Am 08.04.2017 tobte in der Goldgrube in Kassel ein Sludge-Gewitter: ABEST und OBELYSKKH traten auf, letztere im Rahmen ihrer Tour zum neuen Album „The Providence“.

Freigegeben in Konzert Reviews
Freitag, 10 März 2017 10:00

Gorilla Monsoon

Gorilla Monsoon are around for over 15 years now and have brought mayhem and terror to eastern Germany. With their Doom, Sludge and Redneck infused sound, they fill a gap between oldschool and a style a little bit more „modern“. Yet they evolved into a lot more than the generic standard sound you get to hear at moment from a lot of new Doom bands. It’s aggressive, it’s hard, it’s Gorilla Monsoon!

Freigegeben in Bands
Dienstag, 31 Januar 2017 11:00

Cranial - Dark Towers / Bright Light

Cranial entstanden 2014 aus der Asche von Omega Massif, die mit ihrem bleischweren Gespür für monolithische Härte den Bereich um Sludge und Doom aufmischte und die diesem ein neues Gewand schneiderte, nur um sich nach zwei Alben aufzulösen. Die Lücke, die dadurch hinterlassen wurde, ist nicht zu schließen - dachten sich wohl viele und plötzlich kamen Phantom Winter daher, um der Welt ihre Erbschaft in musikalischer Form zu präsentieren.

Freigegeben in Album Reviews
Sonntag, 04 Dezember 2016 10:43

Rage Of Samedi - Children Of The Black Sun

War Rage Of Samedi anfangs noch als ein Studioprojekt gedacht, wurde daraus sehr schnell mehr. Seit vier Jahren zürnt Baron Samedi – ein Wesen aus dem haitianischen Voodoo-Kult, nach dem die Band benannt wurde – nun schon und gibt immer noch keine Ruhe. Im Gegenteil, mit „Children Of The Black Sun" steht das zweite Album in den Startlöchern parat.

Freigegeben in Album Reviews

Labelfeste sind eigentlich eine ganz interessante Geschichte, zeigen sie doch einen guten Überblick in diverse Genres bzw. das Spektrum in dem sich das Label bewegt. Im Falle von Sell Your Soul Records bewegt man sich ausschließlich im Doom/Sludge und Black Metal Sektor und zeigt damit ebenso eine gewisse Affinität zu Schmelztiegeln der besonderen Art. Geladen wurde in das beschauliche fränkische Bad Neustadt an der Saale, genauer gesagt in das frisch in Eigenregie renovierte Juze, das äußerst Komfortabel und zugänglich wirkte. Die Getränkekarte war in Ordnung und Parkplätze ausreichend vorhanden, so dass man nicht noch groß in der Steppe herumwandern musste, um Einlass gewährt zu bekommen. Der eigentliche Start von 19:30 konnte nicht ganz gehalten werden, aber ca. 30 min. später, legten Hans Gruber aus dem hessischen Kassel los.

Freigegeben in Konzert Reviews
Dienstag, 18 Oktober 2016 17:09

Vidian - A Piece of the End

Vidian aus Bydgoszcz, Polen veröffentlichen mit A Piece of the End heuer eine 4-Track EP und sind stilistisch im atmosphärischen Death Metal beheimatet, der gut und gerne seine Fühler in Richtung Post-Metal und etwaige Unterspielarten ausstreckt. Ob es sich lohnt, dass Ihr hier ein Ohr riskieren könnt, erfahrt Ihr in den folgenden Zeilen.


Freigegeben in Album Reviews
Samstag, 24 September 2016 17:46

Ashtar auf dem Ground Force Doom!

Ashtar sind für Kenner inzwischen fast schon kein Geheimtipp mehr. Die Schweizer Doomformation aus Basel hat nach der Veröffentlichung des Debüt-Albums „Ilmasaari“ nicht nur bei uns höchstes Lob erfahren, sondern dieses Jahr auch auf diversen Veranstaltungen wie z.B. dem „Under The Black Sun Festival“ mehr als überzeugen können.

Freigegeben in News
Donnerstag, 08 September 2016 12:43

Entropia - Ufonaut

Entropia liefern mit 'Ufonaut' ein genreübergreifendes Werk ab, dass dem Hörer viel abverlangt. Ob das Ergebnis überzeugt, lest Ihr hier.

Freigegeben in Album Reviews

Schwarze Loge Ritus präsentierte uns im Februar 2016 bereits die Zeremonie der Schatten und brachte uns nun, mit ihrer zweiten Veranstaltung, den Doom nach Hessen. Das Line-Up versprach eine gute Mischung aus verschiedenen Spielarten des Doom Metal zu sein und der Jazzkeller passte als Location einfach super zu so einem Event. So zogen wir zu zweit los und freuten uns auf einen doomigen Abend.

Freigegeben in Konzert Reviews

Heavy Swamp Music influenced by BLUES, BEER and BBQ...dafür steht keine andere Band mehr als Red Stone Chapel! Seit 2010 spielt der Fünfer aus Marburg seine ganze eigene Mischung aus Stoner, Southern und Sludge und weiß vor allem live damit zu überzeugen. Nun erschien im März die EP "The Damagecreek Sessions" und endlich kann man sich R.S.C. auch daheim anhören.

Freigegeben in Album Reviews
Seite 1 von 3

 Undergrounded 2017 - Impressum - Datenschutzerklärung