Donnerstag, 07 Januar 2016 08:45

Betrayed – Consuming Darkness

geschrieben von Soundchaser
Artikel bewerten
(1 Stimme)
Consuming Darkness Consuming Darkness Betrayed

Die Hessen Betrayed werkeln schon seit 2001 herum, doch erst jetzt erschien das Debütalbum „Consuming Darkness“, das ich mal als „Death-Metal-Schranz“ bezeichnen möchte. Dazu eine kleine Anekdote: Ein Kollege brannte mir vor längerer Zeit einmal eine Schranz-CD, weil ich ihn gefragt hatte, wie dies klinge.

Wikipedia definiert Schranz als „harte, minimalistische und schnelle […] Stilrichtung der elektronischen Tanzmusik […]. Sie zeichnet sich durch […] einen meist monotonen Charakter aus.“ In der Tat, das konnte ich nach dem Hören der Schranz-CD meines Kollegen bestätigen. Und Monotonie ist auch das, was mir spontan als passendes Attribut nach dem Hören von „Consuming Darkness“ in den Sinn kam. Und nein, es ist nicht alles schlecht auf dieser Scheibe. Aber mir leider zu viel. Die einzelnen Songs knallen grundsätzlich gut los, dann scheppern sie jedoch nur noch vor sich her wie ein verbeulter rostiger Karren, der auf den Felgen fährt. Und dann auch noch immer wieder dieses Humpta-humpta-Schlagzeugspiel, das ich so sehr liebe wie ein Bergsteiger einen Lawinenabgang. Aaargh! Okay, Geschmackssache. Ruhig, ruhig…es geht vorüber…

 

Absoluter Tiefpunkt: das aus meiner Sicht viel zu sehr in den Hintergrund gemischte Growlen/Shouting des Frontmanns. Das klingt, als stünde er hinter einer Mauer und grölte darüber. Dadurch wirkt die Musik zu dominant. Die zweite Version des Songs „Bliss of Torment“ auf dem Album (vom früheren Demo, nehme ich mal an) ist in punkto Gesang übrigens transparenter als die neuere Version – etwas peinlich, finde ich. Letztendlich rumorte die ganze Mucke emotional an mir vorbei. Die Produktion ist, vom Vokalteil abgesehen, okay, aber auch nichts Außergewöhnliches, wenn ich bedenke, wie viele richtig gut produzierte Scheiben ich hier mittlerweile schon rezensieren durfte.


Tracklist:

01. Evokation
02. Bliss Of Torment
03. Consuming Darkness
04. Valley Of Acheron
05. Orgia Misterii
06. Putrid Grave Revealed
07. Interment Necromancy
08. Ig-Hul
09. Pestilent Raid
10. Crypts
11. Bliss Of Torment(*)
12. Acid Kingdom


Bewertung:

3,5 von 10 Punkten


Weitere Informationen

  • Band: Betrayed
  • Album Titel: Consuming Darkness
  • Erscheinungsdatum: 14.10.2015
  • Fazit: Alles in allem eine Scheibe für Deathmetalpuristen und Blackmetal-Fans, die damit leben können, dass alles auf diesem Album irgendwie gleich und eintönig klingt. Von vorne bis hinten. Eine Metalversion von Schranz eben.
Gelesen 2509 mal

Medien

Interment Necromancy Betrayed

 Undergrounded 2017 -  ImpressumDatenschutzerklärung