Donnerstag, 14 Januar 2016 11:23

Tranquillizer – Des Endes Anfang

geschrieben von Soundchaser
Artikel bewerten
(1 Stimme)
Des Endes Anfang Des Endes Anfang Tranquillizer

Die Band aus Frankfurt/Oder spielt auf ihrem Debütalbum eine Schnittmenge aus melodischem Black- und Deathmetal mit deutschen Texten. Machen auch einige andere Bands. Manche besser, aber auch durchaus schlechter. Gleich vorneweg: Was mir an diesem Album am wenigsten gefällt, sind die Ausflüge von Johannes Gauerke in tiefere Growlgefilde.

Die Keifvariante seiner Stimme ist prägnanter und gefällt mir persönlich deutlich besser. Die Growls sind mir hingegen zu muffig – sie klingen in etwa so, wie ich mir den Yeti im Pflegeheim vorstelle, der übers Essen motzt. Dann doch lieber mal ein paar Schnipsel Klargesang oder durchgehend Keifen.

 

Ansonsten machen Tranquillizer vieles gut auf dieser Scheibe, variieren auch mal hinsichtlich Tempo und Rhythmik, flechten ruhigere Momente in die Songs (z.B. bei „Kapitulation“), starten mit perkussiven Gitarrenlicks („Welk“), es gibt immer wieder schöne, melodische Gitarrenparts und (z.B. bei „Blutrot“) gar Posaunenklänge setzt die Band ein – und doch hätte ich mir etwas mehr Überraschungen, gar ein paar Fallstricke gewünscht. Ich weiß durchaus, wie schwer es ist, Songs zu schreiben, die neue Wege beschreiten und etwas wirklich Neues bieten - Aber genau das ist es, was ein hervorragendes Album von einem durchschnittlichen Album abhebt.

 

Gefühlt folgen alle Songs. Immer. Der. Gleichen. Systematik. Das ist einerseits konsequent und stilecht, lässt mich aber auch das vermissen, was ich gerne als „persönliche Duftnote“ einer Band bezeichne. So bleibt am Ende ein solides Album, das durchaus gefällt, aber auch nichts Außergewöhnliches ist. Wie ich schon eingangs schrieb: Es gibt schlechtere Alben – aber eben auch einige Bessere.


Trackliste:

1. Agonie
2. Eine andere Welt
3. Bestie Krieg
4. Werde zu Staub
5. Kapitulation
6. Blutrot
7. Welk
8. Ins Licht
9. Seelenreiter

Bewertung:

6,5 von 10 Punkten


Weitere Informationen

  • Band: Tranquillizer
  • Album Titel: Des Endes Anfang
  • Erscheinungsdatum: 15.10.2015
  • Fazit: Wie ich schon eingangs schrieb: Es gibt schlechtere Alben – aber eben auch einige Bessere.
Gelesen 2573 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 14 Januar 2016 11:28

Medien

Des Endes Anfang (Trailer) Tranquillizer

 Undergrounded 2017 -  ImpressumDatenschutzerklärung