Montag, 17 August 2015 15:26

Damage Source - Come Heresy

Knüppelhart, traditionell, oldschoolig. So klingt das Tape „Streams Of Blood“ der Jungs von Damage Source und ja, du hast richtig gelesen – Tape! Was momentan eher im Black Metal Umfeld „en vogue“ ist, funktioniert auch im Death bzw. Thrash Bereich richtig gut.

Freigegeben in Album Reviews
Mittwoch, 05 August 2015 17:02

Scarnival - The Art Of Suffering

Erwischt! Kurz bin ich doch zusammengezuckt, als mir nach dem leise dahinplätscherndem Akustik-Intro die Todes-Metall-Axt mit mächtigem Getöse um die Ohren geschwungen wurde.Aber schon ein Paar Sekunden später stellte sich bei mir unweigerliches Kopfnicken ein. Es grooved!

Freigegeben in Album Reviews
Freitag, 31 Juli 2015 17:46

Convictors - Envoys Of Extinction

Manchmal dauert es eben etwas länger, bis eine Band so richtig in Fahrt kommt und ihren ersten Longplayer auf den Markt schmeißt. So ließen sich auch CONVICTORS aus Lörrach ganze 28 (!) Jahre Zeit um ihr erstes Machtwerk auf die Massen loszulassen.

Freigegeben in Album Reviews
Sonntag, 26 Juli 2015 09:31

Oceanwake – Sunless

"Sunless“ ist das zweite Album der Finnen OCEANWAKE. Ein Werk fleischgewordener Atmosphäre und Düsternis, angesiedelt im Doom Metal (Tempo), Death Metal (Growls, Gitarren) und ansatzweise auch im Black Metal (Gitarrenläufe) und gewürzt mit Sprenkeln aus dem Progressive Metal (Fill-Inns, Perkussion). Und es ist schlichtweg geil.

Freigegeben in Album Reviews
Montag, 20 Juli 2015 18:40

SCR handelt einen Deal mit Grave aus

Das früher in Stuttgart angesiedelte Metallabel „Supreme Chaos Records“ hat dieses Jahr schon einige heftige News auf Lager gehabt. Zusammenarbeit mit Unleashed, Zusammenarbeit mit der ehemaligen DMV Band Lifeless und jetzt kommt es zu einem Vinyl Release mit einer der großen alten Death Metal Legenden unter dem SCR Banner.

Freigegeben in News
Montag, 15 Juni 2015 15:29

Insane Mind – Stripclub Cannibal

Insane Mind aus Ahlen in Nordrheinwestfalen machen Death Metal der derben Sorte und haben gerade ihr neues Album mit neun Titeln veröffentlicht. Hier gibt es keine erkennbaren Melodien, man bedient sich keiner fremden Genres, hier gibt es reinen, klassischen Death Metal.

Freigegeben in Album Reviews
Montag, 08 Juni 2015 18:11

Dustskill – Closing Circles

Dustskill sind eine Metal Band aus dem beschaulichen Tettnang am Bodensee, das, bisher zumindest, nicht gerade als Metalhochburg in Erscheinung getreten ist. Ende 2014 begann die Band ihre zweite EP „Closing Circles“ in Eigenregie aufzunehmen und seit dem 13. Mai liegt nun das Ergebnis vor. Die Band bewegt sich gekonnt zwischen den Genres und mischt klassischen Heavy Metal mit Death Growls, Klargesang, mächtigen Grooves und hat ein superbes Gespür für eingängige Songs und Melodien.

Freigegeben in Album Reviews
Samstag, 16 Mai 2015 19:44

Interview mit Ouzi von BLACKROUT

Mit ihrem neuesten Album „Orwellian“ wirbeln BLACKROUT momentan den Underground durcheinander. Das wollen wir zum Anlaß nehmen und Gitarrist/Sänger Ouzi zum kleinen Plausch bitten. Lest hier unser kleines Interview zum neuen Silberling.

Freigegeben in Interviews
Donnerstag, 14 Mai 2015 09:45

EMBRIONAL - THE DEVIL INSIDE

Wer die polnische Death Metal Formation Embrional bereits kennt und sich tierisch auf den neusten Output gefreut hat, wird eine ganz schöne Überraschung erlebt haben. Auf geradlinigen, aber schnellen und technischen Death Metal hat die Band nämlichen keinen Bock mehr. Dafür kommen sie nun deutlich doomiger, progressiver und düsterer daher. Die alten Wurzeln schlagen an vielen Stellen noch durch, aber der neue Kurs macht sich bemerkbar. Dieser Stilwechsel, das sei vorweg genommen, war auf jeden Fall die richtige Entscheidung.

Freigegeben in Album Reviews
Donnerstag, 07 Mai 2015 13:14

GodPuppet - The Breathing

GodPuppet gründeten sich 2011 in Nordhorn/Lingen, machen melodischen Death-/Thrash Metal und haben jetzt ihr Debut-Album veröffentlicht. Als Einflüsse nennt die Band selbst Namen wie beispielsweise Pantera, Lamb of God, Machine Head, Testament, Hatesphere und At the Gates. Das zeigt zwar die grobe Richtung an, die Band baut aber auch immer wieder New Metal-Elemente ein und verzichtet im Gegensatz zum Großteil der Konkurrenz auf Gitarrensoli, die ja andere Melodic Death-Bands wie Arch Enemy gerade auszeichnet.

Freigegeben in Album Reviews
Seite 8 von 22

 Undergrounded 2017 -  ImpressumDatenschutzerklärung