Dienstag, 21 Mai 2019 20:14

Pest Empire - Liberty Death

geschrieben von

Bereits seit 2012 treiben die Oberrheinländer Pest Empire ihr Unwesen in den Gefilden des Doom-inspirierten Black Metal. Nun liefern sie uns ihre bereits dritte EP „Liberty Death“ und verzichten damit weiterhin darauf, ein Full-length zu produzieren. Mag vielleicht daran liegen, dass das Trio aus Speyer bisher nicht bei einem Label unter Vertrag steht. Schauen wir mal, ob die Eigenproduktion auch so etwas taugt.

Dienstag, 14 Mai 2019 22:11

Schattenvald - ... und ewig dauert der Berg

geschrieben von

Wer ein Auge auf Black Metal mit Sagen und Mythen geworfen hat, dürfte in den letzten Jahren kaum an Schattenvald vorbeigekommen sein. Der jüngstes Release „… und ewig dauert der Berg“, welcher zudem das erste Release des Labels Schattenpfade ist, entführt abermals in die fränkischen Erzählungen auf eine Art, wie nur Schattenvald sie bisher meistern konnten. Wir haben uns mit Freude dem neusten Werk des Duo’s aus Oberfranken gewidmet.

Montag, 13 Mai 2019 18:49

Seid - Ulv

geschrieben von

Aus der Hauptstadt Schwedens rollt ein Gewitter auf uns zu, dass arktische Kälte und gewaltigen Sturm mit sich bringt. Was wir damit sagen wollen: Seid liefert uns im Herbst diesen Jahres das bereits dritte Album „Ulv“ ab. Nachdem Undergrounded offiziell das erste Musikvideo der neuen Scheibe drehen durfte, namentlich zum Titel „Spider in the Web of Urd“, obliegt es uns nun, exklusiv einen ersten Blick auf die Scheibe zu werfen.

Donnerstag, 09 Mai 2019 20:11

Trinity Site - Xenos

geschrieben von

Nach ihrem nachhaltig überzeugenden Debut Album „After the Sun“ melden sich Trinity Site aus Würzburg mit einer neuen EP zurück. „Xenos“ ist dabei weit mehr als nur Aufgewärmtes von gestern – deutlich melodischer, abwechslungsreicher und nochmals moderner als man es bisher von den Franken kannte.  Wir haben uns gespannt den nächsten (und letzten) Meilenstein von Trinity Site angehört.

Freitag, 26 April 2019 20:08

Deafhex - Deafhex

geschrieben von

Sludge Metal ist mit all seinen progressiven und atmosphärischen Unterformen in den letzten Jahren enorm populär geworden. Bands wie Cult of Luna oder Amenra erfreuen sich großer Beliebtheit, ähnlich wie Neurosis in der Entstehungsphase des Genres. Und Deutschland mischt dabei ganz munter mit. Deafhex aus Hamburg haben sich 2018 gegründet und noch im selben Jahr ihre erste Scheibe auf den Markt geworfen.

Mittwoch, 03 April 2019 22:48

RaptvrE - Feast Upon Their Flesh

geschrieben von

RAPTVRE – so heißt das neue Projekt von Kirill Gromada, der auch bei AYAHUASCA (Experimental Death Metal) und PRIPJAT (Thrash Metal) tätig ist. Und wer vor allem AYAHUASCA kennt, weiß, dass er augenscheinlich ein Faible für anspruchsvolle Musik hat. Ganz in diesem Zeichen steht nun auch RAPTVRE.

Samstag, 30 März 2019 09:41

Nattravnen - Kult of the Raven

geschrieben von

Wenn sich zwei Musiker zusammen schließen, die zuvor bei zahlreichen anderen Bands aktiv waren, sind die Hoffnungen auf einen vernünftigen Output immer relativ groß. Wenn diese dann auch noch beim Label Transcending Obscurity Records gelistet sind, geht die Wahrscheinlichkeit gegen die statische 1. Mit dem Review des Debüts „Kult of the Raven“ ist es nun an mir, Nattravnen einem kritischen Blick zu unterziehen und meine eigenen Erwartungen zu prüfen.

Freitag, 29 März 2019 13:31

Dim Aura – The Triumphant Age Of Death

geschrieben von

Das Quartett von Dim Aura hat sich ganz dem Black Metal der alten Schule verschrieben. Wer jetzt hierbei an tausendfach gehörtes Gerumpel denkt, liegt bei Black Metal jüngeren Datums wohl nie ganz falsch, doch täte man den Israelis damit Unrecht. Was die Herrschaften auf ihre zweite Langrille "The Triumphant Age of Death" gebannt haben, kann sich absolut hören lassen!

Montag, 25 März 2019 15:24

Whiskey Ritual - Black Metal Ultras

geschrieben von

Damit wir uns gleich richtig verstehen: Das ist kein Review, das ist eine knallharte Liebeserklärung und hat mit einer differenzierten Besprechung nichts, aber auch gar nichts zu tun. Ich will daher gerne mit dem verbrieft längsten Intro aller Zeiten beginnen: Wenn einem allein wegen der Release-Nachricht ein wohliger Schauer über den Rücken läuft und sich alle Armhaare aufstellen, während kurz darauf die ersten Takte in eine seltene Euphorie versetzen und man nach 33 Minuten feststellen muss

Donnerstag, 14 März 2019 16:09

Pestilence - 30 Jahre "Consvming Impvlse"

geschrieben von

Pestilence sind seit 1986 eine feste Instanz in der Death Metal Szene und haben mit ihren nunmehr 8 Album eine Menge junger Bands inspiriert und geprägt. 30 Jahre ist es her seit „Consvming Impvlse“ das Licht der Welt erblickte und seine Fans weltweit in den Bann zog. Zum Jubiläum dieses Glanzstückes gibt die Band auf ihrer „Redvced to Ashes Tovr“ das Album erneut zum Besten. Grund für uns, diesem Klassiker erneut eine Chance zu geben und zu schauen, ob es seinen Status als wegweisenden Kvlt-Longplayer nach all den Jahren immer noch halten kann.

Seite 1 von 110