Freitag, 26 Februar 2016 08:03

Convictive - Blutnacht (EP)

geschrieben von Ghostwriter
Artikel bewerten
(4 Stimmen)
Blutnacht Blutnacht Convictive

Gleich vorab, mit Black Metal oder Post Black Metal hat „Convictive“ so viel zu tun wie Donald Trump mit einer respektablen Haarpracht - sehr wenig. Zudem stoßen mir hochtrabende Vergleiche mit Darkthrone oder ähnliches, besonders von jungen Bands, direkt negativ auf, da man sich diese Sporen erst verdienen muss.

Die Selbsteinschätzung soll hier aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass man auf der EP „Blutnacht“ durchaus Potential sehen kann – Nur halt in einer anderen Richtung als die Avisierte. Was hier auf drei Tracks präsentiert wird, geht sehr stark in die Melodic-Death Richtung, mit allen Ausprägungen des Genres – Wechselndes Growling - mal keifend, mal grunzend - von Sängerin Jalina (Ja, hier steht eine Dame an der Front), dann wieder ausgeprägtes Riffing, das neben den zusätzlich eingesetzten Klangwänden direkt der Göteburger Schule entsprungen sein könnte und dazu teilweise mal treibendes, dann wieder unterstützendes Drumming. Die Cleanvocals zu Beginn von Titeltrack „Blutnacht“ lassen zumindest den frommen Wunsch nach „Modern Post Black Metal“ durchscheinen (wie der eine oder andere Sprenkler auf "Rad der Zeit") und wird wohlwollend abgenickt. Trotzdem - hier klingeln in meinem Kopf laufend Glocken und erinnern mich an frühe Pyogenesis, Dark Tranquility und stellenweise an In Flames.


Dass Jalina seit einer Weile in der Szene unterwegs ist hört man, allerdings sind hier und da noch kleinere stimmliche „Ausrutscher“ die aber nicht weiter ins Gewicht fallen. Das satte Riffing rettet hier für mich einiges und auch wenn ich im Bereich Post-BM inzwischen vor allem aus Frankreich einiges gutes Material gehört - und hier erwartet habe - Es war jedenfalls nicht schwer, diese Erwartungen in ein anderes Feld zu lenken. Insgesamt ist der Sound von Convictive schon sehr rund und man hat sich Zeit gelassen bevor man mit der ersten, gut 15-minütigen EP durch die Wand gefallen ist. Man tingelt zudem sehr aktiv durch die Lande und hat neben einem Gig mit unseren Jungs von Sober Truth, schon das eine oder andere kleine Festival auf dem Schirm – Und los!


Trackliste:

1. Das rote Feuer

2. Rad der Zeit

3. Blutnacht


Bewertung:

6,5 von 10 Punkten


Weitere Informationen

  • Band: Convictive
  • Album Titel: Blutnacht
  • Erscheinungsdatum: 10.07.2015
  • Fazit: Insgesamt ist der Sound von Convictive schon sehr rund und man hat sich Zeit gelassen bevor man mit der ersten, gut 15-minütigen EP durch die Wand gefallen ist.
Gelesen 2011 mal Letzte Änderung am Freitag, 26 Februar 2016 08:27

Medien

Blutnacht Convictive

 Undergrounded 2017 -  ImpressumDatenschutzerklärung