Mittwoch, 09 August 2017 14:16

Draupnir - Taruja

„Die Blockflöte ist der schmählichste Tod des erneut stets sterbenden großen Pan.“ Niemand, der jemals die Aufführung der Blockflötenklasse einer Grundschule miterlebt hat, würde Adorno in diesem Punkt widersprechen. Dass das Instrument aber nicht nur benutzt werden kann, um den Flötenvater im Grabe rotieren zu lassen, beweisen die sechs münsteraner Folkmetaller von "Draupnir" auf dem Erstlingswerk "Taruja" dankenswerterweise recht eindrücklich, auch wenn sie dabei das vorhandene Potential häufig nicht zur Gänze ausschöpfen.

Freigegeben in Album Reviews

Sommer? In Finnland? Ja, Gerüchten zufolge soll es das geben, aber an diesem Wochenende war es besonders kalt und regnerisch. Dafür sorgte das Tuska Festival mit "Schmerz" der teuflischen Sorte. Mit dabei waren Demonztrator, Barathrum, Jimsonweed, Mind Riot und viele weitere Underground-Bands...

Freigegeben in Festival Reviews

Die Anfänge von Deadwood liegen im Jahr 2004. Anfangs noch als Trio unterwegs, orientierte man sich in der ersten Zeit am Sound des Oldschool Black Metals. Doch nach und nach kamen immer mehr Post Rock Elemente hinzu und man pendelte sich irgendwo zwischen Black Metal und Post Rock, zwischen Aggressivität und atmosphärischer Melancholie ein.

Freigegeben in Unter dem Radar
Freitag, 28 Juli 2017 11:14

Corpus Christii - Delusion

Die portugiesische Black Metal-Hausnummer Corpus Christii hat zwei Jahre nach dem letzten Album „PaleMoon“ wieder mit einer neuen Platte zugeschlagen. Mit „Delusion“ führt der Kopf der Band, Nocturnus Horrendus (bürgerlich Alexandre Mota), seine Hörerschaft zielsicher und titelgetreu in den mentalen Kollaps.

Freigegeben in Album Reviews
Freitag, 28 Juli 2017 09:40

Time Lurker - Time Lurker

Atmospheric Black Metal und kein Ende. In wohl kaum einem anderen Genre wird derzeit so viel produziert, experimentiert und veröffentlicht als im ABM bzw. im Post-BM. Ganz vorne mit dabei sind hier die Franzosen, die mit immer neuen prächtig-düsteren Alben aufwarten und die man eigentlich vom stereotypen Lebensgefühl her am wenigsten damit in Verbindung bringen würde.

Freigegeben in Album Reviews
Donnerstag, 27 Juli 2017 00:09

Fellwarden - Oathbearer

"Fen" aus dem Vereinigten Königreich haben in den letzten Jahren durch atmosphärischen Black Metal mit Post-Rock Elementen überzeugt. Nun haben sich zwei Mitglieder dieser Band zum neuen Projekt "Fellwarden" zusammengefunden - und fahren damit eine etwas härtere Schiene. Ihre Wurzeln bleiben dabei allerdings deutlich spürbar.

Freigegeben in Album Reviews

My trip to the anniversary edition of the Nummirock festival starts on Wednesday, and the weather forecast for the upcoming days isn´t very promising. Anyway, this wouldn´t be the first time when fans experience their favorite bands under hard conditions, like storm, rain, or even snow.

Freigegeben in Festival Reviews

Gruppen, die sich mit der nordischen Mythologie auseinandersetzen, haben ihre musikalischen Wurzeln meistens im Viking oder Folk Metal und bewegen sich dabei in der Regel ziemlich flott über das Parkett. The Flight of Sleipnir aus Arvada, Colorado gehen es jedoch eine Spur ruhiger an und kombinieren Folk Metal mit - doch eher gemächlichem- Stoner Metal. Gewagt? Naja vielleicht..

Freigegeben in Unter dem Radar

„Hard Rock Laager? Noch nie gehört, ich dachte du kommst mit aufs Tuska?“ Diesen untergründigen Reiseplan von einer Estin einen Tag vor meiner Abfahrt aus Helsinki so bestätigt zu bekommen, hob die Vorfreude nur noch mehr. Nachdem ich Tallinn schon zwei Besuche abgestattet hatte um die dortige Kultur und Metalszene kennenzulernen...

Freigegeben in Blog

Mit ihrem selbstbetitelnden Debüt gelang es Shotgun Valium, durch authentischen Stoner Rock zu überzeugen und acht Punkte bei uns einzufahren. Zwei Jahre später legt das Trio aus Erfurt nun mit "The Story Of Frank Tranquill" ihr zweites Album zum Review vor.

Freigegeben in Album Reviews
Seite 3 von 8

 Undergrounded 2017 -  ImpressumDatenschutzerklärung