auftakt und machte Vorfreude auf die noch kommenden Bands. Ihre bisherigen zwei Alben „Gezeiten“ und „Fragmente“ sind unserer Meinung nach unterschätzte Werke und man darf gespannt sein, wie es mit den Bremern weitergeht!

Die Münsteraner Gruppe Außerwelt folgte, von welchen man durchaus eine qualitativ hochwertige Show erwarten kann. Leider brachten anfängliche, technische Schwierigkeiten die Band um Sänger Stefan etwas aus dem Konzept und Einsätze wurden verpasst oder eine Gitarre fiel gleich ganz aus. Doch abgehakt unter der Kategorie „kann mal passieren“ machten Außerwelt, vor allem mit den letzten beiden Liedern, alles wieder gut und präsentierten sich in gewohnter Stärke. Die 2017er EP „Transitions“, gerade mit den zwei herausragenden Songs „Lights“ und „Aphotic“, macht definitiv Lust auf das lang herbeigesehnte Debütalbum, welches bereits angeteasert wurde und ja vielleicht 2020 endlich das Licht der Welt erblickt!

Probleme bei den Auftritten schienen sich ein wenig durch den Abend zu ziehen, denn auch bei Frigoris gab es bei einem Stück erhebliche Abspracheschwierigkeiten. Doch das schmälerte keineswegs das Live-Erlebnis! Epochale Abschnitte, gepaart mit schnellen Blastbeats -zwischenzeitig gar unterstützt durch den Gastgesang von Winterherz von Waldgeflüster- boten eine Album-Release-Show, die ihresgleichen sucht. Auch der neue Trommler von Frigoris, Erik Dörrschuck, wird sich gefreut haben, mit einer solch erfolgreichen Show seine Zeit bei der Band beginnen zu dürfen. Mit „...in Stille“ wurde ein solides Album auf den Atmospheric Black Metal-Markt geworfen, vor allem als geistiger und konzeptioneller Nachfolger zum ohnehin bereits starken „Nur ein Moment…“ von 2016. Gerade Songs wie „Aurora stirbt“ und „Scheideweg“ gehen sowohl klanglich als auch vom Songtext her unter die Haut. So stellt Frontmann Dominik Winter erneut unter Beweis, was für ein Poet in ihm steckt und in welche emotional-melancholische Fahrwasser er mit Frigoris in Zukunft zu steuern scheint.

Waldgeflüster hatten die Ehre den Abend zu vollenden. Mittlerweile wurde es spät, was viele Besucher dazu veranlasste die Lokalität schon früher zu verlassen. Doch auch vor geschmälertem Publikum wurde das emotionsgeladene Naturell der Lieder gut übermittelt. Waldgeflüster spielten ein umfangreiches Set, welches den Facettenreichtum der Band gut widerspiegelte. Selbst die ersten Lieder noch aus den Anfangszeiten der Gruppe, welche zu Beginn des Jahres auf dem Album „Stimmen im Wind 2020“ neu aufgenommen wurden, wurden den Zuschauern nicht vorenthalten. Waldgeflüster sorgten für ein Ende, das diesem Abend würdig war. Vor allem mit den finalen Stücken „Der Traumschänder“ und „Ruinenfelder“ sorgten sie für wahre Gänsehaut im Saal.

Die vielen Stunden musikalischer Darbietung ließen im Großen und Ganzen keine Wünsche offen und vor allem für diesen Kurs darf Frigoris gerne nochmals eine derartige Show anbieten.

Weitere Informationen

  • Band(s): Waldgeflüster, Frigoris, Außerwelt, Asator
  • Wann: 24.01.2020
  • Wo: Helvete Metal Club, Friedrich-Karl-Str. 63 in 46045 Oberhausen
Gelesen 848 mal Letzte Änderung am Dienstag, 25 Februar 2020 00:08

Footer Impressum Datenschutz

 Undergrounded 2020 -  ImpressumDatenschutzerklärung