Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 90

Montag, 15 Juni 2015 15:29

Insane Mind – Stripclub Cannibal

Insane Mind aus Ahlen in Nordrheinwestfalen machen Death Metal der derben Sorte und haben gerade ihr neues Album mit neun Titeln veröffentlicht. Hier gibt es keine erkennbaren Melodien, man bedient sich keiner fremden Genres, hier gibt es reinen, klassischen Death Metal.

Freigegeben in Album Reviews
Montag, 08 Juni 2015 18:11

Dustskill – Closing Circles

Dustskill sind eine Metal Band aus dem beschaulichen Tettnang am Bodensee, das, bisher zumindest, nicht gerade als Metalhochburg in Erscheinung getreten ist. Ende 2014 begann die Band ihre zweite EP „Closing Circles“ in Eigenregie aufzunehmen und seit dem 13. Mai liegt nun das Ergebnis vor. Die Band bewegt sich gekonnt zwischen den Genres und mischt klassischen Heavy Metal mit Death Growls, Klargesang, mächtigen Grooves und hat ein superbes Gespür für eingängige Songs und Melodien.

Freigegeben in Album Reviews
Samstag, 16 Mai 2015 19:44

Interview mit Ouzi von BLACKROUT

Mit ihrem neuesten Album „Orwellian“ wirbeln BLACKROUT momentan den Underground durcheinander. Das wollen wir zum Anlaß nehmen und Gitarrist/Sänger Ouzi zum kleinen Plausch bitten. Lest hier unser kleines Interview zum neuen Silberling.

Freigegeben in Interviews
Donnerstag, 14 Mai 2015 09:45

EMBRIONAL - THE DEVIL INSIDE

Wer die polnische Death Metal Formation Embrional bereits kennt und sich tierisch auf den neusten Output gefreut hat, wird eine ganz schöne Überraschung erlebt haben. Auf geradlinigen, aber schnellen und technischen Death Metal hat die Band nämlichen keinen Bock mehr. Dafür kommen sie nun deutlich doomiger, progressiver und düsterer daher. Die alten Wurzeln schlagen an vielen Stellen noch durch, aber der neue Kurs macht sich bemerkbar. Dieser Stilwechsel, das sei vorweg genommen, war auf jeden Fall die richtige Entscheidung.

Freigegeben in Album Reviews
Donnerstag, 07 Mai 2015 13:14

GodPuppet - The Breathing

GodPuppet gründeten sich 2011 in Nordhorn/Lingen, machen melodischen Death-/Thrash Metal und haben jetzt ihr Debut-Album veröffentlicht. Als Einflüsse nennt die Band selbst Namen wie beispielsweise Pantera, Lamb of God, Machine Head, Testament, Hatesphere und At the Gates. Das zeigt zwar die grobe Richtung an, die Band baut aber auch immer wieder New Metal-Elemente ein und verzichtet im Gegensatz zum Großteil der Konkurrenz auf Gitarrensoli, die ja andere Melodic Death-Bands wie Arch Enemy gerade auszeichnet.

Freigegeben in Album Reviews
Dienstag, 05 Mai 2015 20:26

The Hellevator - Abysmal

The Hellevator ist eine hessische Melodic Death Metal Band aus Flörsheim am Main, die bereits 2009 gegründet wurde und ursprünglich Thrash-/Death Metal spielten. Nach Eigenproduktionen ist die hier vorliegende EP nun die erste richtige Studioaufnahme für die man die Presskopp Studios enterte, die im Metalbereich über einige Erfahrung verfügen, was ja gerade bei den extremeren Ausprägungen wichtig für ein gutes Gesamtergebnis ist.

Freigegeben in Album Reviews
Montag, 04 Mai 2015 09:42

DEATHTOPIA - CAESAREAN SECTION

Einen ganz exotischen Leckerbissen liefern uns heute aus dem entfernten Japan DEATHTOPIA. Allein das Cover ihres jüngst erschienenen zweiten Albums zeigt uns, dass es sich hier keineswegs um ein vegetarisches Kürbissüppchen handelt. Blutige Innereien und tote Föten versprechen einen würzigen Gore-Anteil.

Freigegeben in Album Reviews
Samstag, 18 April 2015 09:55

WILT - THE WELKING AGE

Es gibt Bands, die schaffen es mit drei Akkorden und einer handvoll Riffs ganze Alben zu schreiben, Massen zu begeistern und Hallen zu füllen. Und es gibt Bands wie WILT, die auf gleiche Weise eine EP veröffentlicht, die von vorn bis hinten einfach nur langweilt.

Freigegeben in Album Reviews
Donnerstag, 16 April 2015 15:40

Blackrout - Orwellian

Eine ganz eigene Mischung aus hartem Metal, Death und Thrash zelebriert die Ruhrgebiets-Kombo BLACKROUT aus Bochum und Umgebung. Mit „Orwellian“ liefert die Truppe ein verdammt starkes, eigenständiges und oldschoolig-innovatives Debüt-Album ab.

Freigegeben in Album Reviews

Huehnchens Death Ensemble sind eine zwei Mann Death Metal-Band aus München – soweit, so unspektakulär. Kommen wir nun aber gleich zum ungewöhnlichen Teil: die beiden machen keinen klassischen Death Metal, sondern sind auch dem Grindcore nicht abgeneigt und haben offensichtlich ganz gewaltig einen an der Klatsche.

Freigegeben in Album Reviews
Seite 14 von 28

 Undergrounded 2017 -  ImpressumDatenschutzerklärung