Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 65

Mittwoch, 23 Januar 2013 16:40

Kain - Omega

So kann es gehen. Ohne jemals einen Ton von der Band zu hören, war mir Kain aus Würzburg schon länger ein Begriff. Innerhalb der fränkischen Metal Szene hatten sich die Jungs einen beachtlichen Ruf und Auftrittsmöglichkeiten mit u.a. Eisregen erspielt. Trotzdem hatte ich, wie gesagt, nie das Vergnügen sie live oder auf Platte zu hören, was nun mit ihrem Zweitling „Omega“ nachgeholt wird.

Freigegeben in Album Reviews
Mittwoch, 23 Januar 2013 15:17

Maersung - Der unscheinbare Ruf der Ewigkeit

„Der unscheinbare Ruf der Ewigkeit“. Wenn das mal nicht ein ausgefallener Name für ein Album ist, dann weiß ich auch nicht. Was zunächst nach einer der hundertausend Pagan Bands klingt, sind in Wirklichkeit Maersung, eine junge melodische Death Metal Band mit ihrem Debüt Album.

Freigegeben in Album Reviews
Dienstag, 22 Januar 2013 14:13

Vanhelga - Hoest

145188, was sagt uns diese Zahl? Ganz genau, nichts! Außer natürlich, man hat schon mal etwas von den Schweden Vanhelga gehört. 145188 ist der Frontmann und einstiger Alleinunterhalter der Black Metal Band aus dem hohen Norden und präsentiert uns, in diesem teilweise sehr milden Winter, auf seinem Werk „Höst“ Melodien, die einen zarten kalten Hauch aus der Anlage pusten.

Freigegeben in Album Reviews
Montag, 21 Januar 2013 15:13

Arroganz - kaos.kult.kreation

„Wer dieses Album nicht anerkennt, der hat es nicht verstanden!" Ebenso provokant und vor Selbstbewusstsein strotzend wie der Bandname, liest sich auch die Bandinfo des Labels. Arroganz backen keine kleinen Brötchen, sondern zerstören gleich die ganze Bäckerei. Doch können sie auf ihrem zweiten Werk „Kaos.Kult.Kreation" den großen Worten auch Taten folgen lassen?

Freigegeben in Album Reviews
Sonntag, 20 Januar 2013 18:42

Totengeflüster announcen erstes Album

Vom Seelensterben - So heißt das erste Album von Totengeflüster, das am 1. Februar 2013 auf uns losgelassen wird. Seit 2007 bietet die Band das volle Spektrum symphonischen Black Metal und reifte mit der nachfolgenden Zeit bis heute zu einer bitterbösen Symbiose aus Grimmigkeit, Verzweiflung und Bombast heran.

Freigegeben in News
Mittwoch, 16 Januar 2013 23:57

Schattenfang - Abgründe Demo

An der Undergrounded Front werden die Schwarzmetallischen Geschütze aufgefahren. Schattenreich präsentieren ihr erstes Werk “Abgründe 2011“, das mit 5 dunklen und hasserfüllten Songs aufwartet.

Freigegeben in Album Reviews
Dienstag, 18 Dezember 2012 18:13

Blutmond - The Revolution Is Dead!

Viele Bands vollziehen von einem Album zum nächsten eine stilistische Veränderung. Bei manchen ist diese minimal, im Falle von Blutmond kann man sich jedoch jedes Mal auf eine Überraschung gefasst machen. Nachdem das Debüt noch relativ klassischen Black Metal bot, gab es schon auf dem letzten Werk „Thirteen Urban Ways 4 Groovy Bohemian Days“ schwere Kost auf die Ohren. Eine Mischung verschiedenster Stile die sich zu einem komplexen Ganzen verbinden. „The Revolution Is Dead“ ist zwar grob stilistisch ein Nachfolger dessen, aber eben doch komplett anders.

Freigegeben in Album Reviews
Mittwoch, 05 Dezember 2012 21:40

Lebenswinter - Lebenswinter Demo

Frisch aus dem Underground kommt die neue Demo der Hessischen Schwarzmetaller von Lebenswinter. Depressive Suicidal Einflüsse mit rohem Old School Black Metal gepaart erwartet den Hörer! So wollen auch wir von Undergrounded uns nun das neuste Werk zu Gemüte führen.

Freigegeben in Album Reviews
Mittwoch, 14 November 2012 20:58

Total Hate - Necare Humanum Est

"Under a funeral moon goes Franken". So ähnlich könnte man Total Hate aus Nürnberg am besten beschreiben. Es wird gespielt, was der Name vermuten lässt, und zwar der totale Hass.  Mit ihrem zweiten Hassklumpen "Necare Humanum Est" bleiben die Franken auch weiterhin ihrer Linie treu, es wird Black Metal der Neunziger, im Stile von Darkthrone und Mayhem, kredenzt.

Freigegeben in Album Reviews
Montag, 12 November 2012 21:15

Vinyl Review: Behexen - Nightside Emanations

Mit dem vierten Longplayer namens “Nightside Emanations“ holen Behexen zum nächsten Schlag aus. Und die Black Metal Welt lechzt schon nach dem Nachfolger von “My Soul for his Glory“ dessen Veröffentlichung nun auch schon fünf Jahre zurückliegt. Für mich ein absoluter Pflichtkauf auf Vinyl. Darum kommt man hier auch wieder mal in den Genuss einer Vinyl Review! Auch wenn sich Einige immer noch an dem Werdegang und dem Personenkult der Band aufhängen, werde ich mich in diesem Punkt zurückhalten und mich auf das Werk selbst beschränken. Natürlich darf hier auch jeder seine eigene Meinung und Einstellung vertreten, bei dieser Review soll es allerdings ausschließlich um die musikalische Leistung gehen. Denn darum werden Albenkritiken ja nun mal verfasst.

 

Freigegeben in Album Reviews
Seite 41 von 44