Freitag, 20 Dezember 2013 00:31

Airbag - The Greatest Show on Earth

geschrieben von
Artikel bewerten
(2 Stimmen)
The Greatest Show on Earth The Greatest Show on Earth Airbag

Norweger können nicht nur Black Metal - das zumindest wollen uns die progressiven New-Art Rocker AIRBAG mit ihrem dritten Album beweisen. Und auch wenn es vielleicht nicht "The Greatest Show on Earth" ist, liefern die fünf Männer aus Oslo doch ein extrem gutes Album ab, das unheimlich Spaß macht.

Zwei Jahre ist es her, seit der Vorgänger "All Rights Removed" das Licht der Welt erblickte. Aufs neue Album wurde ein wenig mehr Härte drauf gepackt, wobei es natürlich von jeglicher Metal-Betitelung immer noch soweit weg ist wie Lemmy von dem Begriff "gesund".
Der Kollege Jochen König von musikreviews.de ließ den äußerst passenden Vergleich "harte Butter, nicht Metal" zur Beschreibung des Härtegrades der Musik fallen.

Die Band beschreibt ihre größten Einflüsse als Pink Floyd und Porcupine Tree, gleichzeitig wird ihnen das häufig nachgesagt, insofern braucht man dem Quintett keinerlei Größenwahnattitüden zu unterstellen.

"The Greatest Show on Earth" bietet zwar nur sechs Songs, kann aber trotzdem eine 50-minütige Spieldauer aufweisen. Und schon der erste Song (nach dem kurzen Intro) bietet herrlichen Rock, dazu jede Menge Kreativität und Prog, abgerundet von einem geilen Solo - so startet das Teil sehr ordentlich.
Danach wird jedoch an der Temposchraube gedreht und es geht langsamer zu Werke. Mit "Silence Grows" bietet die Band Balladenmaterial, das sich jedoch hinter nichts und niemandem verstecken muss. Feuchtfröhlich wie melancholisch schluchzend wird gewechselt im Tempo und insbesondere in der Gitarrenart. Hat man gerade noch eines der überaus packenden und mitreißenden Soli einer E-Gitarre im Ohr, kommt ein akkustisches Teil daher und übernimmt nahtlos ohne Qualitätsverlust.

Die Vocals von Asle Tostrup sind zwar äußerst angenehm und passend, müssen sich aber in ihrer Einsatzzeit auf der Auswechselbank hinter den beiden Gitarren (von denen er eine spielt) zurechtfinden, da diese einen doch großteils mit mystischen, verträumten und anmutigen Parts durch das Album tragen. Ja, verträumt ist der richtige Ausdruck. Dieser trifft besonders auf das über elfminütige Herzstück des Albums "Call Me Back" zu. Nach kurzer Vocal-Phase dürfen sich Tostrups Stimmbänder wieder auf der Ersatzbank niederlassen, während einen die Saiteninstrumente durch das Lied geleiten. Sanft, aber bestimmend. Einfallsreich, angenehm, einfach klasse. Auch der nach sieben Minuten folgende Umschwung zu höherer Geschwindigkeit und Härte wird spielerisch leicht gelöst.

Mit Surveillance Part 2 & 3 (Part 1 war das Intro) schließen die Norweger das Album grandios ab. Nach einer unglaublichen musikalischen Zweikampf, der in einer geilen Musikwelle gipfelt, schlägt plötzlich ein kurzer Teil Härte zu, ehe es wieder im gewohnten, angenehm verspielten Takt ausklingt.

Qualitativ hochwertig beweisen die Norweger von Airbag mit "The Greatest Show on Earth", dass Norweger mehr können als nur Black Metal. Ihr Mix aus Progressivität und verträumten New-Art-Rock ist entspannend, angenehm und verträumt. Insbesondere die Gitarrenarbeit verzaubert und fesselt, es macht einfach Spaß zu zuhören. Die Stimme von Tostrup passt gut, ist nicht aufdringlich. Insbesondere von Fans der obengenannten Einflüsse (Pink Floyd und Porcupine Tree) eine deutliche Empfehlung, jeder Freund von guter Musik sollte mindestens mal ein Ohr in dieses Album gesteckt haben. Bra gjort, Airbag!

Trackliste:

01. Surveillance (Part 1)
02. Redemption
03. Silence Grows
04. Call Me Back
05. The Greatest Show on Earth
06. Surveillance (Part 2+3)

Bewertung:

9/10 Punkten

Weitere Informationen

  • Band: Airbag
  • Album Titel: The Greatest Show on Earth
  • Erscheinungsdatum: 04.11.2013
  • Fazit: Insbesondere von Fans der obengenannten Einflüsse (Pink Floyd und Porcupine Tree) eine deutliche Empfehlung, jeder Freund von guter Musik sollte mindestens mal ein Ohr in dieses Album gesteckt haben. Bra gjort, Airbag!
Gelesen 1595 mal

Medien

Call Me Back Airbag

 Undergrounded 2017 -  ImpressumDatenschutzerklärung